Bilder sollen austauschbare Rückseitenmodule „Moto Mods“ von Motorola zeigen

moto2016_leakWieder einmal ist es Evan Blass, besser bekannt unter seinem Twitternamen @evleaks, der nun ein neues Bild eines womöglich kommenden Motorola Flagships präsentiert. Es zeigt drei Farbdesigns – schwarz, silber-grau und champagner-gold – ein Metallgehäuse, das niemanden weiter überraschen dürfte und eine Kamera, die – ein wenig hervorstehend – den Schriftzug „Droid“ trägt.

Am unteren Ende der Gehäuserückseite befinden sich offenbar die Lautsprecher. Zusätzlich veröffentlichte Evan allerdings noch einen Screen, der die möglichen austauschbaren Geräterückseiten zeigen könnte. Diese hören inzwischen auf den Namen „MotoMods“.

moto2016_backVorn zu sehen ist definitiv eine Variante mit Kameraauslöser, Blitz und optischem Zoom. Die beiden Modelle dahinter verraten noch nicht  viel. Eventuell handelt es sich beim Zweiten um einen erweiterten Akku mit zusätzlich ausklappbarem Ständer, um das Gerät horizontal hinzustellen. Der hintere Mod ist noch weniger zu erkennen. Seitlich befindet sich ein Steckereingang, eventuell für Klinkenstecker. Androidpolice deutet an, dass es sich auch durchaus um den bereits mehrfach erwähnten und angeblich geplanten „pico projector“ handeln könne. Die Mods wirken noch arg bearbeitet und zusammengewürfelt. Was da am Ende dran ist, wird eventuell auf der „Tech World“ am 09. Juni eröffnet.

Update 18:20 Uhr, danke Dennis: „By the way, these are (from L to R) the projector, JBL speakers, and Hasselblad camera“

 

(via Androidpolice )

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter und Google+. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. „die […] den Schriftzug „Droid“ trägt.“ – Und bei uns steht dann „Milestone“ drauf? 😀

  2. hardware keyboard wäre der shit… leider unwahrscheinlich, aber als modul vielleicht realistischer als droid 5?

  3. Luca Eichler says:

    Das unten auf der Rückseite sind wohl eher die connector-pins für die Rückseiten

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.