Augen auf beim Softwarekauf: Kaspersky für Android unverschämt teuer

Es wird wohl kaum jemandem passieren, dass er aus Versehen Software kauft, die übertrieben teuer ist, aber ab und an findet man solche Spezialisten ja auch. Könnte bei der mobilen Sicherheitssoftware von Kaspersky passieren, denn diese kostet nicht mehr 10,95 Euro, beziehungsweise 14,95 Euro für die Tablet-Variante, sondern 109 Euro und 149 Euro. Da ist wohl jemanden beim Aktualisieren der Google Play-Einträge das Komma verrutscht… In diesem Sinne: Augen auf und ein sonniges Wochenende!

kaspersky

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

12 Kommentare

  1. Direkt mal 3 Lizenzen gekauft. Trololol

  2. Mal schauen, wie viel drauf reinfallen…

  3. Und da sag mal noch einer, dass AndroidUser weniger bereit sind, einen angemessenen Preis für die Apps zu zahlen. Ein paar Verkäufe des Kasper dürfte die Statistik kräftig heben 🙂

  4. Schon traurig wenn man ein antivirus App. Braucht

  5. @Tom:
    Und das Beste dabei sind die vielen Kommentare unten drunter, in denen von einem „sehr angemessenen Preis“ die Rede ist. 😀 Android goes Premium….

  6. Im Play Store befinden sich auch viele Apps die Viren verseucht sind, da die Kontrollmechanismen von Google nicht so gut sind, also gehört es eigentlich zum gesunden Menschenverstand auf seinem Android Phone einen Virenscanner zu installieren solange man wichtige Daten drauf hat

  7. Schlangenöl ?!

  8. @anonymous: Mitarbeiter einer Firma für Sicherheitslösungen? 😉

  9. @craZed
    Apple-Fanboy oder einfach keine Ahnung von Technik?

  10. Antivirensoftware desensibilisiert. Merke ich im Verwandten-/Freundeskreis immer wieder. Nur weil eine kostenpflichtige (und sogar aktuell gehaltene) Antivirensoftware installiert ist, bewahrt das niemanden vor Viren, Trojanern etc. Sonst hätte ich wohl nicht auf zwei Rechnern den BKA-Erpresservirus entfernen müssen. Auf beiden ist eine kostenpflichtige aktuelle Antivirensoftware installiert.
    Ich nutze seit Jahren nur noch die MS SE und Spybot. Nicht überall aktiviertes Java/Flash, nicht kopflos alle Mails öffnen, nicht auf jeden dümmlichen Download-/Link klicken, einfach vorher mal eine Sekunde länger nachdenken. Bei mir hilfts.

  11. @icancompute
    BKA-Trojaner trotz Antiviren-Software? Ich frag‘ mich, weshalb der noch immer nicht geblockt wird. Hatte seither nur die Fälle bei Leuten mit AntiVir. Dank Norton bis jetzt davon verschont geblieben.

  12. Guest284920747 says:

    apple hat auch viren. da kannste sicher sein. nur dein iphone meckert nicht. 😉