AusweisApp2: Das iPhone kann bald Online-Ausweisen

Neues aus dem Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat. Dort teilte man mit, dass man die AusweisApp2 des Bundes im Apple App Store zum kostenlosen Download bereitstellen werde, sodass die Online-Ausweisfunktion auch mit iPhones verwendet werden kann. Bis es allerdings soweit ist, wird noch etwas Zeit vergehen. Auf der Entwicklerkonferenz WWDC hat Apple am 7. Juni 2019 die Öffnung der NFC-Schnittstelle bekanntgegeben. Dadurch wird es voraussichtlich ab Herbst 2019 – mit dem neuen Betriebssystem iOS 13 – möglich sein, die Online-Ausweisfunktion des Personalausweises und des elektronischen Aufenthaltstitels mobil mit einem iPhone zu nutzen, so das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat. Interessierte Nutzer können übrigens schon an einem Feldtest teilnehmen, die App also vorher mit einigen Funktionen testen. Ob sich dies allerdings ohne Zugriff auf NFC lohnt, ist fraglich – vorausgesetzt wird momentan bei Testern nämlich der Bluetooth-Kartenleser Reiner SCT CyberJack wave .

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

33 Kommentare

  1. Das wird ja auch Zeit! hat ja nicht jeder mal eben einen Smartcard- reader zur Hand oder will sich einen zulegen.

    • Artikel nicht gelesen?
      „Ob sich dies allerdings ohne Zugriff auf NFC lohnt, ist fraglich – vorausgesetzt wird momentan bei Testern nämlich der Bluetooth-Kartenleser Reiner SCT CyberJack wave“

  2. Cool, der Staatstrojaner ist schon für iOS 13 fit. Die vom BMI geben ja richtig Gas.

  3. Schön wärs says:

    …Wenn man dann gleich mit einführt, dass man sich auch „Offline“ ausweisen kann, ohne den Personalausweis mit zu führen. Am besten dann gleich auch den Führerschein EU-weit integrieren und schon kann man die Geldbörse wirklich schon zuhause lassen. Aber das ist wieder Zukunftsmusik und Wunschdenken, weil einfach viel zu viele Ommas, Oppas und Aluhutträger Angst davor haben….

  4. Oha, wie schauts hier mit Android aus? Weiß da jemand was?

  5. Unter iOS funktioniert der Feldtest mit der Ausweis-App 2 weiterhin nur mit dem ReinerSCT Bluetooth-Kartenleser. Wenn man den nicht (dabei) hat, nutzt einem auch die Beta-Version der App nichts. Die Schnittstelle von iOS und die App unterstützen noch nicht die NFC-Funktion des iPhones. Gerade nochmal gestetet. Geht nicht.

    • Steht ja auch im Text, dass es noch nicht funktioniert und erst mit iOS 13 kommt. Auch das man momentan noch den Reader braucht steht da und auch auf der Homepage.

      • Und ich dachte, dass das vorhin anders formuliert war, daher habe ich es ergänzt. Leider sieht man nicht, ob der Text geändert wurde oder ob ich es falsch gelesen hatte.

  6. Michael S. says:

    Mal eine ernsthafte Frage: Was mache ich dann mit meinem elektronischen Ausweis in meinem iPhone? Gibt es schon irgendeine praktische Anwendungsmöglichkeit? Über den PC für Elster, Kontoeröffnung,… kann ich es ja dann auch nur nutzen, wenn ich ein NFC-Lesegerät besitze. Kann man den ePA eigentlich schon irgendwo in der freien Wildbahn für etwas nutzen (Zigarettenautomat,…) ohne dass ich dazu einen PC mit Lesegerät brauche? Danke!

    • Du kannst dich zB beim Jobcenter damit ausweisen, sofern nicht gerade eine Störung vorliegt. Gedacht ist es mit unter, dass man sich bei allen Behörden damit ausweisen kann. Wie wir aber ja alle wissen, wird das noch Jahrzehnte in Anspruch nehmen, bevor das alles so funktioniert.

      • Welchen Sinn soll das bei Behörden haben? Da sitzen doch Menschen, die mal 5 Sekunden auf den Ausweis schauen können. Oder meinst du irgendwas online? Da wüsste ich jetzt aber auch nichts, was nicht auch ohne Ausweis geht.

        • Michael S. says:

          Toll wäre halt wenn ich z.B. über das iPhone bei Amazon ein ab 18 Jahre Spiel/Film kaufen kann und Amazon dann gleich die Altersverifikation damit macht. Aber das wird wohl wirklich noch 10 Jahre dauern, bis das funktioniert.

        • Ja, damit ist online gemeint…

          Es gibt auch Angebote von Behörden bei denen du deine Daten einsehen kannst. Die werden dir dann direkt angezeigt und nicht etwa per Post zugeschickt. Dazu ist der Ausweis u.a. gedacht.
          Beispiele wären das polizeiliche Führungszeugnis, die Punktekartei in Flensburg, die Rentenversicherung und die BAföG-Schulden.

    • Die Auswahl der Akzeptanzstellen ist noch sehr überschaubar:

      https://www.ausweisapp.bund.de/online-ausweisen/anbieter/

    • Gartenzwerg says:

      In der Android-App kann das Handy bereits als Kartenlesegerät für ein Gerät im selben WLAN fungieren, was ein separates Lesegerät überflüssig macht.

      • jupp, das sehr praktisch, wenn man zum Beispiel ohne Umwege online Unterlagen einsehen möchte. Gerade eben habe ich das für die Rentenversicherung gemacht.

        Smartphone oder Kartenleser zum Anmelden und schon bekommt man alle persönlichen Dokumente ohne lange Warterei.

  7. Tamara Conrad says:

    Hi,
    kannst Du bitte den Link zum Wallpaper das man auf dem iPhone sieht posten ?
    Wäre nett.
    Grüße
    Tamara

  8. Vorsicht Humor:
    Beim Titel habe ich mich gefragt, ob die AfD jetzt das iPhone fördern will, immerhin kann man damit ja online ausweisen 😉

  9. Wisst ihr welche NFC Chips das leisten können?
    Auch der des iPhone SE?

    • Da das iPhone SE wohl kein Update auf iOS 13 bekommt, wird diese Funktion also auf dem SE auch nicht zur Verfügung stehen. Da ist Apple immer sehr konsequent, selbst wenn die Hardware das könnte. Sie wollen halt Neugeräte verkaufen und nicht bereits verkaufte Geräte nachträglich aufwerten.
      https://www.teltarif.de/iphone-se-ios-13-kein-update/news/76596.html

      So könnte der Chipsatz des iPhone 5s durchaus VoLTE, aber es wird nicht aktiviert. Und fast alle Chipsätze in iPhones könnten seit Jahren FM-Radio, aber es wurde nicht aktiviert (ggf. ist auch die Antenne per Kopfhörer nicht auf der Platine beschaltet).

  10. Wolfgang D. says:

    Dass man zum Durchsetzen von solch simplen Funktionen den Laden erst verklagen muss…

  11. Die API für NFC geht erst ab iPhone7

Schreibe einen Kommentar zu AlBert Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.