BASE: Neue Tarife auf neuer Webseite für neue Kunden

artikel_baseNach der Übernahme von E-Plus durch O2 galt es für O2 alle Marken unter einen Hut zu bringen. Die erfolgreiche BASE-Marke wurde quasi in O2 integriert. Nun wird die Marke neu aufgestellt, im bekannten grün gehalten, aber doch so anders. BASE ist ab sofort ein reines Online-Angebot für Neukunden, aktuelle BASE-Kunden, die laut O2 Multi-Kanal-Angebote mit umfangreichem Service und Beratung bevorzugen, haben damit nichts zu tun, sie werden weiter zur Premiummarke O2 geführt. Ein einfacher Bestellprozess und günstige Konditionen sollen BASE nach der Neuaufstellung für Zielgruppen attraktiv machen, die auf klassische Vertriebswege verzichten können.

base_neu

Die neuen Tarife unterteilen sich in BASE Light, BASE Pur, BASE Plus und BASE Pro. Auch Smartphones können zu den Tarifen hinzugebucht werden, hier wird dann ein monatlicher Abschlag zwischen 11,50 Euro und 30 Euro fällig. Im BASE Light-Tarif zahlt man 9,99 Euro im Monat, erhält dafür 2 GB Highspeedvolumen und eine Telefonie-Flatrate in alle Netze. Die Tarife sind auch im LTE-Netz nutzbar, kommen außerdem ohne Datenautomatik.

Bedenken sollte man, dass die Tarife mit 5 Euro rabattiert sind. Nach 2 Jahren Vertragslaufzeit fallen diese weg und man zahlt eventuell 5 Euro mehr, falls man sich nicht rechtzeitig kümmert. Die Tarife selbst sehen gar nicht so schlecht aus, im Gegensatz zu den Angeboten mit Smartphone. Alle Tarifinformationen findet ihr auf der neuen BASE-Webseite, wo Ihr die Tarife auch ab sofort bestellen könnt.

(Quelle: Telefonica)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

15 Kommentare

  1. Man beachte bei Base Light auch: „2GB/Monat (statt 500 GB) Surfvolumen“.
    Da finde ich das alte Angebot aber besser 😀

  2. Christian says:

    Sehr geiler Tippfehler beim base light: 2GB/Monat (statt 500GB) 😉

  3. Interessante Struktur, endlich scheint sich der Markt wegzubewegen von 300 MB Volumen pro Monat in den Basistarifen. Mit 2 GB kann man schon mehr anfangen. Schade allerdings die 24-monatige Laufzeit und die fehlenden Optionen um nur mal zwischendurch ein Auslandspaket für einen oder zwei Monate buchen zu können.

  4. Und was ist mit denen, die von BASE kommen und in O2 Zwangsmigriert wurden? Die haben jetzt deutlich schlechtere Tarife als vorher, können die dann jetzt ihren Vertrag nochmal zu BASE migrieren? Wäre ja sonst ziemlicher Beschiss.

  5. Da würde ich aber eher zu simplytel gehen aktuell, Datenautomatik abschaltbar und ansonsten 3GB, Telefon und SMS Flat, EU 100 Minuten und MB dabei und monatlich kündbar für 12,49. Wer eine Multicard braucht bekommt sie auch kostenlos dazu…

  6. Hat Base jetzt eigentlich VoLTE?

  7. BASE-Altkunden werden von BASE automatisch (zu O2) wegmigriert, aber Neukunden zu BASE (statt O2) gelockt? Was soll das?

  8. @fabi
    bisher gibt es bei base wohl kein VoLTE und ich kann mir vorstellen, dass das auch erstmal so bleiben wird. bei der telekom gibt es auch für congstar kunden kein LTE bzw VoLTE, da das ein premium feature sein soll, also den „billig anbietern“ vorenthalten bleiben soll.

    @arthur
    base ist jetzt ein O2 produkt, wobei die kernmarke „O2“ als premiummarke aufgestellt ist und base als billiganbieter. beide nutzen das gesamte O2/eplus netz.

  9. Als langjähriger BASE-Kunde wurde ich kürzlich zu O2 zwangsmigriert. Die Bedingungen gefallen mir aber nicht mehr. Wie komme ich an den neuen BASE LIGHT Tarif?

  10. @enrique
    anrufen und fragen. sofern dein wunsch einen günstigeren tarif beinhaltet, du jedoch einen laufzeitvertrag derzeit hast, wirst du diesen wohl bis zum ende behalten müssen. ist die grundgebühr beim wunschtarif höher als dein jetziger tarif, werden die dich wohl im laufenden vertrag wechseln lassen.

  11. Bin ich der einzige dem das Auffällt, das ist eine 100%ige Kopie von den 1&1 Tarifen, in jeder Hinsicht, Aufmachung Preise Konditionen!
    Es sieht so aus als hätte 1&1, Base gekauft!

  12. @Andrix: Stimmt (nach grober Sichtung)! Letztens ist mir bei Vodafone schon aufgefallen, dass die UnityMedia-Angebote auf Ihrer Seite (höhere Internetgeschwindigkeiten) hatten. Ob die Provider nicht mehr durchblicken, wer zu wem gehört? Oder halten die die Kunden für so blöd, dass selbige nichts mehr merken?

  13. @andrix, friddes
    oftmals gleichen die discount-anbieter ihre preise aneinander an… ist doch klar. base und 1&1 haben daher gerade wirklich die gleichen preise, auch kostet das zb iphone bei beiden das gleiche. bei 1&1 hat man zudem die möglichkeit gegen 5 euro aufpreis das d-netz (telekom!?) zu nutzen anstatt O2/eplus.

  14. Bei 1&1 bekommt man aber noch die 1GB Eu-Flat und 50 Mbit/s im LTE Netz anstatt nur 21 Mbit/s. Ansonsten recht ähnlich, ja. Die Wechselmöglichtkeit zum Vodafone Netz ist natürlich ein weiterer Pluspunkt.

  15. Also ich zahle direkt bei O2 14,99€ mit Multisim, 4Gb, Allnet Flat, Festnetznummer und Roaming Option 😉 das ganze über 24 Monate und danach wird sowieso wieder gekündigt und geschaut was der Markt so bietet.