AVG Internet Security 2015 für Windows ein Jahr lang kostenlos nutzen

Wer seinen PC mit einem Anti-Virus-Programm schützen möchte, hat eine große Auswahl an Programmen. Ich selbst habe zu Windows-Zeiten nur noch auf Security Essentials von Microsoft gesetzt und nie Probleme gehabt, verstehe es aber durchaus, wenn Nutzer sich mit anderer Software schützen wollen. AVG Internet Security ist normalerweise ein kostenpflichtiges Programm, über eine Aktion kann man es aber für ein Jahr lang kostenlos nutzen.

AVG_IS2015

Wichtig zu wissen: Man erhält bei dem Angebot keine klassische 1-Jahres-Lizenz. Die Lizenz, die man per E-Mail erhält verlängert nur den Testzeitraum auf ein Jahr. In der Anwendung unterschieden sich Test- und Kaufversion nicht. Probleme könnte es allerdings geben, wenn Ihr AVG Internet Security 2015 bereits nutzt. Wer AVG Internet Security 2015 noch nicht nutzt, dem kann der Lizenztyp egal sein, weil es keinen Unterschied in den Funktionen gibt.

Um an den kostenlosen Key zu kommen, müsst ihr auf sharewareonsale.com lediglich Eure E-Mail-Adresse eintragen. Dadurch erklärt Ihr Euch auch bereit, jeden Tag eine E-Mail des Anbieters zu erhalten. Im Zweifelsfall also einen Trashmailer verwenden, auf den Ihr allerdings Zugriff haben solltet, da die Lizenz per E-Mail verschickt wird.

Nachdem Ihr Eure E-Mail-Adresse eingetragen habt, erhaltet Ihr ziemlich schnell eine E-Mail, die Links für die Downloads (Windows, 32-/64-Bit), sowie die Lizenz enthält. Installiert Ihr das Programm, gebt Ihr die Lizenz ein und habt für ein Jahr Ruhe. Beachtet bitte, dass die Aktionseite eine ganze Weile zum Laden brauchen kann, ich habe es mehrmals über den Tag probiert, etwas Geduld sollte man mitbringen. Wie lange das Angebot gültig ist, ist auf der Seite leider nicht erkennbar. (Danke Stefan!)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

26 Kommentare

  1. @sascha: würdest du anti Viren Software denn als überflüssig ansehen? Also bei Android halte ich es auch für überflüssig, aber bei Windows? Würde mich mal interessieren, da ein Virenscanner für mich essentiell dazu gehört

  2. also auf der Seite steht „Sale ends in 15 hrs 50 mins“

  3. Ich kann die Seite nicht mal aufrufen.

  4. Virensoftware von Drittherstellern finde ich persönlich mittlerweile überflüssig, da seit Windows 8 der Hauseigene Antivirus (MSE) enthalten ist.

  5. Vielleicht ist noch anzumerken: „Must be downloaded, installed, and registered before this offer is over“ – Allerdings kann ich nicht erkennen, wann das ist.

  6. @Elberdt besser als nix, aber wenn man sich die bewertungen bei av-test mal ansieht ist der hauseigene windows-schutz bisher immer sehr schlecht gewesen

  7. Taugt AVG was im Vergleich zu anderen Virenscannern? Mir wäre vor allem eine geringe Systembelastung auf einem Win8.1-Netbook wichtig.

  8. Seit Windows 8 setzen wir bei Kunden welche keinen Server im Einsatz haben nur noch auf die interne Virenlösung in Verbindung mit Malwarebytes.
    Wir fahren damit verdammt!

    LG

  9. „Wir fahren damit verdammt!“

    Das kann passieren… 😀

  10. Seit Windows 8 setzen wir bei Kunden welche keinen Server im Einsatz haben nur noch auf die interne Virenlösung in Verbindung mit Malwarebytes.
    Wir fahren damit verdammt gut!

    LG

  11. @Dirk
    Zusammen mit Brain.exe reicht der integrierte Antivirus. Heutzutage sind Social-Engineering,Phishing, Man-In-The-Middle-Attacken und Cloud/Email-Hacks größere Bedrohungen. Davor schützt kein Antivirus.

  12. Ach so, noch was, Sascha sagt:
    „Wie lange das Angebot gültig ist, ist auf der Seite leider nicht erkennbar.“

    Jo…TOLL…
    So wie ich das sehe, ist der Neue/Alte Key wahrscheinlich noch sehr lange gültig, ist bisher die Strategie von AVG.

    @Sascha,
    deine „Recherche“ zu diesem Artikel hat wohl 1 Sekunden gedauert!
    Man, man, man!

    @Lux
    habs u.A. auch auf einem 8.1-Tablet und Netbook und bin zufrieden mit dem AVG-Produkt

  13. DanielJackson85 says:

    Solche Programme sind meiner Meinung nach „unwichtig“! Wer ein wenig sein Hirn einschaltet, dazu auf „normalen“ seiten surft und nicht auf irgendwelchen torrent/porno/etc seiten und nicht jeden link in ominösen E-Mails öffnet der braucht nichts anderes als die MS hauseigene Lösung! Die reicht „jedem“ Otto Normal Verbraucher! Zudem solche Programme „imens“ an der Leistung der Rechner zerren. Wies gesagt diese angebote oder eben der Kauf (ca 20-40€) kann man sich sparen!

    • @Kermito: Vielen Dank für die Infos!

      @DanielJackson85: Immer dieses altkluge Gerede von „Hirn statt Virenscanner“ ist doch lächerlich.

      Das wäre so, als würde ein Autofahrer sagen: „Wer nur auf befestigten Straßen fährt und Brain 2.0 benutzt, der braucht keinen Sicherheitsgurt“. 😉

  14. DanielJackson85 says:

    @Lux
    du vergisst bei deinem Vergleich eines!
    Ich sage die hauseigene Lösung reicht, also der Sicherheitsgurt in deinem Auto. Was er auch „tut“. Deine Lösung wäre quasi einen zusatzgurt in dein Auto zu bauen weil du dem Gurt in deinem auto und deinen künsten nicht traust! 😉

    wie gesagt, ich sage nicht, benutzt keinen, nur das der eigene reicht 🙂

    • @Daniel: OK, den Punkt sehe ich ein. Ich muss zugeben, dass ich mich mit der hauseigenen Lösung von Win 8.1 noch nicht richtig beschäftigt habe. Was meinen die anderen?

  15. DanielJackson85 says:

    @Lux
    Danke 😉

    Also ich habe die Lösung sowohl beim Dell Venue 8 als auch auf meinem Laptop, beides von Beginn an und bisher ist bei beiden nix gewesen (an beiden geräten mit Adblocker, duck und wech 😉 ) und ja ich gebe dir sogar recht, selbst der „beste“ Virenschutz hilft bei genügend dummheit nicht, demnach ist das argument „mit Köpfchen“ auch nicht „perfekt“ 😉

  16. DanielJackson85 says:

    Bitdefender mit den besten Noten bei Systembelastung? Da ich nicht lache, hatte ich 1 Woche mal getestet (auch so ne gratisaktion wie hier zum kauf meines Laptops), der hat den so dermaßen ausgebremst, das ich ihn deinstallieren musste um diesen wieder normal nutzen konnte!
    Und zum Test selbst, so mag er richtig sein, will ich nicht infrage stellen, dennoch liegt es auch hier am „nutzer“, welche mails er öffnet, wo er was downloaded und auf welchen seiten man sich rumtreibt 😉
    im endeffekt kann man „100“ leute fragen was ihrer meinung das beste ist und du bekommst „100“ verschiedene antworten 🙂

  17. Also bei mir steht über dem Download-Button, wie lange die Aktion läuft. Zumindest beim ersten Seitenaufruf war das der Fall; demnach dürfte die Aktion bis ca. 14.09. um 9 Uhr dauern.

    @Kermito: Danke für die Info, der Key hat bei mir funktioniert.

  18. Letzte Sicherheit ist eh eine Illusion, aber ich nutze gerne eine „interaktive“ Firewall um ein wenig den Überblick zu haben welche Programme wann „telefonieren“ wollen und das leistet die AVG Internet Security ja im Gegensatz zur hauseigenen Windows-Lösung.

    Wenn ich mich in einer „gefährlichen Gegend“ herumtreibe nutze ich oft auch eine virtuelle Umgebung.

  19. Wenn ich so einen Schwachsinn lese von brain.exe und MSE, dieses hauseigene Produkt schneidet am schlechtesten ab von fast allen AV-Lösungen, aber bremsen tut es nicht, das ist wohl wahr, frei nach dem Motto „Was nichts kann bremst auch nicht“

    Natürlich ist „sicheres“ Surfen im Netz in Verbindung mit brain.exe sinnvoll, aber googeln wir z.B mal um die Wette bei z.B Bildern – ich bekomme eine Warnung bevor ich das Bild öffne, was bekommen MSE-Nutzer? – ist nur ein simples Beispiel hier…..

    Ich verwende seit jahren Bitdefender in Verbindung mit MBAM und gut ist, MBAM sowieso die beste Malware-Lösung, dazu noch MBAM Chameleon, so läßt sich MBAM auch noch öffnen im Falle eines Befalles von intelligenter Maleware…darüberhinaus Malewarebytes Anti-Exploit für den Browser!

    Kurzum: eine vernünftige AV-Lösung ist immer gut, MBAM ist Pflicht, Pro-Version kostet 19,90 € lebenslang

    Gruß

  20. @Thaifux
    Die Pro gab es mal, es gibt nur noch die Premium und die kostet ca. 25€ pro Jahr. Also bald auf Niveau eines kompletten AV Programmes. MBAM lohnt nur wer zuviel Geld hat. 20€ für eine Lebenslange Version wäre schon ein guter Deal, aber nicht 25 pro Jahr.
    AVG hat im letzten nicht so gut abgeschnitten, genauso gut wie die Free Version übrigens.
    Sehr gut ist 360 Internet Security ist mit an der Spitze und kostenlos.

    @DanielJackson85
    Bitdefender mit den besten Noten bei Systembelastung?
    Das stimmt nur bedingt. Ich habe zb. einen extra Browser das Emailprogramm und andere auf einer externen Platte und mit Bitdefender werden diese Programme wieder zu ISDN Zeiten oder früher versetzt. So dauert das öffnen einer Email sehr sehr lange (kanpp eine Minute) anstatt nur ein Bruchteil einer Sekunde. Oder der Aufruf einer Webseite, da fühlt man sich wieder wie zu Modemzeiten 28.8. Der Aufruf von der eingebauten Platte ist dagegen sehr schnell. Wer also viel mit externen Platten macht für den ist Bitdefender oder Engine eine Strafe.

    @Thaifux
    ich bekomme eine Warnung bevor ich das Bild öffne, was bekommen MSE-Nutzer?
    Wer ruft denn schon solche Bilder auf 🙂

    Also ich bin seit ca. 20 Jahren im Netz vorher Fido, und die beste AV Lösung ist immer noch ein tägliches Backup und Brain. So habe ich in den letzten Wochen schon dreimal eine Mail mit Photo.zip bekommen drinnen eine Photo.exe (Trojaner) die von den AV erst viele viele Stunden später erkannt wurden. Also ehrlich was nutzt das „beste“ AV wenn man schon vorher einen Trojaner bekommt. Ein AV ist nur ein zusätzlicher Schutz und mehr nicht. Und da reicht AVG und Konsorten als kostenlose Version vollkommen aus.

  21. Hallo @Dirk

    wußte gar nicht daß MBAM jetzt die Preise so angezogen hat…hab ich damals noch Glück gehabt: http://i.imgur.com/cAGgYib.jpg

    @Thaifux
    ich bekomme eine Warnung bevor ich das Bild öffne, was bekommen MSE-Nutzer?
    Wer ruft denn schon solche Bilder auf 🙂
    …..nicht diese die du vielleicht meinst, ehrlich, gemeint waren jegliche Bilder aus allen Kategorien

    Schönes Rest-WE noch!

  22. Ich denke, Security Essentials bzw. Windows Defender sind vollkommen ausreichend, wenn man einen Browser benutzt, in welchem man per Add-Ons bestimmte Dinge blockieren kann und seinen Kopf nicht nur dazu benutzt, sich zu überlegen, wo man den aktuellen Kinofilm kostenlos runterladen kann.
    Das minimiert das Risiko einer Infektion ungemein. Allein deshalb, weil so viele Schädlinge gar nicht erst auf dem System landen können.

    Ich lasse ab und an mal verlässliche(?) Tools (Ad-Aware, SpyBot) über die Festplatten laufen. Bis auf einige Dinge wie Cookies oder dergleichen, finden diese Tools nichts. Ich handhabe das seit W7 so und auch auf dem Laptop (W7) meiner Frau und Schwägerin (Vista) – die klicken ja auf alles, was hübsch blinkt – funktioniert diese Strategie. Es sei denn, die oben erwähnten Tools sind ebenfalls wirkungslos.

    Mein Dad hingegen kauft seit einigen Jahren brav seine G-Data-Lizenz (ok, über G-Data brauchen wir sowieso nicht diskutieren). Allerdings ist das in meinen Augen der letzte Müll, wenn man den Download von Emails in einen PC-seitigen Client lädt. Denn G-Data kontrolliert sich einen Wolf und spuckt einige Mails mit Anhängen dann letztlich einfach nicht ans Mailprogramm aus, sondern scannt munter weiter, bis man das Mailprogramm schließt, oder den Rechner runter fährt.
    Und den BKA-Virus hat er sich damals auch trotzdem eingefangen. Ansonsten hat das Programm laut seiner Aussage noch nie angeschlagen.

  23. Ich nutze auch Windows 8.1 Defender + Malwarebytes Premium (Lifetime License) + Microsofts EMET; es belastet das System nicht und ich fahre bisher sehr gut damit.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.