Anzeige

AVM ist KRACK-sicher, neues FRITZ!OS für Repeater

Bereits seit ein paar Tagen verteilt AVM FRITZ!OS 6.92 für diverse Repeater-Modelle, ein wichtiges Update, wird dadurch doch die KRACK-Lücke geschlossen. KRACK ermöglicht einen Angriff bei der WPA2-Schlüsselaushandlung, von AVM waren die Repeater betroffen. Diese haben nun alle das Update erhalten, die letzten Modelle, die noch warteten sind FRITZ!WLAN Repeater 310, FRITZ!WLAN Repeater DVB-C und FRITZ!WLAN Repeater 1160. Wäre dieses Kapitel bei AVM also auch erledigt, und das sogar erfreulich zügig. Solltet Ihr einen Repeater von AVM einsetzen, führt das Update auf FRITZ!OS 6.92 aus, dann seid Ihr wieder ein Stück sicherer unterwegs.

Weitere Infos zu KRACK:

AVM & KRACK: FRITZ!OS 6.92 schließt Lücke bei FRITZ!WLAN Repeater 450E und FRITZ!Powerline 540E

KRACK: Synology patcht nach

KRACK: Deutsche Telekom informiert über WPA2-Schwachstelle

LineageOS: Alle kommenden offiziellen 14.1-Builds sind KRACK-sicher

Krack: WPA2-Lücke betrifft keine AVM FRITZ!Box, wohl aber Repeater

KRACK: WLAN-Sicherheitsprotokoll WPA2 liefert zahlreiche Angriffsfelder für Hacker

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

*Mitglied der Redaktion 2013 bis 2019* Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

24 Kommentare

  1. @Kevin:
    ROTFL. Oben schreibste noch „…erschließt sich mir nicht.“ und jetzt „Habe ich auch beim ersten Mal verstanden.“ Und ob du AVM-Produkte kaufst oder nicht ist mir total egal, mir ging es nur darum, technisches Unverständnis auszuräumen.

    Ich hab die Ubiquiti nach 3 Tagen wieder zurückgeschickt. Spielzeug erster Güte, aber da hat jeder so seine eigenen Vorstellungen was das Zeug können muss und was nicht.

  2. @skyteddy:

    Deine Abkürzungen zeugen von geistiger Reife. Das sind zwei Paar Schuhe. Ich habe verstanden, dass eine Fritz!Box als „Mesh-Master“ fungieren muss. Mir erschließt sich dennoch nicht, warum AVM es nicht möglich gemacht hat, auch einen Repeater, der als Access Point im LAN Bridge Modus läuft, als „Mesh-Master“ laufen zu lassen.

    Ob Dich das interessiert, geht mir ebenfalls am Allerwertesten vorbei. Mit technischem Unverständnis bist du bei mir an der falschen Adresse. Ich glaube kaum, dass Du von der Marterie WLAN auch nur annähernd meinen Wissensstand besitzt.

    Und wer Ubiquiti als Spielzeug erster Güte bezeichnet, ist sowieso auf dem Holzweg. Um es mit Deinen Worten auszudrücken „ROTFL“!

  3. @Kevi:
    ROTFL. Du bringst einen Klopfer nach dem anderen. Du leidest nicht nur an Begriffsstutzigkeit, sondern auch an Selbstüberschätzung. Für mich ist das Thema hier durch. EOD

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.