Aus Deezer Elite wird Deezer Hifi – mit neuen Partnern

Aus Deezer Elite wird ab sofort Deezer HiFi: Der Streaming-Anbieter tauft sein Premium-Angebot aber nicht nur um, sondern hat sich auch neue Partner gesichert. Über Deezer HiFi bekommt ihr wie gewohnt die Möglichkeit Musik in verlustfreier FLAC-Qualität zu streamen. Neben der Sonos-Vernetzung ist nun aber auch die Sprachsteuerung über Geräte von Sony, Samsung, Yamaha und Bang & Olufsen möglich. Als zentralen Partner nennt Deezer zudem Google.

Erst durch Google werde es möglich, verlustfreien Sound in Verbindung mit Sprachsteuerungen anzubieten. Funktioniert über den Google Assistant, wie ihr euch bestimmt schon ausgerechnet habt. Neben den eingangs genannten Partnern paktiert Deezer zusätzlich nun auch mit Onkyo, Pioneer, AudioPro und Devialet für Deezer HiFi.

Für Deezer HiFi zahlt ihr 19,99 Euro im Monat, um mit Bitraten von 1.411 kbps bzw, in FLAC-Qualität Musik zu streamen. Bedenkt, aber, dass ich das für euch natürlich auch nur lohnt, wenn ihr entsprechend vernünftige Lautsprecher im Einsatz habt.

Jedenfalls sind die Optionen nun gewachsen und das Rebranding erscheint mir auch etwas klarer. Habt ihr Deezer Elite bzw. nun Deezer HiFi abonniert und seid mit dem Angebot zufrieden?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

6 Kommentare

  1. Martin Bischof says:

    Habe Deezer Elite seit gut 2 Jahren und bin sehr zufrieden. Läuft über ein Sonos Connect an meiner Anlage.
    Die Auswahl inklusive der Härbücher ist top

  2. Sonos und hifi^^ achja

  3. Du hast aber auch nicht wirklich Ahnung was Sonos Connect ist? Aber egal, erstmal haten…

  4. Sonos Connect -> per Coax-kabel -> hochwertiger DAC (bei mir CHORD Qute EX) -> Cinch an HiFi-Verstärker (bei mir AV-Receiver als Vorstufe + ROTEL Endstufe) == hervorragender Klang & ausgezeichnete Bedienoberfläche!

  5. Bin derzeit bei Tidal HIFI für 19,99€/Monat. Das Musikangebot ist derzeit minimal größer in den Niche Genres als bei Deezer. Nach dem ich in diesem Jahr fünf der größten Streaming Anbieter durchgetestet hatte bin ich mit der lossless Qualität der Anbieter sehr zufrieden. Ich begrüße die erweiterte Qualität im Streaming Markt. Der Preis ist gut. Wieviel € hat man früher für CDs im Monat ausgegeben? Die lossy Qualität, wahrscheinlich aller Anbieter, fand ich auch sehr sehr gut. Für 9,99€ oder teils 7,99€ sollte man heutzutage nicht meckern. 40 Mio Songs sind da einfach nur geschenkt. Zudem gibts auch Musikvideos und sogar deutsche Hörbücher/Hörspiele. Das inhaltliche Angebot wächst bei Deezer und Tidal. Die Musik-Redaktionen der Anbieter die Playlisten zusammenstellen sind auch sehr gut. Um einfach mal Neues (Gutes) zu entdecken anstatt wild durch tausend Alben zu klicken.

    Ich hoffe dass das LG V30 schön im Preis sinkt und es sich gut im Sound schlägt. Um im Bett auch mal gescheite Qualität über Kopfhörer aufs Ohr zu bekommen, ohne einen Technikpark an Geräten ums Bett stellen zu müssen, wie Zuspieler, DACs und Kopfhörerverstärker. Mich nervt für Mobilität sündhaft teure Abspielgeräte kaufen zu müssen die man dann evtl. eh zu Hause vergisst und verlegt. Ein Smartphone mit passablem DAC und Kopfhörerverstärker sollte in Mainstream und Premium Smartphones schon lange Standard sein. Die iPhones schaffen es schon seit Jahren passablen Sound, je nach Kopfhörer, aus ihren Anschlüssen rauszuquetschen.

  6. Deezer ist das was Tidal hätte sein sollen:
    Genug Anbindungen (schlechter als Spotify, besser als Google Music)

    Am besten kauft sich Google Deezer und fusioniert es mit Google Music/Youtube
    Von mir aus kann dann sowohl Deezer als auch Google Music auf die Flat zugreifen
    (Google Music halt mit deren Cloud aber Deezer dann mit deren Plugins und App2SD)
    Aber das ist Wunschdenken…

    Wird Zeit dass der Streaming Markt sich ein wenig „bereinigt“ und optimiert

Es kann einen Augenblick dauern, bis dein Kommentar erscheint.