AVM Labor: Neues FRITZ!OS 7.24 für drei FRITZ!Repeater

Nicht nur die FRITZ!Box 7530 hat heute eine Aktualisierung in Form einer neuen Laborversion für das FRITZ!OS bekommen, das Berliner Unternehmen AVM legt nun auch einmal bei den von mir geschätzten Repeatern nach. Gleich drei Modelle bekommen eine Laborversion, nämlich der FRITZ!Repeater 3000 und der FRITZ!Repeater 2400. Erstmals in der neuen Laborrunde dabei: der FRITZ!Repeater 1750E. Diese Laborversion hat Betastatus. Sie wurde von AVM vor der Veröffentlichung in Standardumgebungen getestet, kann aber eventuell zu Fehlfunktionen führen. Anwender können jederzeit unter System > Update > FRITZ!OS-Version zurück zum offiziellen FRITZ!OS wechseln.

Installation der Laborversion auf Repeatern

Sie setzen bisher keine Laborversion für Ihre FRITZ!Box ein? Dann aktualisieren Sie zunächst FRITZ!OS Ihrer FRITZ!Box auf die aktuelle Labor-Version.

Wenn Ihre FRITZ!Box mit dem aktuellen FRITZ! Labor ausgestattet ist, können Sie mit der Installation der Laborversion auf dem Repeater beginnen.

Hierfür haben Sie folgende Möglichkeiten:

  • Automatisches Update: Wenn in der FRITZ!Box Benutzeroberfläche automatische Updates aktiviert sind  (Standardeinstellung mit FRITZ!OS 7.19 und neuer) wird die Laborversion automatisch auf FRITZ!Repeater installiert. Dafür muss die Laborversion von FRITZ!OS 7.24 auf Ihrer FRITZ!Box installiert sein und der FRITZ!Repeater für Mesh aktiviert sein.  Es kann bis 48 Stunden dauern, bis der FRITZ!Repeater das Update signalisiert. Die Installation erfolgt in der Nacht.
  • Update über die Mesh-Übersicht der FRITZ!Box: Rufen Sie die Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf rufen Sie die Mesh-Übersicht unter „Heimnetz > Mesh“ auf. Starten Sie das Update über den entsprechenden Button an der Abbildung Ihres Repeaters. Es kann bis 48 Stunden dauern, bis der FRITZ!Repeater das Update signalisiert. Wenn Ihnen das Update noch nicht angeboten wird, versuchen Sie es später nocheinmal oder starten Sie die Updatesuche auf der Benutzeroberfläche des Repeaters
  • Update über die Benutzeroberfläche des Repeaters: Rufen Sie die Benutzeroberfläche des Repeaters auf und wählen Sie „System -> Update ->  Neues FRITZ!OS suchen“. Alternativ können Sie hier auch über den Reiter „FRITZ!OS-Datei“ den Repeater über die image-Datei aus dem unten verlinkten ZIP-Archiv auf die Laborversion aktualisieren

Sollten Sie den Repeater wieder auf die Release-Version von FRITZ!OS bringen wollen, rufen Sie die Benutzeroberfläche des Repeaters auf und wählen Sie unter System > Update „Zurück zum offiziellen FRITZ!OS“

Wenn kein Zugriff auf die Oberfläche des Repeaters möglich ist, können Sie auch das Recover-Programm verwenden, dass dem unten verlinkten ZIP-Archiv beiliegt.

Changelog:

Behoben – In seltenen Fällen kam es im 5-GHz-Band zu mehrfachen Radarwartezeiten mit anschließendem Verbindungsverlust
Behoben – In seltenen Fällen ging die 5-GHz-Verbindung zur FRITZ!Box verloren
Behoben – Beim Wechsel des WLAN-Standards von „11a+n“ auf „11n+ac“ traten fallweise Probleme bei der Belegung von Kanälen auf
Behoben – Falsches Ereignis unter „System / Ereignisse“ bei WPS während der DFS-Wartezeit

Verbesserung – Meldungen für WLAN unter „System / Ereignisse“ verbessert
Verbesserung – Erkennung von mehreren parallelen WPS-Aktivierungen verbessert
Verbesserung – Meldungen zur DFS-Wartezeit unter „System / Ereignisse“ überarbeitet
Verbesserung – Bennung des WLAN-Gastzugangs (SSID, Vorbelegung) in Abhängigkeit von der Sprachauswahl

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Schei… auf das Update für den Repeater, aber der LG Kühlschrank . Schreib doch dazu mal nen Test

  2. Heyyyy der 1750 mit dabei… 🙂 ICK freu mia

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.