Aufgabenverwaltung Todoist Next ist teamfähig, für kleine Gruppen kostenlos

Das Cross-Plattform Aufgabenverwaltungs-Tool Todoist ist in einer neuen Version verfügbar. Änderungen gibt es vo allem bei der Preisgestaltung, Gruppenarbeiten sind mit bis zu 5 Mitgliedern kostenlos. Zahlt man die Premium-Gebühr in Höhe von 30 Dollar pro Jahr, können neben einem sebs, auch noch 25 weitere Leute an einem Projekt mitarbeiten. Quer über 13 verschiedene Plattformen lässt sich Todoist Next verwenden, es gibt auch Browser-Plugins für die einfache Einbindung in Gmail. Über 1,3 Millionen Nutzer hat Todoist bereits, mit dem neuen Preismodell werden das sicher bald noch mehr. Die Bewertungen in den App Stores sprechen für eine gute Umsetzung von Todoist. 4,5 Sterne gibt es für die iOS-Version, 4,4 Sterne bei Google Play. Wollt Ihr Todoist vom Web aus nutzen, könnt Ihr Euch hier kostenlos registrieren.

Todoist_Next

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

13 Kommentare

  1. @Sascha: Danke für den Tipp!
    Hat einer hier schon konkrete Erfahrungen mit dem Tool gemacht?
    Wollte für unser kleines 5er Team genau in dieser Woche Premium Accounts bei Wunderlist anlegen.

    Allerdings offenbart sich hier ein deutlicher Preisunterschied:
    Wunderlist für ein 5 Personen Team = 4.49 Euro * 5 Euro im Monat = 269,40 Euro im Jahr
    Todoist = 29$ = ca. 21 Euro im Jahr.

    Das wären mal eben 248 gesparte Euro im Jahr.

    Wichtig sind mir vor allem zuverlässige Zuweisung von Aufgaben und deren Erinnerung, sowie das Tracken der erledigten Aufgaben.

    Freue mich auf Feedback!

  2. Wow. Da suche ich seit Jahren schon nach Alternativen zu „Remember zu Milk“, teste unzählige Tools und nix passt zu meinen (!) Ansprüchen. Und dann kommt Todoist.

    Mir gefällt das Design (flach, klar, kein Schnickschnack), die Funktionen sind durchdacht, das Ding ist smart (z.B. https://todoist.com/Help/DatesTimes) und bestens dokumentiert (https://todoist.com/Help/). Die Android-App ist eine der schicksten, die ich bisher gesehen habe, und das Syncing funktioniert zuverlässig und schnell.
    Der Preis für Premium geht absolut in Ordnung. Gekauft.

  3. Ich bin auch gerade angenehm überrascht von den Funktionen und Design. Ich hatte öfters Sync Probleme mit Wunderlist und da macht ToDoist auf mich einen viel sauberen Eindruck. Auch scheinen sie Hintergrundaktualisierung für iOS zu unterstützen 🙂
    Werde mir das mal genauer ansehen!

  4. Gestern kurz ausprobiert, weil mich Wunderlist zur Weißglut gebracht hat. Die Notizfunktion steht aber wohl nur Premium Accounts zur Verfügung. Ist daher keine wirkliche Alternative für mich.

  5. Hab‘ auch echt ALLES durch und bin Ende letzten Jahres zu Todoist Premium gewechselt. Da ich Collaboration nicht brauche überlege ich jetzt (nachdem Überall-Sync nicht mehr ein Premium-Feature ist), ob ich das Abo nicht kündige. Für Todoist gilt auf jeden Fall: THUMBS UP! 🙂

  6. Nicht kompatibel mit Nexus 4 🙁

  7. Bin nun seit knapp über einem Jahr mit Todoist Premium unterwegs (Abo über Google Play) und vollends zufrieden. Es macht einfach was es soll und wirkt dabei nie aufdringlich. Was ich besonders schätze: egal ob Web, Android, iOS und auch MacOS –> überall hat meine seine ToDos / Projekte parat und kann damit arbeiten.
    Tipp (ich weiß nicht, ob es immer noch so ist): bei Google Play ist das Premium-Abo im Vgl. zu anderen Plattformen (z. B. iOS) am günstigsten.

  8. @Picki: 5 Leute? Schau dir mal Asana oder Producteev an. Bei der Arbeit nutzen wir Asana. Was nach kurzer Eingewöhnung super klappt.
    Todoist nutze ich privat. Für mich die beste Lösung. Gerade auch weil es wunderbar auf so vielen Plattformen läuft, u.a. meinem N4 😉

  9. Sind die 29$ nicht der Preis pro User? @Picki

  10. @Goerni:
    Ja, ich habe mich zu früh gefreut.
    Aber auch so ist Todoist für 5 Personen immer noch 169 Euro im jahr günstiger als Wunderlist.
    Todoist habe ich jetzt ein paar Tage im Test, der Sync klappt gut und zuverlässig, sehr gut finde ich das Plugin für Outlook. Anstatt mir in Outlook Fälligkeiten zu setzen kann ich die Mails nun einfach mit Todoist verknüpfen.

    • @Picki
      Wir sind jetzt auch gewechselt zu ToDoist. Das Lizenzmanagement ist etwas wirr, aber der Funktionsumfang m. E. größer als bei Wunderlist und trotzdem nicht überladen. Auch der Preis spielte bei einem 9-Mann Team natürlich eine Rolle.

  11. Thomas Packmohr says:

    Guten Abend , eine kurze Frage an die Fachleute ,

    Hab die App Premuim mit meinen 2 Kollegen geteilt ,
    stehen im Moment 8 Projekte drin , bei der Fülle kann ich aber nach ein paar Tagen nicht mehr sehen ob mein Kollege Aufgaben , bei denen ich mir nicht sicher bin ob ich Sie eingestellt habe , auch erledigt hat .

    Heißt also , wenn ich einem Projekt eine Augabe zugewiesen habe und mir bei einem weiter in der Zukunft liegendem Projekt mit der Aufgabenzuteilung noch Zeit gelassen habe , das Projekt aber schon eingestellt habe , kann ich nicht mehr nachvollziehen , was erledigt ist .
    Auch anhand der 100 Benachrichtigungen bei den verschiedenen Projekten ist es für mich nicht mehr ersichtlich .
    Ist das ne Einstellungssache ?
    Hab ich was übersehen ?
    Danke für eure Antworten ….

    Grüße Packi

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.