Avast! Antivirus – zwei Monate später

Vor etwas mehr als zwei Monaten gab es einen Beitrag zu Virenscannern. Wie bereits im Vorfeld erwartet, gab es etliche unterschiedliche Meinungen. Mein Fazit ist allerdings (nach Test von AVG 7 & 8, Avira und Avast!): Avast ist (für mich) das beste kostenlose Antivirenprogramm. Schlank, konfigurierbar und unauffällig.

Avast! ist nicht nur für Windows-Benutzer interessant – es gibt auch eine kostenlose Linuxvariante. Solltet ihr also gerade ein Programm für Windows und Linux suchen – dann empfehle ich euch Avast!.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

23 Kommentare

  1. Ist eigentlich standard Virenscanner für E-Mail-Server. Nutze ich auch schon länger und bin vollkommen zufrieden.

  2. Setze Avast jetzt meist auf „Kundenrechner´n“ ein.
    Sonst noch Anti Vir Classic je nach Know How der „Kunden“

    selbst nutze ich was „anspruchvolleres“

  3. Ich habs mal kurz getestet vor ein paar Wochen. Was mir überhaupt nicht gefällt, ist das „Menü“ oder wie ich das nennen soll. Es sieht aus, wie ein schlechter Skin für den Windows Media Player 9 oder so. Kann man dies eigentlich ändern?

  4. Du kannst in den Einstellungen die Skins deaktivieren. Siehe Screenshot 1 und 2 😉

  5. War ein guter Tipp! Durfte den sogar bei „unser Mutter“ auf dem Laptop installieren. Und das will was heißen!!

  6. Habs selber, meinen Eltern und meinen Kindern aufgespielt. Was nervt ist die jährliche Aktivierung (besonders, wenn die Eltern schon über 70 Jahre alt sind und 250 km weiter weg wohnen)

  7. @theotull

    Das erledigst du via TeamViewer. Da können sie auch in Timbuktu wohnen 😉

  8. @ndreas

    Danke,
    OT: Timbutku? Könnte auch was für mich sein 😉

  9. Sehe gerade, dass Caschy Timbuktu auch heute schon verbraten hat 😀

  10. ich benutze avast schon seit über 2 jahren 🙂

  11. habe schon länger antivir im einsatz.

    da hier scheinbar doch ein paar mehr ahnung von der
    thematik haben als ich – wie bewertet ihr den vergleich hier:
    http://wiki.castlecops.com/AntiVirus_Comparison

  12. Habs vor 3 Wochen einer Freundin aufgespielt, die jährliche Zwangsregistrierung ist schon blöd. Bin dann auf das gestoßen, was haltet Ihr davon ?? Keine Zwangsregistrierung und die Fa. ist bekannt durch SpywareDoctor 5, und alles in Deutsch!! Hat das wer schon mal angetestet??

  13. @caschy
    Da du vorher ja auch AVG benutzt hast: was ist denn bei Avast! nun der entscheidende Vorteil, der einen Wechsel geradezu zwingend notwendig machen würde? 😉
    Denn bis dato hatte ich mit AVG keinerlei Probleme und ich kann auch alles nötige konfigurieren.

    Anderes Problem: wenn ich hier auf Arbeit (IE7) auf deine Seite gehe, startet sofort mein Acrobat, öffnet allerdings keinerlei Dokument. EGal ob Startseite oder Beitrag.
    Kann es sein, dass der McD-Werbebanner das verursacht?

  14. Es gibt neben “Avast AntiVirus Home” ein weiteres Antivirus-Programm, das folgende Bedingungen erfüllt:
    gute Qualität, deutsch, eMail-Schutz, Web-Schutz, automat. Updates, gratis:
    “PC Tools AntiVirus – Free” (basierend auf dem Sophos Viren-Scanner)
    http://www.pctools.com/de/free-antivirus/

    “Avast AntiVirus Home” verlangt eine Registrierung und jährliche Verlängerung, bei “PC Tools AntiVirus – Free” muss man so etwas nicht machen.

    Arbeitsspeicher-Belastung:
    a) “PC Tools AntiVirus – Free”
    Untätig: 5.680 KB
    Scannen: 23.948 KB
    b) “Avast AntiVirus Home”
    Untätig: 23.100 KB
    Scannen: 63.416 KB

  15. @tom
    PC Tools AV hat nur einen Prozess laufen?

  16. Also bei mir ist Moon Secure Antivirus v2 in Betrieb, die erste Open Source Lösung für Windows (2k,xp) mit Hintergrundscanner. Engine ist ClamAV.
    Kann ich uneingeschränkt v.a. für schwache Rechner empfehlen, da praktisch null Ressourcenverbrauch u. auch keine lästigen Meldungen und Stress mit gesperrten Dateien.

  17. Zum Thema Timbuktu (weiter oben):
    In einer englischen Quiz Sendung treten ein Pfarrer und ein Bürger auf. Beide müssen einen Reim erzählen, in dem die afrikanische Handelsstadt Timbuktu vorkommt. Pfarrer: „I was a preacher all my life, I had no children, I had no wife. I read the bible through and through, on my way to Timbuktu.“ Es vergeht eine gewisse Zeit, dann tritt der Bürger auf: „Tim and I to Melbourne went, where we met three girls with a tent, because they were three and we were two, I booked one and Timbuktu“

  18. @Doc: muhahahhaha 😉

  19. Der iss ja geil! 😀

  20. DancingBallmer says:

    Kennt irgendjemand eine gute Anleitung, die sich mit der Konfiguration beschäftigt?

    Hintergrund: Obwohl ich einige Dienste schon ausgeschaltet habe, ist Avast bei mir immer noch ziemlich hungrig (in der Summe über 100MB). VRDB ist deaktiviret, als Provider benutze ich nur Outlook-, Standard und Webschutz. Alle sind auf normal eingestellt. Brauche ich überaupt Outlook und den Web-Schutz, wenn theoretisch nicht der Standardschutz auch greifen müsste? Hat irgendjemand eine Idee, wie ich Avast ein bißchen schlanker bekomme, ohne gleichzeitig seinen Wirkungsgrad stark zu beschneiden?

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.