Auswertung Dezember-Umfrage: Dieser mobile Browser hat bei Euch die Nase vorn

1. Januar, ein neues Jahr, auch eine neue Umfrage haben wir schon gestartet. Heißt natürlich auch, dass wir die letzte Umfrage des vergangenen Jahres auswerten können. Wir wollten von Euch wissen, mit welchem mobilen Browser Ihr das Netz auf Eurem Smartphone nutzt. Die Auswahl an Browsern ist groß, sowohl unter Android als auch unter iOS hat man verschiedene Optionen zur Verfügung. Der große Unterschied: iOS-Brwoser nutzen immer Apples Browser-Engine, dadurch lassen sich also keine Unterschiede ausmachen.

4539 Leser haben Ihre Stimme(n) angegeben, da eine Mehrfachauswahl möglich war, kamen so 5624 Stimmen zustande. Insofern bringt auch ein prozentualer Vergleich wenig. Am häufigsten wird demnach Googles Chrome Browser genutzt. Genau 2200 Stimmen entfielen auf ihn. Google spielt hier sicherlich auch ein wenig in die Hände, dass Chrome unter Android vorinstalliert ist.

Nicht vorinstalliert ist hingegen Platz 2, 1041 Nutzer verwenden Firefox in der mobilen Version, also rund 23 Prozent aller Nutzer, die angestimmt haben. Auf Platz 3 landet – von 989 abstimmenden Lesern genutzt – Apples Safari Browser. Ist vorinstalliert und andere Browser haben unter iOS eben nicht die Möglichkeiten, wie sie unter Android vorhanden sind.

Das sind auch die drei meistgenutzten mobilen Browser, danach fallen die Stimmen rapide ab. Auf Platz 4 landet noch einmal Firefox, diesmal in der „Klar“-Version, 328 Nutzer haben ihn im Einsatz. Etwas überrascht bin ich von Samsung Internet, hätte ich als häufiger verwendet eingeschätzt, erhielt aber nur 234 Stimmen.

Die anderen Ergebnisse könnt Ihr der Umfrage direkt entnehmen, ich binde sie noch einmal ein. Vielen Dank fürs Mitmachen!

Als mobilen Browser nutze ich:

  • Chrome (39%, 2.200 Votes)
  • Firefox (19%, 1.041 Votes)
  • Safari (18%, 989 Votes)
  • Firefox Klar (6%, 328 Votes)
  • Anderer (6%, 317 Votes)
  • Samsung Internet (4%, 234 Votes)
  • Opera Mini (4%, 197 Votes)
  • Microsoft Edge Preview (3%, 156 Votes)
  • Dolphin Browser (2%, 93 Votes)
  • Yandex Browser (1%, 58 Votes)
  • UC Browser (0%, 11 Votes)

Total Voters: 4.539

Loading ... Loading ...

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

29 Kommentare

  1. War auch zu erwarten! Chrome ist auf den meisten Android Handys vorinstalliert und warum sollte sich einer, der sich wenig mit der Materie auseinandersetzt, einen anderen Browser installieren. Natürlich gibt es noch die Leute, die im Google Universum zu Hause sind so wie ich und die Leute, die Chrome aus welchem Grund auch immer meiden.

  2. Wie man Chrome mobil ertragen kann, entzieht sich meinem Verständnis, da kein den Einsatz individueller Filterlisten ermöglichender Content Blocker zur Verfügung steht. Die Drecks Cookie Belehrung belästigt in ähnlichem Maß wie Ads.

  3. mobil nutze ich den safari mit blocker. sollte was nicht funktionieren ( was selten ist ) steige ich auf chrome um.

    desktop hab ich nur chrome nichts anderes …

  4. Der Samsung Browser ist total super, verstehe auch nicht, dass so wenige ihn nutzen

  5. Silk Browser im FTV

  6. Besserwisser says:

    Der beste Android-Browser stand nicht mal zur Auswahl. Der vollwertige Opera Mobile Browser.

  7. Nicht benutzt wird, was keinen Textumbruch kann und keine Addons hat und keine Möglichkeit zum Daten sparen. Yandex hat die Nase ziemlich weit vorn.

  8. Ich benutze mehrere Browser und hab für Edge gewertet. Wird Zeit für ein Android Phone ohne Google Dienste mit eigenen Windows Android Store (Playstore via Sideload)

  9. @Bob
    Ich denke das generell der Anteil des Samsung Browsers deutlich höher ist. Von 4500 Lesern eines Techblogs auf die breite Masse zu schließen wäre fatal. Der Browser hat eigentlich keine großen Schwächen und Stellenweise gar Vorteile.

  10. Hans Günther says:

    Ich bleibe bei Firefox.

    Sync über alle Geräte über mein RasPi.
    Das kann sonst keiner.

    Zudem funktioniert er auf meinem LG G6 ebenbürtig zu den anderen Browsern.
    Ohnehin finde ich, dass die Unterschiede auf aktueller Hardware marginal sind.

  11. Kann man bei Firefox Mobile einen Adblocker als Erweiterung benutzen? Alleine deswegen bin ich von Chrome auf den Samsung Internetbrowser umgestiegen.

    Die Werbung auf mobilen Webseiten wird nämlich unerträglich. Dann möchte man einen Link anklicken und genau in dem Moment wird die Werbung geladen und die Webseite verschiebt sich …

  12. @Leif; Das mag vielleicht bei Technikaffin Leuten wie uns so sein, nicht jedoch bei der breiten Masse. Wenn ich mit meine Arbeitskollegen so angucke, benutzen sie alle den Chrombrowser, einfach weil er vorinstalliert ist.

  13. Kann nur den Brave Browser empfehlen: Auf Chromium basierend und mit integriertem Adblocker!! Besser geht nicht! Leider hat nur der Lightning Browser das einzig perfekte Bookmarkhandling!

  14. Ich nutze Chrome, warum auch nicht. Ich habe überall Zugriff auf die Tabs der anderen Geräte, und ansonsten tut er was er soll.

    Mehr brauche ich am Smartphone nicht. Und am Desktop kann er alles was ich brauche.

  15. Hans Günther says:

    @Schorni:
    Ja, man kann bei Firefox Android bspw. uBlock Origin installieren.

    @MG:
    „Ich nutze Chrome, warum auch nicht?“
    Wenn du Google gerne alles über dich mitteilst, dann nur zu!

  16. @Schorni
    Bei mir läuft FF mit Ublock Origin super. Der Sync mit dem FF auf dem PC ist schon geil.

  17. @Kasupke:

    Ich habe auch eine Zeitlang Yandex benutzt, genau wegen der genannten Vorteile (z.B. der Möglichkeit, Textumbruch zu erzwingen). Aber ich habe ihn ersetzt, nachdem der in den vergangenen Monaten zuviele Werbe- und Tracking-Module integriert bekommen hat und *sehr* mitteilungsfreudig ist, was das Nutzerverhalten angeht (u.a. wird jeder Start der App protokolliert und übermittelt). Man schaue sich nur an, welche Verbindungen der Browser regelmäßig aufbaut, zu diversen Yandex-Servern sowie immer wieder auch verschiedenen AWS-Servern…

    Ich bin nun beim Samsung Browser, der ist in der Hinsicht bisher unproblematischer (soweit ich feststellen konnte). Der fehlende Text-Reflow nervt zwar etwas, aber ich kann damit leben.

  18. Clickbait-Überschriften jetzt auch hier? Ich glaub ich bin im falschen Film. 🙁 Bitte bleibt doch seriös, wie ihr es auch in der Vergangenheit immer gewesen seid. So ein Niveau habt ihr echt nicht nötig.

  19. Hat Firefox auch so einen Passwort Manager wie Chrome?

  20. Ich persönlich nutze mobil immer öfter Fennec (mit Ad Blocker). Ein schönes Firefox Derivat.
    Ansonsten, auf dem Tablet und das auch schon seit vielen Jahren, Dolphin.

  21. @MrBuddha Dass der Yandex schnüffelt, denke ich mir 🙂 Auf dem Phone browse ich aber völlig unkritisches Zeugs. Falls mal nicht, kommt Firefox an die Reihe…

  22. Inzwischen nur noch Firefox klar, der normale Firefox hängt einfach zu oft… :/

  23. Der Chrome ist recht aufgebläht unter Android. Verbraucht locker mal 100MB. Da haben andere Browser die Nase vorne.

  24. Ich finde es wirklich erschreckend,wie viele Leute inzwischen Googkes Trackingmuell benutzen.
    Ich erinnere mich noch gut an die Zeiten,als Firefox vorn war.
    Er war einfach zu schlecht (erst mit 57 wieder deutlich besser) und wurde dann von einem aeusserst bedenklichen Spywareprogranm ueberholt :/
    Damals war die Internetwelt noch in Ordnung,auch wenn der Firefox auch nicht gerade mein Liebling war.
    Also was hier so alles laeuft…
    Ich schreibe das gerade auf meinem Amazon Kindle Fire,wo ich wie immer den Yandex Browser nutze.
    Auf meinem Handy nutze ich meistens Opera Mini im Extremen Sparmodus,weils unterwegs so schoen schnell laed,gelegentlich nutze ich aber auch den Blackberry Browser.
    Auf den Handys von Familienmitgliedern sind es meistens Yandex Browser oder Opera,auf dem einen iPhone hier ist es Dolphin Browser.
    Also hier gehts eigentlich quer durch die Liste der alternativen Browser,den grossen Spywaremist nimmt aber keiner.

  25. mit Ausnahme vom CM Browser, Dolphin, Firefox, Habit, Opera, Privacy, Samsung Browser, Via, Yandex, Yuzu

  26. Sorry, falschen Clip aus Clipper+ eingefügt.

    Bei mir, Moto X Play, Android 7.1.1, wird bei Antippen einer URL in Brave, Chrome, Lightning, Pyrope und selbst im Rocket Browser! ständig „Öffnen mit“ und dafür nur der „Rocket Browser“ und „Virustotal Scan“ angeboten – und mein System merkt sich [zum Glück] NICHT, wenn ich auf „IMMER“ tippe.

    Wie lässt sich das ändern?

    Normal dagegen funktionieren CM Browser, Dolphin, Firefox, Habit, Opera, Privacy, Samsung Browser, Via, Yandex, Yuzu

    Installiert hab ich zum Ausprobieren insgesamt:
    Brave
    Chrome
    CM Browser
    Dolphin
    Firefox
    Habit Browser
    LastPas [+ Browserfunktion]
    Lightning Browser
    Opera
    Privacy Browser
    Pyrope
    Rocket Browser
    Samsung Internet
    Via
    Web Browser [2x]
    Yandex
    Yuzu Browser

    Fehlt da ein Wichtiger Guter Schneller?

  27. Dass mir Rocket Browser ständig per „Öffnen mit“ angeboten wurde, lag daran, dass ich ihn für URLs zur Standard-App festgelegt hatte …

  28. Ich hab mit meinen Browsern den Geschwindigkeitstest mit Speedometer 2.0 gemacht und die Werte hier http://stadt-bremerhaven.de/speedometer-2-0-benchmark-fuer-browser-in-neuer-version/#comment-828162 gepostet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.