BBM: Messenger wird auf LG-Geräten vorinstalliert

Eine kuriose Partnerschaft zwischen Blackberry und LG bahnt sich an. Aktuell hat man die Information herausgegeben, dass man auf einigen Smartphones von LG den BBM, also den Blackberry Messenger, vorinstallieren will. So bekommt der Nutzer gleich mehr als einen installierten Messenger beim Smartphonekauf. Ist standardmäßig Googles Messenger-Lösung Hangouts an Bord, so gesellt sich nun noch BBM bei LG dazu, Samsung hat bekanntlich die eigene Lösung ChatOn. Das erste Gerät von LG, welches den Messenger spendiert bekommt, ist das G Pro Lite. BBM sei im Mittleren Osten, Afrika und Indonesien stark vertreten, sodass es für Blackberry sinnvoll erscheint, den eigenen Messenger auf Geräten für Schlüsselmärkte vorzuinstallieren. Unberührt davon bleibt die Tatsache, dass man den BBM natürlich weiterhin über den Google Play Store installieren kann.

BBM

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

4 Kommentare

  1. Hab gehört, dass in Kanada auch so gut wie jeder Blackberry bzw BBM nutzt. Oder gehört Kanada auch zum Mittleren Osten? 😉

  2. nutzt BBM noch eine ende-zu-ende verschlüsselung ? irgendwie steht das nicht mehr in den beschreibungen im playstore

  3. Keine so üble Idee an sich. Aber was bleibt vom BBM, wenn BlackBerry dereinst die Segel streicht?