Auswertung September-Umfrage: So habt ihr das LG V30 bewertet

Im September hatten wir euch zu eurer Meinung bezüglich des kommenden LG V30 befragt. Klar, das Smartphone ist noch gar nicht erhältlich, also ging es hier nicht um abschließende Urteile, sondern um eine Vorab-Bewertung in Form einer Schulnote. Mein Ersteindruck war z. B. durchweg positiv – ich habe dem Gerät also mal optimistisch eine 1 reingedrückt. Denn besonders die Videofeatures finde ich absolut reizvoll. Sie erscheinen mir auch als guter Weg für LG, um zu einer gewissen Eigenständigkeit zu finden. Aber habt ihr das auch so gesehen oder hieß es eher: „Setzen, Sechs!“?

Zur Erinnerung: Das sind die technischen Daten des LG V30:

  •  CPU: Qualcomm Snapdragon 835
  • Display: 6.0 Zoll 18:9 QuadHD+ OLED FullVision Display (2880 x 1440 / 538 ppi)
  • RAM: 4 GB LPDDR4x RAM
  • Speicher: 64 GB UFS 2.0 ROM (V30) or 128 GB UFS 2.0 ROM (V30+), microSD (up to 2TB)
  • Rear Cam: 16 MP Standard Angle (F1.6 / 71°) / 13MP Wide Angle (F1.9/ 120°)
  • Front Cam: 5 MP Wide Angle (F2.2 / 90°)
  • Akku: 3.300 mAh
  • Betriebssystem: Android 7.1.2 Nougat
  • Größe: 151.7 x 75.4 x 7.3 mm
  • Gewicht: 158 Gramm
  • Network: LTE-A 4 Band CA
  • Konnektivität: Wi-Fi 802.11 a, b, g, n, ac / Bluetooth 5.0 BLE / NFC / USB Type-C 2.0 (3.1 compatible)
  • Farben: Aurora Black, Cloud Silver, Moroccan Blue und Lavender Violet
  • IP68-zertifiziert, 32-Bit Hi-Fi Quad DAC

Hervorhebenswert ist neben dem OLED-Display im Format 18:9 die Kamera, die für Videoaufnahmen CineLog unterstützt und somit bei der Nachbearbeitung deutlich vor der Konkurrenz liegt. Interessant für die Masse? Das ist schwer zu sagen, mich machte es durchaus hellhörig, da die Videofunktion abseits des Umstiegs auf 4K in den letzten Jahren wenig Beachtung gefunden hat.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/nAth8g05tfs

Aber wie sah es bei euch aus? 1.488 von euch haben abgestimmt. 38 % der Abstimmenden, also 568 Leser, haben für das LG V30 ein „Gut“ bzw. eine 2 als Schulnote gezückt. Genau so wie ich vergaben schließlich 26 % (390 Leser) sogar ein „Sehr gut“ / eine 1. Die Euphorie hat also wohl nicht nur mich erfasst. Die Mehrheit von euch bewertet das LG V30 also mit gut bis sehr gut.

Danach folgen die Leser, welche für mich überraschend einen Groll gegen LG zu hegen scheinen: 17 % (252 Leser) haben dem V30 die schlechteste Schulnote, eine 6, reingewürgt. Falls ihr zu dieser Gruppe zählt: Was findet ihr denn so grausam an dem Gerät?

Außerdem geben 11 % (171 Leser) dem LG V30 eine 3, also ein „Befriedigend“. Es folgen 5 % (69 Stimmen) mit der Schulnote 4 und schließlich 3 % (38 Stimmen) mit der Schulnote 5. Dass nun ausgerechnet so viele von euch ein „Ungenügend“ vergeben haben, zeigt für mich eine gewisse Polarisation: Entweder man findet das LG V30 offenbar völlig klasse oder direkt völlig furchtbar. Vielleicht hat der hohe Preis ja auch einige von euch geärgert oder es sind hier Käufer des LG G6 am Werke, welche frustriert sind, dass das V30 nun viele Features bietet, die man sich vom G6 erhofft hätte – etwa den SoC Qualcomm Snapdragon 835.

Final kann man zum LG V30 ja ohnehin noch nicht viel sagen – schließlich erscheint es erst Anfang November zum Preis von 899 Euro in Deutschland.

Dem LG V30 gebe ich die Schulnote

  • 2 (38%, 568 Votes)
  • 1 (26%, 390 Votes)
  • 6 (17%, 252 Votes)
  • 3 (11%, 171 Votes)
  • 4 (5%, 69 Votes)
  • 5 (3%, 38 Votes)

Total Voters: 1.488

Loading ... Loading ...

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

16 Kommentare

  1. SavanTorian says:

    Diejenigen, die LG die 6 „reingewürgt“ haben, nehmen dann das Pixel XL, das auch von LG gefertigt wird 😛 Aber ohne Card Slot und wohl ohne Dual Camera zu einem deutlich höheren Preis! 😉

  2. Ich finde das V30 sehr interessant und es könnte mein nächstes Gerät werden.
    Allerdings nicht zum Preis von 899 €.

  3. Klingt an sich immernoch nach einer guten Alternative zu den mich tendenziell eher enttäuschenden neuen Pixels ( bin da schon sehr auf euren Test gespannt, der doch sicher kommt?)… Aber warum verbaut eigentlich niemand echtes USB 3 (.1)? -.-
    Na, das neue Blackberry könnte auch noch was werden… Oder ich muss mich mal mit den neuen Sonys beschäftigen. .

  4. @keule
    Einfach etwas warten, der Preis wird wie bei Android Geräten üblich sehr schnell ins Bodenlose sinken, dann kann man immer noch entspannt zuschlagen und die ersten Kinderkrankheiten sind auch beseitigt.

  5. Eigentlich hege ich keinen Groll gegen LG, ich finde nur das kein Smartphone einen solchen Preis wert ist.

  6. @SavanTorian: Du hast noch vergessen zu erwähnen, dass es leichter ist, IP68 hat (statt 67) und… jetzt kommts… Qi Charging – was sogar mittlerweile bei Apple salonfähig ist. Ich behaupte dass das V30 dadurch bis auf die Android Updates das bessere Pixel 2 XL ist.

  7. Ich hab dem Gerät eine „2“ gegeben. Eigentlich wär’s eine Eins, aber aufgrund des Preises muss man die Note nach unten korrigieren. Mal sehen, wie schnell und tief der Preis sinkt. Wenn der mal passt und in der Zwischenzeit nichts interessanteres auf den Markt kommt (LOL@Pixels btw), könnte das V30 durchaus mein nächstes Phone werden.

  8. Das V30 ist schon ein schönes Gerät. Ich denke, das viele, die schlecht bewertet haben, G4 Besitzer sind/waren und der Groll daher kommt. Zum einen gab es beim G4 Probleme mit dem zu heiß werdenden Prozesser und den Bootloops. Und nun die Update-Politik. Das G4 hat bis heute kein Nougat bekommen.

    Wenn man das Geld für ein Premiumgerät in die Hand nimmt, erwartet man einfach etwas anders.

    Ich personlich denke, die Hardware hat LG inzwichen im Griff. Aber die Updatepolitik … Das V30nkommt ja nun leider noch mit 7.1.2. Also kommt schon mit einer alten Version auf den Markt. Android 8 wird es 2018 sicher geben, aber ob das V30 je Android 9 sehen wird, ist schon jetzt fraglich. Auch von den versprochenen montalichen Sicherheitsupdate ist auf den anderen LG Geräten nicht viel zu sehen.

    Ich persönlich würdenes rein von der Technik her schon kaufen, aber die Updatepolitik lässt auch mich zögern. Wenn ich ein Premiumgerät kaufe, möchten ich auch entsprechend Updates erhalten und nicht schon nach einem Jahr mit einer veralteten Version vorlieb nehmen müssen.

  9. @Tom

    Wo bekommt du den länger wie 2 Jahre Updates in der Android Welt? Die meisten Hersteller bringen es höchsten im ersten Jahr hin Updates zu verteilen. Googles hat jetzt bei seinen Pixels versprochen 3 Jahre Updates zu verteilen. Da bin ich mal gespannt ob die das letztendlich halten werden. Google verspricht auch recht viel.

    Ich hatte mal einem Kumpel das Nexus 1 Tablet empfohlen. Nach dem Android Update auf Version 5.1.2 war das Gerät praktisch unbrauchbar, wir vermuteten sogar einen Hardware Defekt. Google hat das nicht besonders interessiert. Hat man danach gegoogelt hat man etliche betroffene in verschiedene Foren gefunden. Unter anderem deswegen bin ich ganz schnell wieder weg gekommen von Google Geräten. Hat man dieses Update nicht vorher getestet bevor man es freigegeben hat? Für die Updates Problematik sehe ich bei Android in absehbarer Zeit keine wirklich Lösung. Angesichts der aktuell aufgerufenen Verkaufspreise würde ich mir das 2 mal überlegen in Android Geräte zu investieren.

  10. @Legomio
    Es gibt einige die das machen. Inzwischen auch Samsung. S6 z.B. Im März 2015 mit 5.0.1 erschienen und hat 5.02, 5.1.1, 6.01 und 7.0 erhalten. Letztes Update für die freie deutsche Version 31.8.2017 und ist noch immer nicht auf der Abschreibungsliste. Letzte ausgerollte Version für Spanien am 2.10.2017.

    HTC M9, mit 5.0.2 im März 2015 raus gekommen, und wurde mit 6 und 7.0 Nougat versorgt. Letztes Update Mai 2017.

    So könnte man noch einige andere raus suchen. 2 OS-Versionen und min. 2 Jahre machen inzwischen viele bei ihren Premiumgeräten.

  11. Schreibe das gerade auf einem G4. Läuft dank Lineage OS (Nougat) besser als je zuvor. 😉

  12. @Paul
    Stand ich auch schon kurz davor. Nur gibt es ein paar LG-Apps, auf die ich nicht verzichten will und kann. Z.B. die Kamera mit ihrem mauellen Modus und der RAW-fähigkeit. Dazu habe ich ich noch keine alternative gefunden.

  13. Apropos G4… ob da noch das versprochene kommt?!?^^

  14. Der interne & erweiterbare Speicher heißt auch RAM und nicht ROM…

  15. Ich würde ebenfalls kaufen wollen wäre übrigens das erste Handy von LG aber nicht zudem Preis (899€) verlangen kann man viel bekommen naja dass wird sich zeigen ich glaube eher nicht

  16. Ich hab seit dieser Woche ein ausrangiertes G4 und bin – besonders von der Kamera – ziemlich angetan. Ja, die Update-Politik nervt, aber es gibt ja etliche Nougat Roms auf xda, darunter auch stock images, die zuverlässig laufen. Keine Ahnung worauf LG noch wartet…

    Dem V30 hätte ich auch irgendwas zwischen 1 und 2 gegeben. Ich finde, dass LG da vieles richtig macht. Den Vergleichs-Shot mit ’ner professionellen Filmkamera find ich einfach nur große Klasse.

    Bislang hatte ich LG zugegebenermaßen nicht auf meiner Liste, was High-End Smartphones angeht. Und ich merke gerade, dass das ein Fehler war.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.