„Betonrausch“: Erster Trailer zum neuen Netflix-Originalfilm aus Deutschland

Nik Konietzny / Netflix

Netflix hat den ersten Trailer zum kommenden, deutschsprachigen Originalfilm „Betonrausch“ veröffentlicht. Der Film mit David Kross, Sophia Thomalla, Detlev Buck und mehr startet am 17. April 2020 bei Netflix. Regisseur und Drehbuchautor ist Cüneyt Kaya („Asphaltgorillas“).

Inhaltlich geht es um drei Hochstapler, die in einer selbst vorangetriebenen Immobilienblase Millionen scheffeln. Sie geben sich Luxus, Partys, Drogen und immer windigeren Geschäftspartnern hin. Doch irgendwann droht natürlich der Kater nach der Feier.

Der Film soll eine Satire sein und sieht, wenn ich da so auf den Trailer blicke, sieht „Betonrausch“ jedoch für mich in erster Linie nach einer typisch deutschen Produktion aus – ist mir alles etwas zu sehr ins Extrem gezogen. Ich denke aber, dass der Film sicherlich seine Fans finden wird.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Sieht gut aus, kucke ich mir an.

  2. Biff Tannen says:

    „Ulf of Wall Street“!?

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.