Ausschnitt des 16″ MacBook Pro in macOS Catalina 10.15.1 zu sehen

Das ominöse MacBook Pro mit 16 Zoll. Das geistert schon seit einiger Zeit durch die Gerüchteküche und ich für meinen Teil bin gespannt, was es denn so kann, wie es sich darauf arbeitet – ich selber bin ja seinerzeit von 13 Zoll auf 15 Zoll umgestiegen und finde das Mehr an Größe doch fabelhaft – wobei ich halt auch das meiste mit 13 Zoll erledigen könnte. Aber wie sage ich immer? Haben ist besser als brauchen.

Das MacBook mit 16 Zoll soll nun wieder aufgetaucht sein – zumindest als Grafik im frisch erschienenen macOS Catalina 10.15.1. Zu erkennen ist das neue Book an der Trennung zwischen dem Button für Power / Touch ID und der Touch Bar. Der Spaß ist normalerweise zusammenhängend, im konkreten Fall aber getrennt – vermutet wird auch, dass eine dedizierte ESC-Taste vorhanden ist. Aber wer weiß, vielleicht führt Apple mit diesen Grafiken alle an der Nase herum und nutzt es für PR.

Ein Gerücht, dass das MacBook Pro mit 16 Zoll im Oktober vorgestellt wird, können wir sicherlich abhaken. Letzte Gerüchte sprachen von einem Start erst weit in 2020, dann aber mit Scissor-Keyboard.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Endlich…

  2. Also die andere Seite wäre viel interessanter gewesen. Eine Escape-Taste wäre schon ein Schritt in die Richtung, dass der Name „Pro“ gerechtfertigt wäre.

  3. also werden die lautsprecher breiter, bildschirm für die meisten unnötig grösser und der preis setzt neue massstäbe – die meisten reichen mit 13zoll… davon abgesehen dass die wenigsten das gerät ohnehin nicht im entsprechendem umfang nutzen und lediglich bissl surfen oder ihr iphone/ipad arrangieren… ein LOL auf die konsumgesellschaft – minimalismus ist ja bekanntlich nur was für die armen…

  4. Wenn ich diese miese Tastatur schon sehe, hat sich das Ding für mich erledigt. Solchen Schrott kenne ich leider bereits von meinem MacBook. Nicht noch einmal.

    Auf Qualität kann man sich bei Apple trotz der stolzen Preise leider nicht mehr verlassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.