Anzeige

Bahnfahrt

Kerlokerl, ich kann f?r 29 Euro nach Rom fliegen – oder mit der Bahn f?r 29 Euro von Hamburg nach Wien fahren. F?hrt man allerdings von Bremerhaven nach Dortmund, sind 51 Euro zu latzen. Kein Wunder, wenn kaum einer mehr sein Auto stehen l?sst. Empfinde ich pers?nlich als extrem teuer – denn zur?ck muss ich ja zwei Tage sp?ter auch.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Fahr doch fr 29 von Hamburg nach Wien und steig auf halber Strecke aus 🙂

  2. Das kommt wohl daher, dass du bei dem einen gefahren wirst und bei dem anderen fahren musst.
    Wenn du das mit deinem eigenen Stundenlohn verrechnest, ist das Bahnfahren ein Schnppchen.
    Zugegeben, so rechnet niemand. Zumal Bahnfahren ja immer wieder den Kitzel des verpassten Zuges und der brechendvollen Bahn bietet. Das Auto fhrt dann los, wann du willst und hlt auch fr dich immer einen erste Klasse Sitzplatz bereit.

  3. @Florenz: Das klappt nicht, der fhrt ber Hannover und nicht durch Dortmund (oder Stdte in der Nhe)…

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.