AVM FRITZ!Box 5590 Fiber steht vor der Tür

AVM wird auf dem MWC in Barcelona eine neue FRITZ!Box für den Glasfaseranschluss vorstellen. Dies gab das Unternehmen bereits bekannt. Hierbei handelt es sich um die FRITZ!Box 5590 Fiber, deren erste Firmware bereits aufgetaucht ist und so erste Einblicke auf Kommendes gibt.

Hier stellt sich nun die Frage, was eine AVM FRITZ!Box 5590 Fiber denn können und vor allem besser machen soll. Rein optisch soll es laut uns vorliegender Informationen wieder in Richtung der 5530 gehen, allerdings mit einigen Verbesserungen. Die AVM FRITZ!Box 5590 Fiber wird wohl nicht auf WiFi 6E setzen, stattdessen verbaut man, wie in anderen Geräten, WiFi 6 (WLAN AX) auf 2,4 und 5 GHz.

Es sieht so aus, als würde für das  WLAN nicht die Hardware-Basis der 6690 verwendet, da die AVM FRITZ!Box 5590 Fiber wohl mit 2.400 MBit/s maximal im WLAN arbeiten wird. Da man keine Abstriche machen wird, wird auch die 5590 Fiber AON, XGS-PON und GPON unterstützen, zudem dürfte der 2.5 Gbit/s WAN Port (optional LAN Port, umschaltbar) gesetzt sein.

Mit an Bord sind natürlich die üblichen FRITZ!Box-Software-Funktionen, dazu die Telefonanlage mit DECT-Basis – und wer weiß, vielleicht gibt’s ja auch mehr als 2x Gigabit-LAN. Zu guter Letzt soll man laut aktueller Vermutungen auch unter der Haube auf einen schnelleren Prozessor setzen.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

17 Kommentare

  1. Hoffentlich kommt diese „5590 Fiber“ dann auch in dem größeren Gehäuse der aktuellen 5590.

    Die 5530 sieht an der Wand im Büro schon wie ein Spielzeug aus und scheint auch etwas schwachbrüstig zu sein, da alle WLAN-Geräte sich mit dem Repeater 6000 im Wohnzimmer verbinden.

    Auch der Echo Show 8, welcher im Büro genau gegenüber der 5530 steht, macht das.

    • Bei mir das selbe, der 6000 steht auf dem Dachboden und sämtliche Geräte verbinden sich mit ihm. Auch wenn sie nur 2 m entfernt sind.

  2. Einer der Dirks says:

    Und Gast LAN wäre nett. Die aktuelle Fiber hat nur Gast WLAN. Da Glasfaser bei mir im Sommer ansteht wäre es wohl die Fritzbox meiner Wahl. Die Einschränkung im WLAN wäre mir persönlich egal, hinter der Fritzbox kommt eh eine Unifi-Welt (daher Gast LAN für ein Gast VLAN).

    • Kann man das nicht in der Software einschalten? Die 7590 erlaubt, das Gast-Netz auf LAN4 zu legen.
      Klar, die 5530 Fiber hat nur 2 LAN-Anschlüsse, kann man da nicht einen davon als Gast-Netz belegen? Ist AVM da so unflexibel?

      • Die 5530 hat 1x 2.5G LAN und 2x 1G LAN man könnte ja nun erwarten, dass man einen der Ports für Gast Netz verwenden kann, dem ist aber leider nicht so 🙁

        • Das sind doch „Business-Features“ nach den ihr fragt

          • Eben nicht.
            Man kann nicht völlig frei VLANs konfigurieren und das kann ich sogar teilweise verstehen – AVM fokussiert sich auf Consumer und gestaltet die Firmware auch so.
            Aber „Gastnetz“ auf Ethernet Port 4 legen kann man ja bei der 7590 durchaus, wie ich oben schrieb. Also kein Business Feature

      • Einer der Dirks says:

        AVM kann wohl nur Gast auf LAN 4. Wenn es nur 3 LAN Ports gibt, dann geht das nicht. Wenn man danach sucht, dann findet man Auszüge aus der internen Config, dass das auch bei der Box LAN 4 ist — und somit nicht nutzbar.

        • Hmm, das ist aber ziemlich unflexibel… verstehe ich gar nicht.
          Immerhin kann man (ebenfalls 7590) auch den WAN-Port als LAN benutzen, wenn man ohnehin das DSL benutzt. Also offensichtlich kann die AVM Firmware das Standard-Routing über die Ports verstellen. Warum also nicht auf einer Box mit weniger als 4 Ports einfach den letzten zum optionalen Gast-Port machen?
          Wird doch wohl nicht aus dem Grund sein, damit man ein Topmodell kauft??? Denn so bekannt oder in der Produktbeschreibung entsprechend deklariert ist so ein Feature ja gar nicht.

  3. Klingt interessant, da warte ich wohl doch noch ein wenig mit der Bestellung der 4060. Ein Gerät weniger hätte schon was.
    oder lohnt sich das Warten da nicht??

  4. Ich hätte gerne eine Variante mit G.Fast und wifi 6….

  5. Eine FRITZ!Box 5530 Fiber ist doch total unakzeptabel der USB Anschluss fehlt und die LAN Anschlüsse viel zuwenig …
    und dann die Frage, was eine AVM FRITZ!Box 5590 Fiber besser machen könnte ist das eine veräppelung ?

  6. Wie viele Anschlüsse für Telefone wird die 5590 haben? Für mich müssten es min 2 sein.

  7. My wishlist for the 5590:
    SFP upto 10GBit, 1×2.5GBit as WAN or LAN5, 10GBit as LAN1 and 3x1Gbit (incl LAN4 for Guest LAN)
    Phone: 2x Analogue. ISDN/S0 removed.
    DECT-NextGen chip.
    Support as Mesh Client over WLAN-Bridge.
    WLAN: 160MHz, 3-Band (2.4/5.0+5.0), Zero-Wait DFS
    2xUSB 3.0, with support for USB LTE/4G Modem.
    Fast CPU, large RAM, large ROM (like 4060).

    Expensive, but 200% ready for the next 5 years until 2027.

  8. Schade nur das anscheinend das WLAN nur auf den Niveau von der 7530AX ist nicht der 7590AX wenn das stimmt.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.