Bald für das iPad: ANNO: Erschaffe ein Königreich

Per Pressemitteilung hat Ubisoft zumindest für mich eine gute Nachricht verlauten lassen. ANNO, das Städtebau-Strategiespiel von Blue Byte wird für das iPad veröffentlicht. Das Spiel wird demnach in enger Zusammenarbeit mit Mi’pu’mi Games entwickelt. Die Marke wurde vom Grund auf überarbeitet, um mit mobilem Gameplay kompatibel zu sein und Touchscreen-Funktionen nutzen zu können, mit denen die Spieler einfacher Städten errichten können sollen.
ABE_EN_InventoryEconomyWie der Vorgänger soll sich die iPad-Ausgabe von ANNO rund um das strategische Planen drehen, die Spieler müssen Optionen und Konsequenzen ihrer Städteplanung abwägen, um mächtige, erfolgreiche Inseln zu erschaffen. Sie errichten Tavernen, um die Bürger bei Laune und stressfrei zu halten, Kirchen werden genauso benötigt, um ihr Verlangen nach Religion zu stillen, sowie Häuser, um die Sicherheit der Bürger zu gewährleisten.

Das Spiel, welches „bald“ erscheinen soll, wird ab iPad 2 und iOS 6 verfügbar sein, einen Preis nannte Ubisoft bislang nicht – aber der wird mir sicher egal sein (außer, es ist die In-App-Kauf-Hölle). Ich habe das Spiel auf dem PC geliebt und warte echt gespannt auf die iPad-Ausgabe – „Geduld ist Mangelware!“. Update: Fu*k – ist Free 2 play….

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

19 Kommentare

  1. elknipso says:

    Bleibt zu hoffen, dass Ubisoft das Spiel nicht durch übertriebene InApp Käufe kaputt macht. Zuzutrauen ist ihnen das auf jeden Fall.

  2. Ui, das wäre aber wirklich mal was! Hoffentlich auch für Android.

    Un hoffentlich nicht Free-to-Play und eine Kirche zu bauen dauert 48h. Der Bau kann aber für 26 Diamanten (4,50€) beschleunigt werden.

  3. Anno wie früher -> dann YAY!…
    Oder eher das (seltsame) Browser-Anno,
    das wie Siedler Online läuft -> a.k.a. warten, warten, warten, warten…..?

  4. Update gerade gelesen: Dann wird es also wie jedes andere Spiel dieser Art auch. 🙁

  5. Scheisse mit der Scheisse (Update)

  6. elknipso says:

    @caschy
    Alles andere hätte mich auch sehr gewundert. Gerade bei Ubisoft die gehören sowieso noch zu den schlimmeren.

  7. Ich bin generell kein Gegner von F2P… aber seit Dungeon Keeper bin ich da sehr vorsichtig. 🙁

    Wenn nachher jedes Schiff in Anno richtige € kostet oder ich pro Minuten nur 1 Haus bauen kann (außer ich zahle €), dann ist das Spiel für mich leider gestorben…

    Wobei: so lange es keine Android-Version gibt, ist’s mir eh egal 😉
    (So lange spiele ich die geniale Portierung von XCOM: Enemy Unknown und danach liegt schon Baldurs Gate parat)

  8. hat schon verloren.. leider.

    gibt einfach nix über Anno1404 – am PC wie das sein muss.

  9. Sind die aktuellen Win8.1 Tabs mit Atom Prozessor eigentlich potent genug um ein älteres Anno spielen zu können?

  10. @Maddog: Sicher. ich spiele Anno 1602 aktuell auf nem Pentium Mobile mit 133MHz 😀 Da sollten die etwas aktuelleren Teile auch schon auf den Atom Tabs laufen. Nur ob das mit Touch so gut funktioniert?

  11. Tonymann says:

    Free To Play und kein Android :-/

  12. Yeah ich liebe anno 🙂 Vorallem 1503 des Spiel ich aktuell wieder.
    Aber leider ist f2p echt doof… ;(

  13. Das es kaum noch ein vernünftiges Spiel ohne F2P und InApp scheiß gibt… ich habe ja kein priblem für ein gutes Game ein paar Euros zu zahlen aber wenn ich dann ingame auch noch blechen darf/muss suckt das doch arg… Und das bei einer so tollen Marke wie Anno – ECHT SCHADE !!!!

  14. sieht aus wie Anno Online und wird wohl eine auf Touch optimierte Version davon sein…

  15. Free2Play und „nur ein OS“ … zwei der schlimmsten Flüche unserer Zeit die einen namen in den Dreck ziehen…

    Ich will endlich wieder Vollpreis Simulationen für 9.99 ggf halt mit Erweiterungspacks (4.99 pro Modus – Ingame) oder einem Merchandise ( Shirt) Box mit der Serie der Klassiker auf CD + neues Game + alle Erweiterungen für 49 Euro > wäre sofort geholt wenns für Android gäbe!

  16. Paulchen says:

    Meh. Ubisoft ist eh Schrott. Hab ich mir Heroes sechs geholt (nicht gute Idee war), wollten die nicht aktivieren dann. Musste Profil machen und Ubisoftprogramm installieren, da sollte ich ein Addon kaufen. Aktivierung fürs Game total versteckt über zig Untermenüs, Addon „Aktivierung“ Fett im Fenster für Heroes sechs. Kam mir vor als hätte ich eine Freeware mit Toolbars zum mitabspeichern installiert und kein neues Spiel gekauft. Beim Zukuntsanno gab es ja auch schon Uboote und son Schrott zum dazukaufen, als würde das Spiel nicht reichen. War eh schlecht. Ist anscheinend leider so, dass Firmen die nur auf Kohle aus sind kein Feeling haben. Liegt wohl in der Natur der Sache. Ubisoft gehört m.M. klar in diesen Reigen, hier sieht man es doch mal wieder. Traurig genug, dass ich so meckern muss, es ist mir nur sehr wenig Genugtuung. Lieber wäre mir eine bessere Politik an der Stelle. Wo soll das alles noch hinführen??? So eine Verarsche.

  17. Scheiße, Junge, es heißt Scheiße, echt jetzt mal. Es heißt nicht heisst, nicht Scheisse, es gibt auch keinen Fussball und keine Mussik!
    Generell stinkt free2play natürlich, aber es gibt rühmliche Ausnahmen, Path of Exile sei erwähnt.

    Gibt es eigentlich Virtual Box für das IPad? 🙂 Dann könnte man das Original zocken. 😉 Zugegebener Maßen ist das nicht gerade auf die Touch-Eingabe spezialisiert. 🙂

  18. Grabschänderemoticons says:

    Es ist schon traurig anzuschauen, wie ein lieb gewonnene und ruhmreicher Name für seelenloses Jungtiermelken hergenommen wird. :'(
    Die armen Kinder die so etwas kaufen (Dungeon Keeper etc.) denken, sie bekämen einen verläßlichen Gegenwert mit einer traditionsreichen Marke und glauben am Ende noch, die Altvorderen hätten auch so einen Mist gezockt und finden das cool.
    Ich wage zu behaupten, die Zielgruppe sind nicht die Personen die das Original kennen, sondern die, die von dem Hype um ein gänzlich anderes Programm etwas mitbekommen haben. >:/
    Lasst die alten Titel in Frieden Ruhen oder werdet ihnen gerecht. Hoffentlich kommt bald Banner Saga fürs ipad. :p

    Ubisoft : Fail .

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.