Bericht: „Günstigeres“ iPhone geht im Februar in Produktion, möglicher Marktstart im März

Laut einem Bericht des Mediums Bloomberg plant Apple den baldigen Start seines „günstigeren“ iPhones. Berichte dieser Art ploppten immer wieder mal auf, der März stand als Termin für eine Markteinführung schon häufiger im Raum.

Laut Bericht werden die Zulieferer von Apple bereits im Februar mit der Montage des iPhone-Modells beginnen. Berichte, Gerüchte und Vorhersagen über ein kostengünstiges iPhone-Modell kamen bereits im letzten Jahr in Umlauf, einige davon von Analyst Ming-Chi Kuo, der eine solide Erfolgshistorie hat, wenn es um Apple-Prognosen geht. Kuo und Bloomberg berichteten im Vorfeld, dass das kommende Modell wie das iPhone 8 aussehen und einen 4,7-Zoll-Bildschirm haben wird. Es wird Berichten zufolge auch mit dem A13-Chip angetrieben, der auch im iPhone 11 arbeitet. Touch ID soll an Bord sein, also eine haptische Taste, während Face ID fehlen soll.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

22 Kommentare

  1. Mit 5G wäre das Gerät attraktiv weil zukunftstauglich. Der Ausbau wird in den nächsten Jahren in großen Städten forciert werden und das Gerät hoffentlich mind. 5 Jahre halten.

    • Thomas Müller says:

      Dein Kommentar ist in doppelter Hinsicht einfach nur Quark. Es gibt bis jetzt kein IPhone mit 5G Technologie, da wird gerade das Billig IPhone das haben. Ist das nicht irgendwie widersprüchlich?

      Ich war vor 2 Monaten in Seoul wo der 5G Ausbau am weitesten fortgeschritten ist. Zur Zeit funktioniert nicht mal dort der Zellwechsel von 5G zu LTE, die Leute schalten es ab weil es nicht praktikabel ist.

      Da wird noch einige Zeit ins Land gehen bis die Sache wirklich praxistauglich ist.

    • 5G wird für den Konsumenten in den nächsten Jahren keine Rolle spielen. Der Mehrwert ist zu gering und die flächendeckende Reichweite nur schwer zu erreichen – das liegt auch an der 5G-Technik selbst. 5G wird eher im industriellen B2B Bereich eine Rolle spielen. LTE wird länger bleiben, als wir denken.
      Wenn dieses iPhone für 400-500€ angeboten wird, dann ist es auch ohne 5G eine guter Kauf. Langer Update-Support scheint mir garantiert, zumal der A13 Chip die Chip-Konkurrenz links liegen lässt.

    • Laut eineM Bericht? Ist das noch deutsch?

    • Bob (der andere) says:

      @ Alex:
      “…Der Ausbau wird in den nächsten Jahren in großen Städten forciert werden…“
      Eben, in einigen, wenigen, großen Städten. Der große Rest von Deutschland wird (falls überhaupt) noch sehr viele Jahre auf 5G warten. Viele wären schon zufrieden wenn sie zuhause ein zuverlässiges 4G hätten.
      Also, immer ruhig mit den jungen Pfrerden. Bis du hier in D ein 5G-Phone halbwegs nutzen kannst ist die über-über-über-über-über-über-über-übernachste iPhone Generation am Start.

  2. Wenn das so eintreffen sollte, wette ich darauf, dass zeitgleich neue iPads vorgestellt werden.

  3. Ich bin ja Mal auf den Preis gespannt. Und wie dieser sich entwickelt.
    Im Moment werden bei Media Markt und Co 649,-€ für das XS aufgerufen.

  4. Es ist also ein iPhone 8s?

  5. Klingt sehr interessant.
    Die aktuellen Gerät sind mir einfach alle VIEL zu groß.
    Insbesondere touchID ist mir viel lieber als FaceID.
    Ich wünschte nur sie würden richtig gute Kameras reinbauen.
    Warum wird das als „low cost“ positioniert und entsprechend nicht mit der besten Kamera ausgestattet – wieso sind Leute, die *kleineres* Gerät wollen automatisch Leute, die ein *billigeres* Gerät wollen?
    Sollte es nicht andersrum sein?

    • @ Sj dann geh doch zu Sony !! Für mich ist das ehr peinlich von Apple riecht nach Resteverwertung. Warum wenn schon ein neues SE2 dann auch in zeitgemäßen Äußeren? Nur eine Cam dicke Ränder nene Apfel das kannst 2020 gern behalten

      • Man kauft ein Apple weil man im Apple Ökosystem sein möchte und ein Android Gerät, weil man im Android Ökosystem sein möchte.

        Die Idee: „Wenn man kleinere Geräte als die aktuell verfügbaren möchte soll man das Ökosystem wechseln müssen.“ kann wirklich nur von einem Fan – ach was, Hooligan – der Marke Apple stammen. 😀

      • Das erste Sony mit iOS kaufe ich! Versprochen!

    • Wie oben schon geschrieben ist es leider tatsächlich so, dass Geräte wie dieses als „Einsteigergeräte“ klassifiziert werden. Das ist schade und wird dem auch nicht gerecht, denn gerade die, die mit ihrem Smartphone effizient arbeiten möchten, greifen nach wie vor gerne zu kleineren Modellen, gehören aber eben meist nicht zur Zielgruppe „Einsteiger“.

  6. Wenn der Preis stimmt, schon ganz schön. Interessant wäre zu wissen, welche Kamera verbaut ist. Die Original 8er oder doch ein Upgrade? Ansonsten genau die richtige Gehäusegröße. Bin mit meinem 7er Mega zufrieden. schön leicht und passende Größe. Hatte kurzzeitig das XS – ist aber viel zu schwer und zu groß. Dann lieber Gehäusegröße vom 7er/8er und dort evt. das Display über die komplette Größe machen, wobei mir diese abgerundete Display irgendwie nicht gefällt.

    Eventuell noch einen etwas verbesserten Touch-ID Scanner und 256GB Speicher, statt laut Gerüchten nur maximal 128GB.

    • Mit Dual SIM wäre es ein für mich passendes Upgrade vom meinem jetzigen iPhone 8.

      Schön wäre es, wenn Apple sein Dock Design endlich mal anpassen würde. Das 8er Kantendesign sieht im Vergleich zum abgerundeten Look zu altbacken aus.

      Wenn dann noch der aktuelle Taskwischer dazukommen würde, ich wäre glücklich 🙂

    • Das Xs oder 11 Pro ist genauso groß wie ein iPhone 7 oder 8. Ja. Es ist dicker und schwerer (Edelstahl, Glas und Akku bringen halt Gewicht). Aber rein von den Abmessungen…
      Ich sehe nicht die zwingende Notwendigkeit für eine Neuauflage des 8ers mit aktueller Hardware als SE2. Der A10 dürfte auch in der Zukunft noch potent genug sein. Also einfach ein 8er kaufen.

      • Nein das XS oder 11 Pro ist nicht so groß wie das 7er/8er. Es ist ein wenig größer. Nicht viel aber ein wenig und mir persönlich ist das zu viel. Allein die paar mm an Breite und Dicke liegen für mich nicht mehr gut in der Hand. Und Das Glas braucht kein Mensch genauso wie induktives Laden..

  7. tomasioBLITZ says:

    Hoffentlich ist noch touchforce drin.

    Die Kamera ist beim iPhone eh einfach ein graus (nicht reinzoomen oder augenkrebs), daher kann ich auf weit und tele verzichten! mir reicht mittlerweile eine kleines performantes günstiges Handy (die sind ja eh so schnell, dass man da keinen Unterschied mehr merkt ob man nun ein iphone 11 oder iPhone XS in der Hand hat, sind wa da mal ehrlich)

  8. Ich habe auch drauf gewartet, leider kam gerade gestern hier im Blog auf, dass im September bei den neuen iPhones auch eins dabei sein soll, was zwar leider größer als das SE, dafür aber kleiner als ein iPhone 8 sein soll. Also schätze ich, dass ich noch eine Weile warten werde, ehe ich mein iPhone SE ersetze.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.