„Avengers: Endgame“: Brandneuer Trailer zum Superhelden-Endspurt

„Captain Marvel“ ist gerade erst im Kino angelaufen und sorgt teilweise im Internet für erhitzte Gemüter, da hat Marvel Studios auch schon einen neuen Trailer zu „Avengers: Endgame“ veröffentlicht. Die direkte Fortsetzung von „Avengers: Infinity War“ schickt die verbliebenen Rächer erneut gegen Thanos ins Feld. Dabei kombiniert der neue Clip sowohl alte als auch neue Szenen.

So kennt man viele der gezeigten Ausschnitte schon aus bereits veröffentlichten Trailern, es sind aber auch gleichermaßen neue Einblicke in das kommende Superhelden-Abenteuer dabei. Beispielsweise sieht man eben kurz Brie Larson als Captain Marvel. Aber schaut doch einfach selbst rein:

In den deutschen Lichtspielhäusern feiert „Avengers: Endgame“ am 25. April 2019 seine Premiere. Ich werde die Kinoauswertung überspringen und mir am Ende die Ultra HD Blu-ray gönnen. Freue mich aber schon sehr auf den Film, auch wenn ich zuletzt von „Ant Man and the Wasp“ etwas enttäuscht gewesen bin. „Captain Marvel“ werde ich ebenfalls erst im Heimkino bewundern – wie sieht es bei euch aus?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

12 Kommentare

  1. “ Ich werde die Kinoauswertung überspringen und mir am Ende die Ultra HD Blu-ray gönnen.“

    Geht mir in der Regel auch so. Gibt kaum jemanden der mit mir die OV schauen würde daher läuft es bei mir auch häufig auf das überspringen des Kinobesuches heraus.

    Bin mal gespannt wie der Abschluss aussieht nach dem großen Cliffhanger.

    • André Westphal says:

      Ja, bei mir ist es ähnlich – zumal die Kinos in Kiel die OV in der Regel mit deutschen Untertiteln zeigen. Ich mag diesen Sprachenmix aber absolut nicht, weil man die Untertitel ja doch automatisch mitliest. Bin aber generell jemand, der sich den Film dann lieber gemütlich Zuhause mit Freunden ansieht als im Kino :-).

  2. Der Trailer ansich (ohne Rückschlüsse auf den Film) ist doch eher eine Enttäuschung. Ähnlich wie die Serie einer Sitcom, die sich aus Rückblenden zusammensetzt. Nix neues. Auf den Film freue ich mich riesig. Solange zu warten, bis BluRay rauskommt würde ich nicht aushalten. Habe auch kein besonderes Heimkino.

  3. Was hast du für einen Fernseher das dieser mit dem Kino mithalten kann ?

  4. Endgame wird im Kino gesehen, zu einem weil ich nicht warten möchte und zum anderen weil es schon ein Erlebnis ist. Zuvor mit Freunden treffen und zusammen ins Kino, große Leinwand… Der Bass bei Captain Marvel hat sogar den Boden vibrieren lassen 😀 Das bekomme ich erstens zuhause nicht hin und selbst wenn würde mich die Nachbarn schnell beim Filmgenuss stören 😉
    Ich fand aber den zweiten Ant Man gut und Captain Marvel sogar besser. nicht wirklich von der Story, aber die Musik passte, es gab viele lustige Szenen und es wurden paar Geheimnisse aufgelöst. Ein Film der Laune auf mehr macht.

  5. Auf jedem Fall im Kino – es gibt nichts besseres. Mein schon sehr erwachsener* Subwoofer ist ein ganz müdes Lüftchen gegen das, was hier im Kino verbaut wurde. Und ich will das mit vielen Fans ansehen, die genau wie ich der Meinung sind, dass manche Filme unbedingt wenigstens 1x „in echt“ angesehen, nein eher erlebt, werden müssen. Kein Heimkino kann das, niemals – auch meins nicht

    *ein KCS C-118 mit 400 Watt/RMS mono gebrückter Endstufe. Aus eben jenem Kino aus einer Renovierung heraus gekauft

  6. Ich brauche das Kinofeeling nicht. Quatschende, raschelnde und schmatzende Leute um mich rum, der Gestank nach Popcorn, nein danke. Das große Bild ist zwar schön, aber der schmerzhaft zu laut aufgedrehte Ton trübt für mich den Filmgenuss erheblich. Mir persönlich sind Story und Flow auch und gerade bei einem Actionfilm viel wichtiger als bombastische Bild- und Soundeffekte. Ich kuck das Ding im Stream wenn’s verfügbar ist.

  7. Marvel übertreibt es meiner Meinung nach zu sehr mit den Trailern. Diese verraten meiner Meinung nach einfach zu viel, weshalb ich mir zu Endgame und Captain Marvel keine Trailer mehr ansehen werde. Ob ich ins Kino gehe, hängt davon ab, wo ich die Chance dazu habe. Den letzten Avengers habe ich in einem Dolby-Kino gesehen, was optisch wie klanglich phänomenal war. Endgame kann ich vielleicht in einem iMax im Siam Paragon sehen. Das würde ich dann machen. In Deutschland war ich jedoch schon seit über 10 Jahren nicht mehr im Kino, das ist dann immer nur so wie von kOOk beschrieben.

    • Also eins kann ich dir sagen, aus dem Trailer von Captain Marvel lassen sich keine Rückschlüsse auf den Film schließen. Wenn ich mehr sage, verrate ich zuviel vom Film, ich kann nur empfehlen ihn zu sehen, mehr nicht.
      Meistens gehe ich aber kurz nach der Veröffentlichung (1 Woche) ins Kino (Kinotag bevorzuge ich, Karte für Captain Marvel hat mit 9€ in 3D gekostet), denn dann ist nicht mehr so viel los im Kino.
      Kino an sich ist wirklich mehr ein Erlebnis, ich finde es schön wenn der ganze Saal lacht oder ein gemeinschaftliches“oooooooh“ von sich gibt. Ja es gibt die Schmatzer, Quatscher und Störenfriede, aber die gehören genauso zum Kino wie Popcorn, Nachos und der klebende Boden.

  8. Ich bin bei dir mit der Einstellung, ihn erst zu Hause zu sehen.
    Aber liegt eher an der Kinderbetreuung und die anderen Zuschauer sind meist doch nervig. Besonders bei solchen Blockbustern zieht es oft auch Idioten an, die sich auch auf der Straße unterhalten könnten, als das im Film zu machen. Zumal der Preis einfach heftig ist im Kino. Natürlich ein „Erlebnis“. Aber Popcorn und Kaltgetränke hab ich auch daheim. TV und Sound sind top und ich dank Hochparterre sind unter uns keine Nachbarn. Daher spielt auch der Bass mit 🙂
    Freue mich daher auf die Fortsetzung, aber nicht um jeden Preis. 🙂

Schreibe einen Kommentar zu Gast Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.