AVM: Labor für den FRITZ!Repeater 450E

Am 8. April hat AVM das FRITZ!OS 7.10 mit zahlreichen Neuerungen für FRITZ!Box 7580, 7590 und FRITZ!Repeater 1750E verteilt. Nun hat der Anbieter eine Laborversion für den FRITZ!Repeater 450E veröffentlicht. Die Versionsnummer der Software ist 07.08-67590. In Sachen der Änderungen nennt AVM das identische Changelog, wie beim Release der neuen Software für den FRITZ!Repeater 1750E. So kann WLAN Mesh Steering Geräte (z.B. Smartphones oder Computer) automatisch zum besten WLAN-Mesh-Repeater lenken (Access Point Steering). Könnt ihr bei Lust und Laune ab sofort herunterladen und installieren – natürlich nur, wenn ihr mit Fehlern leben könnt die unter Umständen beim Einsatz einer Laborversion auftreten.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Sebastian says:

    na super, für den komischen 450E gibt’s ne labor firmware, und der 1160 geht aktuell noch immer leer aus :-/

  2. Ich, als 450E Nutzer finde es tatsächlich super.
    Fehlt noch der 310/b (wobei ich mich ja nicht über die Firmware 7.01 beklagen möchte).
    Ich finde es immer wieder toll, wie lange AVM Produkte Updates bekommen.
    Und wie günstig man doch sein WLAN mit betagten, aber doch leistungsfähigen Komponenten erweitern kann.
    Die 310er und 450Eer bekommt man ja förmlich hinterher geschmissen (310/b ab 10 Euro, 450E ab 20 Euro). Und für mich genügen sie völlig. Haus und Grundstück sind schön „ausgeleuchtet“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.