Belkin Soundform Freedom: Ohrhörer nutzen Apples „Wo ist?“

Belkin hat die Soundform Freedom vorgestellt. Hierbei handelt es sich um True-Wireless-In-Ear-Kopfhörer, die mit einer Besonderheit daherkommen – zumindest, wenn man ein iPhone sein Eigen nennt. Die Soundform Freedom können nämlich über Apples „Wo ist?“ aufgespürt werden. Das funktioniert bei Apple ja auch mit anderen Geräten aus dem Universum, allerdings wurde die Schnittstelle erst im Herbst letzten Jahres für andere Hersteller geöffnet. Weitere Details? Geschützt nach IPX5, der Akku soll gar bis 8 Stunden halten, das Ladecase ist in der Lage weitere 20 Stunden zu gewährleisten. Die Earbuds lassen sich im Ladecase über ein beliebiges Qi-Ladegerät oder über einen USB-C-Anschluss aufladen – eine 15-minütige Ladezeit im Case ermöglicht eine zusätzliche Musikwiedergabe von zwei Stunden. Auf ANC verzichtet Belkin bei den Soundform Freedom – der deutsche Shop des Unternehmens listet sie als „bald verfügbar“, kosten sollen sie knapp 140 Euro.

Angebot
Apple AirPods mit kabelgebundenem Ladecase
  • Automatisches Einschalten und Verbinden
  • Einfaches Einrichten für alle deine Apple Geräte
  • Schneller Zugriff auf Siri, indem du einfach „Hey Siri“ sagst

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Gerade bei solchen Stöpseln, die ja durchaus auch für das Jogging vorgesehen sind, finde ich persönlich ja eine gut funktionierende Transparenz- oder Talkthrough-Funktion wichtiger als ANC, aber das scheint ja leider erst bei teureren Modellen (also jenseits der 200 Euro) vorhanden zu sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.