Bilder und Videos lassen sich nun direkt mit Instagram für iOS teilen

artikel_instagramWer mit einem anderen Betriebssystem als iOS mobil unterwegs ist, der wird sich vielleicht wundern, warum so etwas eine News wert ist. So lässt beispielsweise gerade unter Android das Teilen-Menü des Systems keine Wünsche offen, wenn es um die Auswahl an Apps geht, über die Inhalte geteilt werden dürfen. Beim iOS sieht das etwas anders aus. Da müssen Drittanbieter diese Option erst nachträglich in ihre Apps implementieren. Ein neues prominentes Beispiel dafür ist nun Instagram.

Instagram_Share_Extension

Seit dem 06.06. lassen sich nämlich endlich Bilder und kurze Videos direkt aus der Galerie oder anderen iOS-Apps heraus via Instagram teilen. Das Update auf Version 8.2 hat die benötigte Erweiterung mitgebracht. Um diese nutzen zu können installiert Ihr Euch zuerst das aktuellste Update für die App. Dann öffnet Ihr die Fotos-App Eures iPhone, navigiert zum Teilen-Dialog und scrollt nun in der Liste der angebotenen Apps ganz nach rechts. Dort könnt Ihr weitere Apps zum Teilen hinzufügen.

Aktiviert hier den Schalter für Instagram und verschiebt die App in der Auflistung an die gewünschte Position. Ab sofort solltet Ihr dann im Teilen-Menü auch Instagram angeboten bekommen. Ebenso lässt sich zusätzlich noch eine kurze Bildbeschreibung in Textform mit ans Bild anhängen. Soll das Bild mit Filtern aus Instagram versehen werden, so ist es auch weiterhin noch notwendig, die App dafür zu öffnen.

Instagram
Instagram
Entwickler: Instagram, Inc.
Preis: Kostenlos
  • Instagram Screenshot
  • Instagram Screenshot
  • Instagram Screenshot
  • Instagram Screenshot
  • Instagram Screenshot
(via 9to5mac)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Blogger, stolzer Ehemann und passionierter Dad aus dem Geestland. Quasi-Nachbar vom Caschy (ob er mag oder nicht ;D ), mit iOS und Android gleichermaßen glücklich und außerdem zu finden auf Twitter und Google+. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Was für eine Innovation! 😮 Geht ja bei Android nicht schon seit Jahren.

  2. @Fabian/Andreas/WieAuchImmer:
    Ja aber echt. Blödes Apple, weil es die Instagram Macher erst jetzt hinbekommen haben. :O

  3. > So lässt beispielsweise gerade unter Android das Teilen-Menü des Systems keine Wünsche offen, wenn es um die Auswahl an Apps geht, über die Inhalte geteilt werden dürfen. Beim iOS sieht das etwas anders aus. Da müssen Drittanbieter diese Option erst nachträglich in ihre Apps implementieren.

    Nö. Auf Android müssen Entwickler das ACTION_SEND Intent unterstützen um im der ActionBar zu erscheinen. Auf iOS müssen Entwickler die Share App Extension unterstützen. Gleiche Situation also.

    Vorteil von Android war fast drei Jahre lang dass Entwickler überhaupt diese Möglichkeit bekamen (seit Android 4.0). Auf iOS war man anfangs auf die Hand voll Share Sheets angewiesen die von Apple eingebaut wurden. Die gab es seit der ersten Version.

    Auf iOS gibt es seit einiger Zeit die App Extensions mit denen sich Apps in allen Teilen des Betriebssystems einklinken können, nicht nur zum Teilen sondern auch um andere Funktionalität einzubinden: https://developer.apple.com/app-extensions/
    Ausserdem kann der Nutzer diese Menüs überall anpassen.

    Situation auf Android hingegen:
    https://code.google.com/p/android/issues/detail?id=24741

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.