AVM: FRITZ!OS Labor für FRITZ!Box 6590 Cable und FRITZ!Box 6490 Cable

Labor-Tag für zwei Boxen von AVM, die auf dem Weg zu FRITZ!OS 7.20 sind. Das Berliner Unternehmen veröffentlichte zwei Labor-Versionen für die FRITZ!Box 6490 und 6590. Nutzer, die bereits eine Laborversion auf ihrem Router nutzen, sollten das Update bereits angeboten bekommen, Neueinsteiger müssen dies herunterladen und einspielen. Das Changelog des Zweiges 7.19 von FRITZ!OS bekommen Nutzer mit installierten Labor bereits in der Oberfläche der Box angezeigt. Die 6590 Cable bekommt FRITZ!OS 07.19-78874 und die 6490 Cable ist nun bei 07.19-78872. Im Changelog zählt AVM weiter bisher nur auf, was sich seit Build 7601x geändert hat:

System:
• Verbesserung Erweiterung der Übersicht zugriffsberechtigter Apps im Bereich „System / FRITZ!Box-Benutzer“ um die Berechtigungen und den Zeitpunkt der letzten Anmeldung

Internet:
• Verbesserung Stabilitätsverbesserung bei Namensauflösung im Internet (DNS), insbesondere bei plötzlichem Verbindungsabbruch durch die Gegenseite
• Verbesserung Stabilitätsverbesserung bei verschlüsselter Namensauflösung im Internet (DNS over TLS, DoT)
• Behoben E-Mail-Benachrichtigung über erfolgreiches Update wurde nicht an die E-Mail-Adresse von MyFRITZ! (myfritz.net) versendet
• Behoben Gerät war im Heimnetz nicht unter Gerätenamen (Hostname) erreichbar, Gerätename jetzt durch DNS-Name ersetzt
• Behoben Im Fehlerfall deaktivierte Server für verschlüsselte Namensauflösung im Internet (DNS over TLS, DoT) zum Teil nicht wieder aktiviert
WLAN:
• Verbesserung Optimierungen der Perfomance
• Verbesserung Stabilität angehoben
• Behoben Unter „WLAN / Funknetz / / Eigenschaften“ wurde bei WLAN-Repeatern die „WLAN-Eigenschaft (2,4 GHz)“ doppelt angezeigt
• Behoben Einstellungen der WLAN-Zeitsteuerung waren nicht änderbar
• Behoben Fehler trat beim Setzen des WLAN-Kanals auf, wenn Radar während des Kanalswechsels erkannt wurde (5-GHz-Band)
Mesh:
• Verbesserung Stabilität
Telefonie:
• Behoben Beim Anlegen von neuen Rufnummern wurde die erste eingetragene Ortsvorwahl nicht in Anschlusseinstellungen übernommen
• Behoben Ortsvorwahlen mit 01 bzw. 1 am Anfang wurden nicht akzeptiert (z. B. 01 für Wien bei Landesvorwahl Österreich)
• Behoben Fehlerhafte Anzeige der Ortsvorwahl beim Bearbeiten von SIP-Trunks bestimmter Anbieter (z. B. Easybell)
System:
• Verbesserung Konzeptüberarbeitung der Navigation im Assistenten für die Ersteinrichtung
• Verbesserung Verbesserte Bewertung der WLAN-Verbindung in „Diagnose / Funktion“
• Behoben Falsche Anzeige der Versand-ID für Supportdaten
• Behoben Fehlende Anzeige der Bewertung bei der Kennwortvergabe
USB:
• Verbesserung USB-Performance via Netzlaufwerkfunktion von Windows (SMB) verbessert

Telefonie:
• Verbesserung Kompatibilität zur Voice-Plattform des Anbieters sipcall erhöht
• Verbesserung Anmeldung neuer Mesh-Telefonie-Clients optimiert
Weitere Verbesserungen im FRITZ!OS (innerhalb FRITZ!Labor)
Internet:
• Behoben Nach erfolgreicher Aktivierung des Internetzugangs und anschließendem Neustart öffnet sich wieder die Geräteaktivierung statt der Rufnummerneinrichtung (nur FRITZ!Box Cable)
• Behoben Nach Rücksetzen der Zwei-Faktor-Authentifizierung für MyFRITZ! (myfritz.net) zeigt F!OS weiter aktive Zwei-Faktor-Authentifizierung an
• Behoben Vereinzelt VPN-Verbindungsabbruch unter hoher Last
WLAN:
• Verbesserung Anzeige der realen maximalen Datenrate des WLAN-Gerätes statt der theoretisch möglichen Datenrate
• Verbesserung Meldungen unter SYSTEM / Ereignisse bei erneuter Anmeldung von Repeatern auf dem 2,4GHz-Band verbessert
• Behoben Unnötige Verbindungsverluste von WLAN-Geräten am 5GHz-AP behoben (FRITZ!Boxen mit ZeroWaitDFS-Funktion)
Telefonie:
• Verbesserung Weitere Optimierung der mobilen Ansicht in der Rufnummernverwaltung
• Verbesserung Kleinere Anpassungen in diversen Telefonieanbieter-Profilen für Italien und Niederlande
• Behoben Erzwungene Kennworteingabe beim Anlegen und Bearbeiten von Rufnummern über „Anderer Anbieter“
• Behoben Fehlerhafte Darstellung der Ortskennzahl im Bearbeiten-View
Smarthome:
• Behoben HKR-Vorlage mit Heizung aus von 1.1. bis 31.12. funktioniert nicht
System:
• Behoben Nach Einstellung des IP-Client-Modus wird immer eine feste IP-Adresse konfiguriert
USB:
• Behoben Überschreiben von Dateien auf „fritz.nas“ via Windows 10 Netzlaufwerkfunktion (SMB) startet nur stark verzögert

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Vorhin gerade installiert auf der 6590

  2. westernworld says:

    war das immer so oder kommt es mir nur coronabedingt, es scheint sich momentan alles ewig zu ziehen und nicht vom fleck zu kommen, so vor?

    gefühlt braucht fritzos 7.19 mehr testläufe als der berliner flughafen. sie könnten so langsam mal wirklich in die pötte kommen.

    • es war schon immer so, dass kurz vor der Fertigstellung eines neuen Fritz!OS deutlich mehr Laborversionen in kürzeren Abständen kommen. Da geht es meist nur noch um das Bugfixing.

  3. deoroller says:

    Es ist auch ein Haufen neues Zeug, das funktionieren soll. Die wenigsten werden alles benutzen, aber die Fehler, die andere bemerken, müssen auch beseitigt werden.

  4. Haugismch says:

    Bei meiner 6490 sind nach dem Update meine Comet DECT Heizungsregler nicht mehr verbunden. Werde sie morgen Mal neu Anmelden und gegebenenfalls ne Mail an den Support schicken.

Schreibe einen Kommentar zu westernworld Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.