AVM: FRITZ!OS 6.51 auch für die FRITZ!Box 7390

artikel_avmFreude des gepflegten Routers, lasst alles stehen und liegen und werft die Updateroutine an! AVM hat bekannt gegeben, dass ab sofort FRITZ!OS 6.51 für die nächste FRITZ!Box zur Verfügung steht. Nichts Neues für Besitzer der 7490 (meine Wahl übrigens), wohl aber für die der 7390, denn dort kommt das neue System nun endlich final an. Mit der FRITZ!Box 7390 steht das neue FRITZ!OS ab Version 6.50 nun für zwölf FRITZ!Box-Modelle bereit. Die Modelle FRITZ!Box 7490, 7390, 7330, 7330 SL, 7313, 7412, 7362 SL, 7360, 6820 LTE, 5490, 4020, 3490 haben das Update bereits als Version 6.50 oder 6.51 erhalten. Weitere Modelle folgen laut AVM in Kürze. Für FRITZ!Box Cable-Modelle stellen die jeweiligen Kabel-Provider das Update bereit. Sollte den Besitzer der 7390 der Blick in das Changelog vorab wichtig sein, so findet ihr dieses hier.

[asa]B00EO777DI[/asa]

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

36 Kommentare

  1. Alles Wuscht says:

    @silberknie
    Oje…, 1,7Mbit sind auf der Flucht. Oje! Statt rasanter 17Mbit hast du nur noch läppische lahme 15,3Mbit. Damit lässt sich kaum noch surfen, geschweige dicke Downloadpakete runtersaugen. Da braucht der 4GB 720p Film ein paar Sekunden mehr. Was für ein Drama. Ich leide heftigst mit dir.

    Meine Empfehlung: Hol dir mal ein 56k-Modem, nein, eher noch ein 14,4er (nein, kein Mbit!). Danach bist du mal wieder kalibriert. 😉

  2. bruderlustig says:

    @skyteddy
    Danke für den Hinweis. Habe gesehen, dass es sogar ein How-To für EWE-Boxen gibt.

  3. Die 7390 hatte vor dem Update immer Probleme mit der 5Ghz Verbindung zum Repeater 1750E. Teilweise war der Repeater unfähig eine Verbindung zur Box aufzubauen wenn man nur das 5Ghz Netz erweitern wollte.

    Mit der letzten Laborversion und diesem finalen Release läuft nun alles super! Seither keine Verbindungsabbrüche mehr und der Repeater erweitert jetzt nur noch das 5GHz Band, wie gewünscht.

    Endlich stabiles und schnelles Wlan 🙂

  4. Meine 7490 macht mir auch seit Monaten schon Bauchschmerzen, wobei ich mir nicht sicher bin ob Box oder Einwirkungen von Außen. Teilweise bis zu 14 DSL Abbrüche am Tag und dann auch mal wieder 1-2 Tage Ruhe. Laufe aktuell mit der Labor von heute, aber besser wirds irgendwie nicht.

  5. Im Anschluss der Firmwareupdates auf 6.51 war auf dem ersten Blick alles in Ordnung. Die neue Oberfläche und die Funktionen schienen zu funktionieren.
    Dann aber das böse Erwachen „Fehler Internetverbindung“.
    Also kein Internet mehr.
    VoIP funktionierte noch und auch die DSL-Verbindung.
    Aus diesem Grund habe ich den Service von Vodafone angerufen. Dieser weigerte sich jedoch den Support durchzuführen, da die FB7390 ja ein Fremdprodukt sei.
    Unglaublich! Kündigung an Vodafone geht morgen direkt raus!
    Auch ein Reset des Ports bei Vodafone wurde mir verweigert, da es nicht dessen Produkt sein.
    Sie konnten jedoch die Verbindung für VoIP und DSL als erfolgreich erkennen.
    Ich habe somit ein fall back durchgeführt und das Recovery Tool zur Wiederherstellung auf 6.30 ausgeführt.
    Nach der Wiederherstellung der Firmware auf 6.30 und der Rücksicherung der Systemkonfiguration konnte die Internetverbindung wieder erfolgreich ausgeführt werden.

  6. @Sascha:
    Welche HWSubRev hat Deine 7490? Wer ist Dein Provider? Hast Du schon mal das Netzteil getauscht?

  7. Das Problem „Fehler Internetverbindung“ konnte mit Hilfe des AVM Supportes gefixt werden.
    Auch wenn es mir zuvor unerklärlich erschien – meine Vermutung war das es ja mit dem Internetzugang nichts zu tun haben könne – so musste ich mich von einem besseren belehren lasse.

    Hier die Antwort des Supports, welche auch zum Erfolg führte:

    Nach dem FRITZ!OS-Update kann die FRITZ!Box keine Internetverbindung zum Anbieter Vodafone herstellen. In den Ereignissen der FRITZ!Box wird die Fehlermeldung „Anmeldung beim Internetanbieter ist fehlgeschlagen.“ angezeigt.

    Ursache
    • Die Vodafone Zugangsdaten sind nach dem Update von FRITZ!OS 6.30 oder älter auf FRITZ!OS 6.50 oder neuer nicht mehr richtig in der FRITZ!Box eingerichtet.

    Richten Sie in der FRITZ!Box die von Vodafone benötigte zusätzliche Internetverbindung für die Internettelefonie (PVC) ein:
    1. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf „Telefonie“.
    2. Klicken Sie im Menü „Telefonie“ auf „Eigene Rufnummern“.
    3. Klicken Sie auf die Registerkarte „Anschlusseinstellungen“.
    4. Aktivieren Sie im Abschnitt „Sprachpakete“ die Option „Weitere Verbindung für die Internettelefonie über DSL nutzen (PVC)“.
    5. Aktivieren Sie die Option „Zugangsdaten werden benötigt (gemäß RFC 2684, RFC 1483)“.
    6. Tragen Sie die Zugangsdaten, die Sie von Vodafone erhalten haben, in die jeweiligen Eingabefelder ein.
    7. Tragen Sie im Eingabefeld „VPI“ den Wert „2“ und im Eingabefeld „VCI“ den Wert „32“ ein.
    8. Klicken Sie zum Speichern der Einstellungen auf „Übernehmen“.
    Jetzt ist der Internetzugang wieder vollständig in der FRITZ!Box eingerichtet.

    Bei mir war zuvor der VPI Wert unter 6.30 auf „1“. Mit der Version 6.51 auf „2“ wie hier beschrieben und siehe da es funktioniert.

    Danke AVM Team!

  8. skyteddy says:

    @A-Jey:
    Für die 7360SL gibt es seit 25.02.2016 die 06.50, was ungefähr der 06.51 der 7390 entspricht.

  9. @skyteddy: na auf den Link von Dir bin ich mal gespannt…

    Ich rede nicht von der 7362SL und auch nicht von der 7360.

  10. @A-Jey:
    Sorry, Du hast recht! Ich bin in der Liste verrutscht. Ich glaube, ich sollte langsam die Auflösung meines Monitors runterschrauben 🙁

    Weder die 7360_v1, noch die 7360SL bekommen (Stand jetzt) die 06.5x. Bei der 7360_v1 ist es definitiv schon amtlich:
    http://avm.de/service/fritzbox/fritzbox-7360/wissensdatenbank/publication/show/3235_Warum-gibt-es-das-aktuelle-FRITZ-OS-nicht-fuer-die-FRITZ-Box-7360-v1/

  11. @skyteddy: Auflösung runter schrauben finde ich suboptimal, dann lieber Lesebrille 😉

  12. @A-Jey: Ich auch. Vielleicht sollte ich mir nen größeren Monitor kaufen 😉

  13. @skyteddy: das kannste mal glatt vergessen! Ich bin von 22 Zoll 1920×10200 auf 34 Zoll 3440×1440 umgestiegen, jetzt ist die Schrift eher noch kleiner, aber vielleicht ist das auch Einbildung, weil der ganze Desktop so unbeschreiblich viel mehr Platz bietet.

  14. @A-Jey:
    Respekt, bei 22 Zoll 10200 Pixel Höhe :p Das wäre manchmal hilfreich, aber so hoch ist mein Zimmer nicht 😉

    Ich meine bei gleicher Auflösung nen größeren Monitor. Wenn ich die Auflösung so hoch schrauben würde wie Du, wäre das ja total kontraproduktiv. Aber das ist nu alles OT 🙂

  15. Seit ich die 6.51 auf der 7390 drauf habe treten dauernd Fehler beim kopieren der Webcam Bilder von der HDD an der Fritzbox zum Rechner auf (Gbit-Lan).
    „übertragung fehlgeschlagen“
    Sehr lästig. Muss wohl auf 6.30 zurück gehen.

  16. kein Zugriff auf NAS aus dem Heimnetz:
    interner Speicher sowie auch der USB-Anschluss ist aus dem Heimnetz (Windows 7)
    nicht mehr erreichbar. 3 Tage lesen und testen, ermöglichen eine einfache, logische Datennutzung (über Jahrzehnt) im Heimnetz nicht mehr.
    Was einst klar und einfach war, ist nun unmöglich!
    Nicht nur Lästig sondern ärgerlich und Kostenaufwendig!
    AVM tätig hiermit Produkteinschränkung!

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.