AVM FRITZ!Box 7490, 7580 und 7590: Neue Mesh-Laborversion FRITZ!OS 06.88-xxx 4. August

Kurz notiert: Pünktlich zum Start ins Wochenende lockt AVM Mesh-Interessierte mit einem neuen Labor für einige ausgewählte Geräte. Konkret gibt es FRITZ!OS 06.88 (113.06.88-45755) für die FRITZ!Box 7490, 153.06.88-45753 für die FRITZ!Box 7580 und Version 154.06.88-45754 für die brandneue FRITZ!Box 7590.

Wie immer gilt: Es handelt ich um das nächst größere Update des 06.88er-Stranges, der Spaß wird allerdings nicht umsonst als Labor-Firmware deklariert. Neben den Boxen wird die Mesh-Lösung von AVM auch von FRITZ!WLAN Repeater 1750E bzw. FRITZ!Powerline 1240E, 546E und 540E unterstützt, diese werden aber über die Boxen aktualisiert. Alle Informationen und den Download findet ihr hier, wer bereits die Betas nutzt, über die wir ja auch einige Zeit berichteten, der kann über die Web-Oberfläche der FRITZ!Box aktualisieren.

AVM: FRITZ!OS 06.88-45155 BETA mit Mesh-Support ist da

FRITZ! Labor für WLAN Mesh für FRITZ!Box 7580, FRITZ!Box 7490 und FRITZ!Box 7590

AVM: FRITZ!OS 06.88-45155 BETA mit Mesh-Support ist da

AVM: Laborversion für WLAN Mesh für FRITZ!Box 7580, FRITZ!Box 7490 und FRITZ!Box 7590

AVM FRITZ!Box 7490,7580 und 7590: Neue Mesh-Laborversion FRITZ!OS 06.88-xxx

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

11 Kommentare

  1. Joachim B. says:

    Gibt es eigentlich Informationen, ob dazu bei den (freien) Kabelboxen auch etwas geplant ist?

  2. Ist es schon bekannt wann der DVB-C Repeater unterstützt wird?

  3. @horst:
    Angeblich wird der DVB-C Repeater intern schon getestet.

  4. Weis man schon wann 6.88 als offizielle Version freigegeben wird? Sie scheint ja schon recht stabil zu laufen.

  5. @Legomio:
    Willst Du das jetzt jede Woche fragen? Wenn Du ne definitive Antwort haben willst, muss Du AVM fragen. Aber die werden es Dir vermutlich auch nicht verraten 😉

    Ansonsten:
    http://stadt-bremerhaven.de/fritz-labor-fuer-wlan-mesh-neue-version-fuer-fritzbox-7490-7580-und-7590/#comment-798701

  6. Ich möchte mir unter Heimnetz – Heimnetzübersicht – Netzwerkverbindungen die Verbundenen Geräte nach IP-Adresse sortiert anzeigen lassen und das jedes mal wenn ich auf die Seite gehe.
    Leider ist die Sortierung jedes mal wieder nach Name wenn ich die Seite aufrufe.
    Meine Sortierung wird nicht gespeichert.
    Auch wenn ich die Spalte MAC-Adresse einblende ist sie nach einem neuen Aufruf der Seite wieder weg.

    Ich habe im Oktober 2016 eine Mail an den AVM Support geschrieben und die haben geantwortet das sie den Fehler nachstellen können und er in der Nächsten Version behoben ist. Leider war das bis jetzt immer noch nicht der Fall.

    Wird die Sortierung in der neuen Version gespeichert? Wenn nicht brauche ich sie mir nicht installieren.

  7. alle paar Jahre ärgere ich mich: neue FritzBox, alle Daten aus er alten „restored“ und …wieder alle Fotos weg zum Telefonbuch und wo man sonst noch welche ( Gastnetz usf) speichern kann.
    Hat „irgendwer“ ne idee, wo ich die Fotos „am besten“ speichere, damit ich sie beim „Umzug“ in eine neue F´Box „mitnehmen“ kann? ( Und nicht neu bei >100Kontaketn zuordne?)

  8. @Giselher,
    es ist keine gute Idee, auch wenn es funktioniert, alte, über Jahre immer wieder upgedatete Konfigurationen in neue Fritzboxen einzuspielen. Besser wäre es irgendwann mal die Fritzbox neu udn damit sauber zu konfigurieren. Da bietet sich ein Modellwechsel an. Zumal AVM eine fehlerloses Arbeiten von „Übernahme aller Einstellungen“ nicht gewährleistet, auch wenn es meist klappt!

    Aber zu Deinem eigentlichen Problem. Bitte reporte das doch an AVM, denn mein Feature-Request, doch beim Sichern des Telefonbuchs auch die Bilder mitzusichern, wurde bisher nicht erhört. Nun zu Lösung:
    Siehe Punkt 1 aus:
    https://avm.de/service/fritzbox/fritzbox-7590/wissensdatenbank/publication/show/160_FRITZ-OS-der-FRITZ-Box-wiederherstellen/

    Konkret:
    1) \\fritz.nas öffnen
    2) auf „FRITZ.NAS“ doppelklicken
    -> jetzt siehst Du den Inhalt Deines Fritz-NASes
    -> Hier solltest Du einen Ordner „FRITZ“ sehen
    3) Den Ordner „FRITZ“ auf den Desktop kopieren. Wenn es Dir nur um die Bilder geht, reicht die Sicherung des Ordners „\\fritz.nas\FRITZ.NAS\FRITZ\fonpix“.
    4) Besagten Ordner „fonpix“ auf der neuen Fritzbox wieder nach „\\fritz.nas\FRITZ.NAS\FRITZ\“ auf der neuen Fritzbox kopieren
    5) Neue Fritzbox neu starten

  9. …danke SkyTeddy, das war schneller als ich sein könnte!
    In Sachen „Bilder“, Ansagetexte hab ich wohl mit Zitronen gehandelt…
    Mit dem Anschluß der ganzen Speicherei an die neue F´Box hat es dort neue Verzeichnisse an diesen Stellen mit „nix“ Brauchbarem drin.
    Da hätt ich wohl mal besser vor dem Umzug gefragt, ha?

    AVM hab´ich angetriggert. Das ist doch doof, was die da (nicht) machen!

    Zum „Konfi in neue Box…“ – ich bin froh, daß de wichtigsten Daten „drin“ sind und ich nicht knapp 100Konfigurationsseiten „manuell“ neu befüllen muß…
    Reicht schon, die Netzwerkzugangsdaten wieder „zurückbiegen“ zu müssen, damit die Netzwerk-Geräte den Apparat auch finden.
    Reicht schon, die Mobilfunktelefondaten aus dem Stick wieder „zurückbiegen“ zu müssen, damit die Telefonie über die SiM-Karte wieder funktioniert.
    naja und dann ist da ja noch das Bilderthema…schätze, das sind auch einhundert…

    Daß ich den „Printout“ der alten Konfig. dann doch nochmal manuell nachkontrolliere gg die „automat.DAten“ in der neuen Box ist eh´klar. – Könnt ja irgendwo ein Kreuzerl fehlen 😉

  10. @Giselher:
    Ne, die Zitronen bekommste Morgen wieder zurück, wenn ich Dir denn Trick verrate wie. Den weiß ich leider nur momentan nicht mehr exakt auswendig. Muss morgen nachschauen und dann poste ich die Anleitung, wie Du deine alten Ansagen wieder aktivieren kannst.

    Das mit der Neukonfiguration erspart halt ggf. viel Ärger und Problemsuche. War nur ein gut gemeinte Tipp aus vielen Jahren Erfahrung mit unzähligen Fritzboxen und mit noch unzähligeren Firmwaren. Und ja, ich weiß, eine saubere Neukonfiguration mit allem Drum und Dran kostet Zeit. Import aller Daten funktioniert gut, aber leider nicht immer fehlerlos.

  11. @Giselher:
    So, also wie gestern um 11:19 Uhr beschrieben, das komplette „FRITZ“-Verzeichnis auf die neue Fritzbox kopieren. Ebenso einen evtl. vorhandenen USB-Stick von der alten auf die neue Fritzbox umstecken. Dann Fritzbox neu starten.

    Die Anrufbeantworter sind ja durch das Importieren der Konfiguration aus der alten Fritzbox bereits eingerichtet. Um Deinen alten Ansagetext nun zu aktivieren machst Du folgendes:

    **600 angerufen -> 4 – Ansage aufnehmen -> 1 – Ansage aufnehmen -> 1 – Abhören (alle vorhandenen) – Dann 2 drücken, bei der die man auswählen will (also seiner alten, eigenen Ansage)

    Das eben mit weiteren ABs wiederholen, sofern mehrere vorhanden waren.

Es kann einen Augenblick dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung.