Anzeige

Ausprobiert auf der CeBIT: AR.Drone 2.0

Im Januar konnte ich mir auf der CES in LAS Vegas bereits die AR.Drone 2.0 in Aktion ansehen. Die AR.Drone 2.0 ist eine Flugdrohne, die sich via iPad, iPhone und auch Android steuern lässt. Im Inneren befindet sich ein Gyroskop und nun auch eine HD-Cam mit 1280 x 720 Pixeln in der Auflösung. Diese HD-Cam ist eines der neuen Features der Version 2.0 der AR.Drone. Tja, heute durfte ich den Spaß mal ausprobieren.

Die Cam nimmt direkt auf, Filme lassen sich direkt am Android- oder iOS-Gerät bedienen. Hier also mal kein geschöntes Promovideo, sondern ein Echtflug der AR.Drone, welche im Mai in den Handel kommt. Sicherlich ein Geschenk für den Geek, der alles hat – für wenige Euronen mehr bekommt man bekanntlich schon echtes Fernlenk-Gedöns.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

27 Kommentare

  1. Über welche Funktechnik läuft das Teil eigentlich?
    Und wie ist denn der maximale Radius und die maximale Flughöhe?

  2. Angeblich 50 Meter. WLAN.

  3. Warum mache die Kamera zwischendurch Überschläge?
    Ist Sie komplett frei gelagert?
    Das ist irgendwie nicht sooo cool.

  4. Läuft der da im T-Shirt rum, ey. 😉 Isset nich kalt?

  5. @Fredyy: Nicht die Kamera macht die Überschläge sondern die ganze Drone. (auf Knopfdruck) 😉

  6. Und kostet der Spass wieder 300 € ?

  7. Geiles Gerät. Wie lange zeichnet das Teil max. auf?

  8. Fettschicht!

  9. Die Loops rulen!

  10. Volker Mann says:

    Hat die Version 2.0 eigentlich auch wieder eine zweite Kamera die nach unten gerichtet ist?

  11. Und was macht das Ding, wenn die Verbindung weg ist??

  12. Matthias Krüger says:

    Geil – ich werde gleich mal des Nachtens bei den Nachbarn am Schlafzimmer vorbeifliegen! 😉 nee besser nicht…

    Liebe Grüße
    mkrueger

  13. Sehr cooles Teil, hatte schon die erste Drone… 2.0 must have für mich 🙂 wann gibts die zu kaufen? Ich will das Teil! Falls einer von euch in der USA unterwegs ist, kann er mir gerne eine mitbringen. Zahle auch ein wenig mehr dafür 😉

    Frontkamera hat 720p, wieviel MP wären das wenn ich ein Foto knipse? Auflösung der Bodenkamera? Wie lange braucht der Akku zu laden und wie lang kann man damit fliegen?

    Mehr Informationen bitte 🙂

  14. @Matthias Krüger:

    § 201a StGB … wirklich besser nicht 😉

  15. Gabs da nen Stand, wo man die testen konnte? Bin am Freitag auch da und interessiere mich sehr dafür

  16. Weder Parrot noch AR.Drone sind unter cebit2go zu finden.
    Bitte nenn uns Halle/Stand wo das Gerät zu sehen ist.

  17. Schon ein cooles Teil.
    Wer ist denn Freitag noch alles da?

  18. Wird die via 3G gesteuert?

  19. So ein Teil kauf ich mir irgendwann, das eröffnet ganz neue Möglichkeiten. Vor allem hier in den Bergen könnte man so einiges damit machen, steile Felswänd, Wasserfälle und einiges mehr damit abfliegen und abfilmen.

    Muss mal nach meinem Sparschwein sehen …. 😉

  20. Sozialist says:

    Ich hoffe, das wird verboten!

    Kann ja nicht sein, dass da jemand Privater andere damit stören darf!!!!

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.