AVM: neue Labore und aktualisierte MyFRITZ!App Labor als Beta

AVM Android LaborNeues aus der Schmiede des Berliner Herstellers AVM. Die haben für Experimentierfreudige heute neue Laborversionen für die FRITZ!Box 7390 und die 7490 verteilt. Hier heißt es mal wieder: auf eigene Gefahr aktualisieren und neue Funktionen – aber vielleicht auch neue Fehler bekommen. Ist ja bei Laborversionen nie ganz ausgeschlossen. Wie immer heißt es: Infolab.txt öffnen und lesen, was wirklich neu ist in den einzelnen Versionen. Vergessen viele. Für die FRITZ!Box 7490 bedeutet der Einsatz der aktuellen Laborversion beispielsweise folgendes: Im Google-Telefonbuch können neue Kontakte einer gewählten Gruppe zugeordnet werden, zudem gibt es eine Anzeige der VPN-Benutzer in der Netzwerkübersicht.Aktualisiert wurde auch die App MyFRITZ!App Labor, die es als Betaversion für testwütige Android-Nutzer gibt. Sie war initial nur für Anwender mit einer FRITZ!Box 7490 und aktivem Labor gedacht, nun können auch Anwender mit einer 7390 zugreifen, vorausgesetzt wird hier Version 6.36-31410. Kleiner Hinweis vorab: unter der FRITZ!OS Labor-Version 6.36-31540/31541 scheitert die Neueinrichtung der MyFRITZ!App, wie AVM kommuniziert.

AVM Android Labor

Neu in der App, die wir bereits in diesem Beitrag vorstellten, ist der Fernzugriff (VPN), zudem hat man noch am Akku-Hunger der App geschraubt, wenn diese im Hintergrundbetrieb ist. Tester werden kann man hier, dort findet man auch die Downloadlinks zur App, nachdem man bestätigt hat, dass man Tester werden will.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Mir sind die Betaversionen völlig egal. Auf produktiven Systemen wie meiner 7390 will ich nur stabile Sache sehen.

    Kurz was anderes:
    Caschy, du bist doch ein Marty McFly-Fan. Klingelts da nicht morgen, sprich beim 21. Oktober 2015? 😉

    Foto: http://www.nerdstar.de/wp-content/uploads/2015/03/zur%C3%BCck-in-die-zukunft.jpg

  2. Wenn man das Changelog liest, sehe ich mit mulmigem Gefühl auf das kommende Release.

    Nicht, daß ich den Leuten von AVM nichts zutrauen würde (ganz im Gegenteil), aber das scheint eine komplette Neuentwicklung zu sein. Also kein Update der bewährt stabilen Funktionen mit neuem Layout, sondern alles von vorn.
    Falls das nicht der Fall ist, kann ich mir nicht erklären, warum Layoutveränderungen so viele Systemfunktionen zerstören können.

  3. Super Sache, kann jetzt endlich die Einrichtung meiner Labor-App machen (mit der neuen FritzBox-Version). Sieht sehr gut aus, auch wenn mir noch einige Status-Informationen wie Logs und Internet fehlen. Ich hoffe danach gehts direkt mit der FritzFon-App weiter, die müsste auch angepasst werden.

  4. @Toto: kann dich beruhigen. Selbst die aktuelle beta läuft schon sehr stabil, und des sind wirklich tolle neue Funktionen dabei. Da diese noch im beta Statium ist können sich auch kleine Fehler einschleichen, aber diese werden schnell gefixt.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.