Ausblick auf Firefox 4.0

Vor kurzem schrieb ich ja bereits über das eventuelle neue Aussehen von Firefox und die Möglichkeit, dieses Theme schon jetzt zu nutzen. Nun sind im Wiki von Mozilla neue Mockups Ideen aufgetaucht. Wohlgemerkt Ideen – noch ist nichts in Stein gemeißelt. So könnte also Firefox 4.0 unter Windows aussehen:

Mockup-4-0-Vista-(TabsTop)-(LocBarSearch)

Wie ihr seht gibt es sogar Überlegungen die Tabs oben anzuordnen. Allerdings weiss man auch, dass der Firefox ein skalierbares System ist – Themes gibt es wie Sand am mehr. Nur wenige nutzen sicherlich noch das Standardtheme, oder?

Ein weitere Idee ist dem obigen Screenshot ähnlich, allerdings ohne die oben angeordneten Tabs:

Mockup-4-0-Vista-(TabsBottom)

Weitere Veränderung könnte die Adresszeile erfahren. Statt standardmäßig links Stop- / Reload-Button überlegt man jetzt diesen in die rechte Ecke der Adresszeile zu setzen:

Mockup-4-0-Vista-(TabsBottom)-(LocBar)

Meinungen dazu? Ich persönlich finde es zwar nicht evolutionär – aber definitiv schick. Sollten Tabs irgendwann oben landen, so wäre eine Abwärtskompatibilität zu anderen Themes wahrscheinlich nicht gegeben. Aber wie erwähnt: es handelt sich um Ideen für ein Theme…

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

53 Kommentare

  1. Auch ein Gast says:

    Verwende das Standard-Theme

  2. Ich verwende ebenso das Standard-Theme. Nachdem es mal passiert ist, dass sich ständig die Struktur der Navigation-Toolbar zerschossen hat, weil da wohl irgendwie das Theme nicht wollte wie es sollte, verwende ich nur noch das Standard-Theme mit verkleinerten Icons, reicht völlig.

  3. Schick schick, auf jeden Fall.
    Aber toll finde ich den nächsten Firefox nur, wenn er die Tab-Umschaltung über die neue Windows 7 Taskleiste kann.

    Achso und ich verwende derzeit Cromifox. Hab das auch mal mit dem kompletten verglasen des Fuchses probiert, dass sah aber im Vollbild doof aus.

  4. big_ben191 says:

    Mir gefällt die untere Idee deutlich besser, da ich oben liegenden Tabs beim besten Willen nichts abgewinnen kann. Warum soll ich (bzw. meine Maus) erst jedes mal den Weg über die Adressleiste nehmen, bevor ich den Tab wechseln kann? Das entzieht sich irgendwie meinem Verständnis von Ergonomie.

    Nutze selbst seit dem Firefox 3.5 RC1 die Kombination Ie8fox, Hide Menubar und Glasser (maxVersion angepasst) unter Windows 7 und empfinde den Browser seither auch optisch als nahtlos integrierten Teil des Systems.

  5. Bin nur ich das, oder erinnert euch dieses Design auch verdächtig an Chrome?
    Btw nutze ich auch das Standard Theme.

  6. Nutze auch das Standard Theme. Finds immer noch am besten. Die meisten Themes sind einfach nur häßlich oder lenken ab…

  7. Classic Compact isses hier, warte aber sehensüchtig auf ne erste Beta von 4. Einzelne Tabs als Prozesse hört sich interessant an und ich mag Chrome und co ned wirklich.

  8. Ich finde die Tabs gehören unten hin, erstens sind dann die Wege kürzer und zweitens finde ich ist der Zusammenhang zum dargestellten Tab besser sichtbar.

    Ich musste grad erst nachschauen, ich verwende das Standardtheme unter Mac OS. Wobei ich den Firefox eh selten verwende. Ich finde Safari genial, da ist der Reloadbutton übrigens schon rechts in der URL Leiste, hab mich da allerdings noch nicht vollständig dran gewöhnt.

  9. also ich benutze auch auch das Standardtheme und um ganz ehrlich zu sein ich finde es unter Vista eigentlich nicht so hässlich das ich daran was ändern müsste.
    Der erste Screenschot sieht ja ziemlich nach Chrome aus.
    Mal sehen was sich da noch tut.

  10. Chrome lässt grüßen 😀

  11. Ich verwende nur die Standard-Oberfläche, denn ein Programm sollte standardmäßig einen guten Kompromiss für alle bieten und das ist hier der Fall.

  12. Haben sie sich das mit den Tabs oben bei den Mockups vom Safari 4 abgeguckt? Da gabs dann ja zum Glück genug Aufruhr, um dafür zu sorgen, dass die wieder nach unten kommen. Und das mit dem Stop / Reload in der Adresszeile erinnert mich auch stark an Safari. Finde ich auch ehrlich gesagt ziemlich praktisch, da ich so mehr Platz habe für die anderen Buttons von Plugins wie Delicious oder 1Password.
    Bin auf jeden Fall gespannt wie es am Ende wohl wird.

  13. Seit wann wird das Ding denn Firefox 4 heißen? :-O Das nimmt ja langsam überhand mit diesen immer schneller vollzogenen Versionssprüngen. Auch bei 3.5 fand‘ ich es schon ein bisschen übertrieben, so groß waren die Neuerungen jetzt auch nicht wieder. Aber das ist ja letztendlich auch wieder nicht so wichtig;)

    Finde Tabs oben super, da ich die Tabs nur als optisches Feedback brauche, navigieren tu ich eh mittels Strg(+Shift)+Tab. Würde gerne das Mushroom Kingdom-Theme nutzen, aber das is Windows-only 🙁 Momentan hab‘ ich das Standard-Theme, meist jedoch nutze ich Chromifox, hautpsächlich wegen dem schönen hellblau.

  14. motziesel says:

    ich verwende das Standard-Theme von firefox 2. Ist meiner Meinung nach das beste 🙂

  15. Das Theme ist und bleibt austauschbar.

    Auf dem ersten Screenshot gibt es etwas viel interessanteres: es erscheint nicht die Adresse, sondern nur das blau hinterlegte Google. Sieht aus als würde etwas an der Verifizierung von Seiten geändert werden!?!

  16. @Medienfuzzi: Ich glaube, das soll der Ersatz für das Suchfeld sein.

  17. „Statt standardmäßig links Stop- / Reload-Button überlegt man jetzt diesen in die rechte Ecke der Adresszeile zu setzen“. Wenn ich den zurück an die alte Position ziehen kann, dann können die es so machen. 🙂
    Die Tabs sollten besser definitiv nicht irgendwann oben landen. Der Mensch ist ein „Gewohnheitstier“. Zu viele Veränderungen sind nicht gut. Und diese passt mir schon gar nicht. Wenn die den ganzen Firefox auf den Kopf stellen sollten, dann steige ich aus bzw. auf Opera & Co. um.

  18. Ich verwende auch das Standardtheme. 🙂
    Mir gefällt die Chromeoptik und hätte nichts dagegen, wenn der FF auch mal so aussehen wird.
    Aber 4.0 ist ja noch in weiter Ferne oder doch ein Sprung von 3.5 auf 4.0? 😀

  19. Hauptsache ein Browser hat Tabs und kann diese speichern: Sonst nutze ich das Standardthema.

    Grüße,
    Heiko

  20. Also ich finde es besser wenn man Tabs unten lässt. Finde das auch komisch wenn diese jetzt oben wären. Aber sonst ist Theme selber sehr schick und verwende das schon bei meine FF 3.5.

  21. Ich benutze auch das Standardtheme. Die Buttons für Refresh und Stop zusammenzufassen ist nicht so neu. Das gab es im Internet Explorer auch schon mal.

  22. Huy, jetzt läßt die Mozilla-Foundation wirklich schamlos die letzten Hüllen fallen und kopiert frech-dreist auch noch das Layout vom Chrome – nachdem man zuvor ja schon etliche Features kopiert hat, z.B. den Privacy-Modus sowie demnächst auch das Konzept der separaten Tasks je Tab.

    Aber mal ehrlich, Firefox war ja auch nie als Innovation geplant – es war schließlich schon bei seiner Geburtsstunde ein Plagiat.

    Zitat zum Phoenix 0.1: „Phoenix is a redesign of the Mozilla browser component … that doesn’t skimp on features.
    (siehe http://www.mozilla.com/en-US/firefox/releases/0.1.html)

    Vielleicht sollte man bei der Mozilla-Foundation so ehrlich sein und gleich einen passenden Name für die neue Version kommunizieren:

    Firefox 4.0 – CopyCat-Edition

  23. Ein Mix aus Bild 1 und 2 wäre Klasse.
    Aus Bild 2 sollte man Bloß die Tableiste nach oben ziehen! :=)
    Bei Bild 1 finde ich die ganzen Symbole schrecklich! Sieht alles zu sehr gestapelt aus und wirkt auf mich total gräßlich.!

    Aber gut … mal schauen was am ende rauskommt!

  24. Also ich nutze auch das Standard-Theme. Vor allem, weil es sich gut ins System einbinden soll, und unter Linux wird beim Standard-Theme die ausgewählte GTK-Engine benutzt, das passt richtig gut. Als Linuxer bleibt man auch von den ganzen Mockups verschont, weil die überwiegend nur für Windows geplant werden. Da es *das* Linux nicht gibt, kann man nicht von solchen Möglichkeiten wie bei Win7 ausgehen. Noch nichtmal von der Titelleiste, die man ersetzen könnte^^
    Ich geb zu, es sieht ganz gut aus, aber mein Design gefällt mir auch ganz gut.
    Tabs oben oder unten? Bis jetzt hab ich noch kein Programm benutzt, dass sie oben hatte (ja, Chrome-unerfahren, mal sehen, wie die Entwicklung für Linux läuft), aber ich denke ich könnte mich auch an obenliegende gewöhnen. Unten ist mir vorerst mal lieber.

  25. Also ich warte sehnsüchtig darauf, dass die Tableiste nach oben wandert (in den Kopf). Es hat mich bisher immer gestört, dass soviel Platz verloren geht. Benutze jetzt ein eigenes Layout, in der ich die Navigationtoolbar komplett ausblende mit kleinen Symbolen und die Adresszeile mit in die Menütoolbar gezogen habe und die „Vor“, „Zurück“ und „Reload“ Button in der Bookmarktoolbar habe. Damit ist der Firefox annehmbar. Aber mit den Tabs oben, kann ich nochmal ein paar Pixel gewinnen 😉
    Vielleicht wäre am besten, wenn man aussuchen kann, ob die Tabs oberhalb oder unterhalb der Navigationtoolbar sein soll. Somit wäre es jedem recht.

    Ach und noch eine Frage, gibt es eine Möglichkeit die Bookmarkleiste an die Seite zu bekommen und dort nur die Icons anzeigen zu lassen?

  26. JürgenHugo says:

    Standardtheme, Standardtheme – wenn ich das schon höre. Ein Browser muß nich nur funktionieren – der kann auch gut aussehen!

    Einheitsbrei gibts genug – brauch man nuur nach Redmond linsen. Ach was sach ich denn – wer einen langweiligen Browser will, der soll ihn doch haben. Ich benutz ein schönes Theme, und mir gefällt das.

    Sollen andere doch ihren Comp nur für „ernshafte“ Sachen nutzen – ich will damit auch Spaß haben!

  27. Propher der neuen Zeit says:

    Ich benutze auch nur das Standard-Theme. Eine Software soll für mich sicher sein, stabil laufen, auf sauberem Code basieren und ressourcensparend sein (uiii gleich vier Wünsche auf einmal 😉 ).

    Die Änderung eines Themes macht für mich nur dann Sinn, wenn es mehr als eines der obigen Kriterien erfüllen würde. Ob irgendwelche Glossy- oder Transparenzeffekte dazu beitragen, ist für mich eher fraglich – sehe eher das Gegenteil.

    Da ich sowieso die Tastatur der Maus vorziehe, kann vom mir aus irgendein „Reload“-Button aussehen wie er will – wozu gibt es die F5-Taste?

    Alles in allem für mich persönlich ist das viel nett aussehendes Klicki-Bunti ohne ernsthaften Mehrwert.

  28. Auch Standard-Thema. Was ist daran auszusetzen?

  29. Opera lässt grüssen … man kann die Tabs beim Firefox ja jetzt schon nach oben ziehen. Habe ich mal probiert – kann mich irgendwie aber nicht daran gewöhnen.
    Als Theme benutze ich Silvermel.

  30. sieht sehr schick aus, und das zusammenlegen von reload und stopbutton ist eh schon lange überfällig und die suchleiste kann man auch verschmerzen, dass die tabs nach oben sollen, ist mir als Opera user nur recht, weniger zum umgewöhnen.
    Alles in allem gefällt mir der entwurf so gut, dass ich versuchen werde ein opera theme daraus zu machen

  31. deathuser says:

    Ich bin Win XP user und verwende das Mac-StandartTheme, weil es einfach geiler aussieht und besser zu meinem XP-Theme passt.

  32. Ich verwende eig auch das Standarttheme nur in Kombination mit dem Mozilla Lab „Personas„.
    Irgendwie werden alle Browser immer ähnlicher…
    Chrome, Safari, (Opera) und jetzt noch Firefox sind kaum noch zu unterscheiden vom grundaufbau

  33. Also ich kann eher auf die Adressleiste verzichten als auf das Suchfeld!
    Aber die Idee, den Refreshbutton mit den anderen zu kombinieren finde ich cool und sinnvoll.

  34. Warrum nehmen die die Chrome Buttons eigentlich? Fällt den nix besseres ein?

  35. Christoph says:

    Naja, hübsches Aussehen ist mir beim nem Browser relativ Mumpe, zumal es dafür ja Themes gibt.
    Was ich vielmehr begrüssen würde, wären wirklich neue Funktionen, die es noch nicht als Plugin gibt. Bspw finde ich den Taskmanager beim Chrome superhilfreich. Finds schon schade, dass es sowas im 3.5er nicht gibt. Hoffentlich kommt sowas in den 4er

  36. Hey das Ding ist ein Browser!
    Und nicht mehr!
    Ich verwende auch das Standard Design (Seit Firefox 0.7)

  37. SonicHedgehog says:

    Die Idee, den Reload- und Stop-Button zu vereinen, ist schon einmal sehr gut. Diesen dann auch nur in der richtigen Situation anzuzeigen (so wie sie es zuletzt beim Go-Button gemacht hatten) ist eine gute Idee 🙂

    Zur Searchbox: Ja, man könnte ja die Searchbox in die Adresszeile reinhauen. Aber getrennt wäre mir das doch auch irgendwie lieber 😉

  38. Wer gerne chrome-like surft, der sollte mal Chromin Frame (kein Theme!) testen. Schauts euch an:

    Einmal in normaler Ansicht, dann maximiert.
    Als Theme ist Classic Compact eingestellt. Ich habe jede Menge Icons gesetzt, weil ich immer alles sofort parat haben will.
    Bin voll zufrieden damit und warte erstmal auf garnichts mehr =)

    Detlef

  39. Ich benutze das Standard-Theme, angepasst mit Glasser & Co. (http://gabriel-wilkes.de/artikel-92_firefox-3-vista-style; die All-Glasser-Extension, die du mal vorgestellt hattest, hat bei mir nicht funktioniert)

    Aber ich sehe dieses neue Design auch kritisch.
    Ich kann dieser Tabs-als-Titel-Funktion wirklich nichts abgewinnen – ich will doch den Titel vollständig lesen können! Das ist bei Tabs nicht wirklich der Fall.

    Finde aber toll, dass 1. die Vista-Transparenz standardmäßig unterstützt wird, und 2. sich Mozilla Gedanken zur Evolution der GUI macht.
    Endlich wird der je nach Kontext völlig überflüssige Abbrechen- bzw. Reload-Button enfernt (http://userstyles.org/styles/8620 für den 3.5er Firefox).
    Und endlich werden Such- und Adressfeld kombiniert, was ich für kleine Bildschirme extrem praktisch finde. (Für große sollte man das aber ändern können)
    Bei den Bookmarks fände ich es aber toll, wenn man weiterhin mit einem Klick Bookmarks aufrufen kann, und nicht erst ein Menü aufrufen muss.

  40. @SonicHedgehog: Versuch mal die Erweiterung „Smart Stop/Reload“. Vereint schon heute Stop und Reload, sogar intelligent, d.h. man kann nicht aus Versehen wieder auf Reload klicken, während man eigentlich stoppen wollte, die Seite aber gerade in diesem Moment fertig geladen ist. 🙂

    Noch ne Erweiterung für Dich: „Searchbar Autosizer“. Damit hab ich immer eine recht kleine Suchleiste neben der Adressleiste, aber wenn ich was reintippe, wächst sie mit. Find ich intuitiver als die Chrome-Alles-in-Einem-Leiste.

  41. Florentine says:

    Hi !

    Das zweite Bild von oben gefällt mir am besten.

    Ansonsten sieht das Theme vom iFox 3.5 oder BlackX 2 2.0.7 so aus. ^^

    Natürlich ganz puristisch eingerichtet und sämtliche unnötige Platzverschwendung ausgeblendet bzw. Icons ausgetauscht (Homebutton weg, dafür NewTabs Button dazu) und Tiny Menü 2.0 als Addon hinzugefügt und weg ist die unnötige Menüleiste und die Lesezeichenleiste, die Tiny Menü als Button in die oberste Leiste.

    Somit bleiben nur noch 2 Leisten zurück und Google Suche Button wurden entfernt, damit die Adressleiste länger werden.

    Die erste Leiste dient als Menüleiste und die zweite Leiste als Adressleiste.

    Fertig und schon sieht FF Cool aus. 😀

    LG, Florentine. 🙂

  42. JürgenHugo says:

    @Florentine:

    Vielleicht gibts bald Gedankensteuerung? Dann kommst du ganz ohne Leisten aus! Dann noch die Inhalte wegblenden – das is noch viieell übersichtlicher und cooler! :mrgreen:

  43. Finde das sieht nett aus, ist aber erstmal auch nichts weltbewegendes. Nutze bisher auch das Standardtheme, insofern wäre es eigentlich nicht verkehrt, wenn das dann mal moderner wird.

  44. JürgenHugo says:

    An den Herrn Caschy!

    Du hast doch so´n Abstimmungstool. Stell doch einfach mal die Frage: „Wer benutzt das Standardtheme in FF, und wer ein anderes?“

    Ganz kurz und schmerzlos! Ich will da nix gewinnen bei – mich würde das nur mal interessieren. Auch für die anderen im Blog könnte das ja mal ´ne Info sein.

    Ich will dich aber nich drängeln – auf jeden Fall nich so doll… :mrgreen:

  45. Komfortsurf says:

    Die Optik von Google Chrome ist nicht schlecht. Ich surfe häüufig mit dem Iron (anonymer Google-Klonkrieger), da habe ich Spaß und Freude dran.
    Dazu noch die Ausstattung vom Firefox und fertig ist die Laube.

  46. Florentine says:

    JürgenHugo sagt

    @Florentine:

    Vielleicht gibts bald Gedankensteuerung? Dann kommst du ganz ohne Leisten aus! Dann noch die Inhalte wegblenden – das is noch viieell übersichtlicher und cooler! :mrgreen:

    Hi !

    😀

    Na lol, das wird sich noch zeigen, ob es funktioniert ! 😛
    Schön wäre es ja, aber ob es funktioniert bezweifle ich schon. ^^

    Übrigens mit dem Tastendruck auf F11 kann man eine Vollansicht erzeugen, doch mir würde vieles Fehlen um navigieren zu können. ^^

    LG, Florentine. 😉

  47. JürgenHugo says:

    @Florentine:

    So lieb ich meinen Fox:

    http://www9.picfront.org/picture/LhFF9qocZRr/img/DerFox.png

    Die Suchmaschine „Baidu“ is natürlich nur ein Gag – mein chinesisch ist rudimentär… Allerdings, wenn man in der chinesischen Suchmaschine Baidu „Caschys Blog“ eingibt – die ersten 3 Links führen zu ihm hin!

    Ist doch auch schon was, für´n Dortmunder Jung´! :mrgreen:

  48. TrackBack says:

    Krass …

    Sogar Opera 10 Beta 2 sieht jetzt aus wie Chrome. Firefox und Opera verchromtvergoogelt.

  49. JürgenHugo says:

    @TrackBack:

    Für Opera gibt´s auch ´ne Meeenge Skins – nuur ´n bisschen suuchen – und „fummeln“. Schon sieht´s ganz anders aus! :mrgreen:

  50. Mir gefällt das erste Design. Bei dem die Tabs ähnlich wie bei Googles Chrome angeordnet sind. Das spart Platz.

  51. Irgendwie gefällt mir das alles gar nicht, besonders die Tabs oben.
    Das mit dem Refresh-und-laden-stoppen-in-einem-Button gefällt mir auch nicht so, ich kenn das vom iPhone, das man dann versehentlich einen Refresh macht, obwohl man gegen Ende das laden abbrechen wollte, auch wenn ich eigentlich ESC und F5 nutze.
    Vom reinen Design ist das allerdings doch recht schick.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.