AVM FRITZ!Box 7580 ab sofort verfügbar

artikel_avmVon AVM zur Cebit angekündigt, ab sofort im Handel: Die FRITZ!Box 7580. AVM spendiert der Fritz!Box nicht nur ein neues Design, sondern auch neue Funktionen, sie ist der erste 4×4-WLAN-Router mit Multi-User-MIMO-Technologie. Integriert ist auch ein DSL-Modem, das VDSL-Vectoring unterstützt. Ebenso kann die FRITZ!Box 7580 mit einem Kabel- oder Glasfasermodem verbunden werden. Acht WLAN-Antennen bietet die FRITZ!Box, ermöglicht werden so gleichzeitige Verbindungen auf dem 5 GHz- und 2,4 GHz-Frequenzband nach den WLAN-Standards AC und N. DECT versteht die FRITZ!Box 7580 ebenfalls, kann also als Basisstation für DECT-Telefone dienen.

fritzbox7580

Die Highlights der FRITZ!Box 7580 im Überblick:

  • Für ADSL, ADSL 2+ und VDSL-Anschlüsse (einschließlich VDSL-Vectoring)
  • Gigabit-WAN-Anschluss für den flexiblen Betrieb an Kabel- oder Glasfasermodems
  • 4×4 Dualband WLAN AC+N mit Multi-User MIMO, (“Wave 2”) (1.733 MBit/s + 800 MBit/s brutto)
  • 4 x Gigabit-LAN
  • 2 x USB 3.0-Ports – abwärtskompatibel USB 2.0
  • DECT-Basis für Telefone und Smart-Home-Anwendungen
  • Interner ISDN-S?-Bus für ISDN-Telefone oder ISDN-Telefonanlage
  • 2 x Anschlüsse für analoges Telefon oder Fax (a/b-Port)
  • Für IP-basierte DSL-Anschlüsse geeignet
  • Unterstützt UMTS-, HSPA- und LTE-Sticks für den Internetzugang über das Mobilfunknetz
  • FRITZ!OS: mit Kindersicherung, VPN, Mediaserver, FRITZ!NAS, WLAN-Gastzugang

Bei 289 Euro liegt die UVP für die neue FRITZ!Box, zu diesem Preis ist sie beispielsweise auch bei MediaMarkt erhältlich. 5 Jahre Garantie gibt AVM auf die FRITZ!Box 7580, wie bei anderen Geräten auch. Während ich persönlich die neuen Funktionen nicht bräuchte (nutze aktuell eine FRITZ!Box 7490 und bin mehr oder weniger zufrieden), finde ich das weniger rote Design klasse. Aber das bekomme nicht mal ich als Kaufgrund zuhause durchgeboxt. Spaß beiseite, wer High-End im Heimnetz benötigt, wird mit der FRITZ!Box 7580 bestimmt glücklich, für andere Nutzergruppen bietet AVM ja auch genügend Modelle.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

*Mitglied der Redaktion 2013 bis 2019* Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

28 Kommentare

  1. @berlinizer Das MIMO von Powerline hat nichts mit diesem MIMO zu tun. Beim Powerline bedeutet es, das die Signale über die Stromleitung sowohl über Phase, Null und Erde geleitet werden. Ohne MIMO nur über Phase und Null. Beim WLAN sind mehrere Antennen im Einsatz. Kurz: Deinen TP-Link Powerline kannst Du auch mit einem 10 Jahren alten Router verwenden, macht keinen Unterschied 🙂

  2. Super Teil, aber preiswerter wird die vorerst garantiert nicht. Da ist AVM gnadenlos. Siehe auch 7490, die schon Lichtjahre 199 € kostet. Und sie können es sich halt leisten weil sehr gute Qualität. Ich bin AVM seit ca. 20 Jahren treu und habe z.Zt die 7270 die ist immer noch ausreichend und läuft seit 6 Jahren problemlos.

  3. Ich habe schon die ganze Zeit ne gebrauchte 7390 im Einsatz. Der einzige Unterschied ist ein USB 3.0 Port anstelle eines USB 2.0 Ports. Das waren mir die 50€ Aufpreis nicht wert

  4. @Balli
    danke Dir für die Aufklärung !
    Das es Unterschiede von MIMO gibt,wußte ich nicht und bin dankbar für Tipps und Infos
    Frank

  5. MIMO bedeutet generell Multiple Input Multiple Output – also die Nutzung mehrerer Sende- und Empfangseinheiten

  6. Zieht 10W 24hx365
    nicht gerade eine Sparbüchse 🙁

  7. https://dsl.1und1.de/business-server heißt die 7580 bei 1+1, und steht auf deren Seite schon seit Wochen…ganz in schwarz

  8. Paul Brusewitz says:

    Hoffentlich haben sie die VPN-Funktion überarbeitet und endlich auf den aktuellen Stand der Technik gebracht. Dann hätte man endlich eine Chance z.B. Microsoft-Smartphones vernünftig ins (Klein-)Firmennetzwerk einzubinden.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.