avast: kostenloses Antivirus-Programm in Version 6 Beta erschienen

Bevor ich die Antivirus-Lösung von Microsoft (Microsoft Security Esentials) nutzte, war avast das Programm meiner Wahl. Eben jenes ist gestern in einer neuen Betaversion erschienen. Bislang haben Nutzer der Finalversion die Version 5.x installiert, wer mutig ist, der darf nun die Betaversion von avast 6 testen. Benutzer der Vorgängerversion müssen diese deinstallieren, bevor sie avast 6 testen können.

Neu ist unter anderem das Vorhandensein eines Plugins für den Browser, welches anzeigt, wie sicher eine Seite ist (auf Basis der Virus Labs von avast und dem Rating der Community. Siehe auch:

– AutoSandbox – suspicious programs will be optionally run sandboxed
– avast! WebRep – browser plugin for website reputation rating; a combination of data from our virus lab and community voting
– Script Shield now even in the Free AV
– Site Blocking now even in the Free AV
– SafeZone – a special virtualized area for sensitive transactions (e.g. secure online banking) (paid products only)
– Restore factory settings command (Settings -> Troubleshooting)
– Automatic actions in the boot-time scan
– New compression method in the installer makes the setup packages about 20% smaller.
– Script Shield now functional even with IE8/IE9 Protected Mode
– Sidebar gadget
– Improved stability/compatibility of the Behavior Shield
– Improvements in the avast! sandbox

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

27 Kommentare

  1. Welches Vorteil bietet Microsoft Security Esentials denn gegenüber der (kostenlosen) Version von Avast?

  2. Bin jetzt auch seit ca. einem halben Jahr von AVG zu avast! gewechselt und kann mich nicht beklagen. Kann ich nur empfehlen.

  3. Kostenlos ist immer gut, aber einer Beta von einem Virenschutzprogramm wäre ich dennoch vorsichtig. Dennoch sind die neuen Funktionen wirklich interessant.

  4. Thomas Ebert says:

    Ich finde das ESET die beste Wahl ist

  5. @Thomas,
    ich habe das jetzt nur überflogen, aber außer bei den False Positive ist Avast ist besser, auch im Endergebnis/den Sternen!? …

  6. CarpeDraconis says:

    Ich hab seit langem Avast Free Antivirus laufen, und bin da sehr zufrieden mit. Ob ich die Beta teste, weiß ich noch nicht. Die Beta der Version 5 war etwas problematisch auf meinem System. Aber wie der Versionsstand schon sagt: Beta
    @Thomas: danke für den Link zu dem Virenscanner-Vergleich.

  7. also der avst ist tausendmal besser als der von microsoft. beim Microsoft Security Esentials wird mein system andauert ausgebremst, was auch viele andere zigtausend user festgestellt haben. von daher bleibe ich beim avast. ich würde nicht wechseln zum Microsoft Security Esentials.

  8. War 100%ig klar das nun erneut diese unnötige „Diskussion“ A ist besser als B losgeht. Ist immer wieder das gleiche.

  9. Ich nutze avast nun auch schon mehrere Jahre und habe sehr viele Viren Programme ausprobiert.ich bin aber immer wieder bei avast gelandet.ich bin damit super zufrieden.werde aber trotzdem keine beta probieren sondern warte auf die endversion.

  10. @Thomas und Caschy

    Nur mal so zur Info:
    Legal notes, disclaimer, copyright, exclusion of liabilty, trademarks, privacy statement:
    It is not allowed to offer the results in any form in full or in parts on a website for download,or to take parts of it into own tests or to use the data ulterior without a written permission of the management board of AV-Comparatives.

  11. JürgenHugo says:

    Tja – was steht da: „…wer mutig ist, der darf nun die Betaversion von avast 6 testen. Benutzer der Vorgängerversion müssen diese deinstallieren, bevor sie avast 6 testen können.“

    Ach, DAS ist aber furchtbar bequem: erst 5 deinstallieren, dann 6 beta drauf – und wenns nich passt/gefällt/funktioniert, 6 beta deinstallieren und 5 von neuem…Ich hab doch keinen an der Mütze! :mrgreen:

    Ich benutze auch Avast 5 und bin recht zufrieden damit (soweit man mit einer Programmart, die man ja eigentlich nicht will, sondern nur braucht, weil viele nix anderes zu tun haben als Schadsoftware zu entwickeln überhaupt zufrieden sein kann…ist halt ein notwendiges Übel).

    Da wart ich mal lieber, bis ne 6 Final kommt. Die werd ich dann schon benutzen.

    @all – zum „ausbremsen“ – hat da irgendjemand was konkreteres als: „bremst mein System aus“? Also: dieses oder jenes braucht bei A 50% länger als bei B? Eine richtige „Bremse“ hab ich bis jetzt nur einmal erwischt: vor ca. 3 Jahren eine CB-Version von Kaspersky – DIE hat wirklich gebremst. Internetseiten mit Thumbnails habe sich wie in Zeitlupe aufgebaut.

    Aber bei allem anderen waren keine so großen Unterschiede, das mir das groß aufgefallen wäre – gewechselt hab ich aus anderen Gründen: von Norton weg, weil das in meinem jetzigen DSL-Vertrag nicht mehr dabei ist, von Avira wegen der Update-Probleme. Und von den MS-Essentials aus dem Bauch heraus – Win7 is schon nich schlecht, aber muß ja nich alles von MS sein.

  12. hmm. Ich vertrau kostenloser Sicherheitssoftware irgendwie nicht. Vertraue immernoch G-Data Total Security nebst Hijack This, Spybot S&D und Router-Firewall 😀

  13. Die beste Sicherheitseinstellung ist immer noch für 5 Cent Grips. Aber wenn man partout jedes Attachment öffnen und jede Warez Seite ansurfen muss, ist es sch….egal ob man nun mit Avira, Avast, MS oder wie sie alle heißen unterwegs ist. Das für und wieder ist letztenlich nur Esotherik-Geschwafel und Bashing.

  14. Bezahle jährlich meine Kaspersky-Lizenz und bin absolut zufrieden 🙂

  15. @@ndreas:
    Das PDF stammt doch von der offiziellen Seite, ich biete das Dokument also nicht selbst an.

  16. Ich bin seit der Version 4 bei Avast. Was mir damals besonders positiv aufgefallen ist, ist der Netzwerkschutz.

    Kein anderes Programe hatte (zumindest damals) da nicht so gut geblockt. Avast blockte Attacken aus dem Uni-Netzwerk ab, mit Angabe von welcher IP ausgehend welcher Virus dort aktiv war. Die IT-Abteilung war da dann dankbar, zumal ich nach Klick auf die Details von Avast zum Blocken noch sagen konnte welche Patches auf den infizierten Rechnern fehlten.

  17. Ich bin auch seit der Version 4 bei Avast. Habe jetzt gestern die neue Beta Version von Avast 6 auf meinem Rechner und kann nur sagen –> TOP! Hab bis jetzt noch keinerlei Probleme gehabt. Aber mal abwarten was da noch so kommt.

  18. Hallöchen,

    ich selbst nutze die Avast Pro Antivirus und jeder PC der hier heraus geht bekommt von mir eine Avast Free Antivirus verpasst, ich hatte Jahre lang Avira Free drauf bis Avira mal Mailware entdeckte aber nicht entfernen konnte. Mit MC Affee und Formatieren habe ich es dann weg bekommen, dann hatte ich eine Zeit lang ESET war auch sehr zufrieden bis das Abbo abgelaufen war, und bin dann zu Avast umgestiegen mit dem bin ich absolut zufrieden, habe 4 PCs zur auswahl auf denen ich die Pro und die Free Edition installiert habe und fühle mich relativ sicher was Schadsoftware angeht, Natürlich sollte man schon die Brain.exe einsetzen und nicht alles wahllos anklicken!

    In diesem Sinne eine Schöne Woche!

    Thx für den Link zur Avast 6

  19. Diese Zusammenfassung hier ist NEUER und umfangreicher als die zuvor oben genannte:

    http://www.av-comparatives.org/images/stories/test/summary/summary2010.pdf

    @ndreas: Niemand bietet das Dokument hier auf dem Server an… natürlich bleibt das Verlinken erlaubt!

  20. Ich muss hier mal ausdrücklich vor dem Programm warnen!
    Habe mir vor ca. einem Jahr mit der kostenlosen Version von avast das System zerschossen. Ich habe den Mist selbst mit dem avast-remover nicht mehr runter bekommen. System war XP MCE.
    Einmal installiert hat man den Dreck für immer im System sitzen.
    Zu einer ordentlichen Software gehört halt auch ein funktionierender Deinstaller…

  21. @Dan: Selbiges kann ich von Norton behaupten. Bei mir läuft avast! ohne Probleme auf 3 Rechnern und einem Laptop.

  22. Ich persönlich mag Comodo lieber, aber dennoch würde ich die Beta nicht testen eben weils eine Beta ist.

  23. @Thomas
    Bis dato war das direkte Verlinken auf die PDFs untersagt – man durfte nur auf die AV-C Seite verlinken.
    Ich wäre da abmahnungstechnisch vorsichtiger, als gebranntes Kind 😉 Aber – no risk, no fun – mein Blog ist es ja nicht 😀

  24. Avast ist einfach genial, hab es seit etlichen Jahren schon seit der ersten 4er Version benutzt. Die 5er war super und nun kommt auch schon die sechste Version, kann mich nicht beklagen ist ein Super AV.

    Wenn bedenkt dass die Engine von Avast auch in anderen Antivieren verwendet wird (DualEngine von G-Data) usw. das hat schon was zu sagen.

  25. @Caschy: Nur mal so Interessehalber: Warum bevorzugst du MS vor Avast? Wenn dus hier nicht beantworten magst, gerne auch per Mail. Interessiert mich halt… Hab gestern F-Secure Antivirus 2011 installiert, bis dahin hatte ich Avast 5 drauf. FSAV2011 hat sogar Bedrohungen und nen Virus erkannt, den Avast nicht gefunden hat, bremst aber gefühlt das System mehr aus. Keine Ahnung ob Avast nun für mich als unsicher einzustufen ist, nur weil es den einen Virus nicht gefunden hat. Dafür hat FSAV2011 wohl scheinbar keinen Webscan… Was fürn Thema… wenn es da nur mal ne klare Empfehlung geben würde…

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.