Anzeige

Aufgaben mit Evernote erledigen

Google macht vieles richtig. Aber nicht alles. Ich persönlich (Achtung, eigene Meinung!) finde die Google Bookmarks, den Aufgabenplaner und das Notizbuch mittlerweile richtig schlecht. Da gibt es mittlerweile bessere Alternativen, wie Todo.ly oder sogar Springpadit. Aber Moment, sagte ich nicht erst, dass man wenig Dienste benutzen sollte? Warum also nicht etwas für Aufgaben nutzen, was man vielleicht in anderer Form eh auf dem Rechner hat?

Meine Wahl fiel auf Evernote, da ich die Software überall nutzen kann. Auf dem Rechner, auf dem Androiden oder dem iPad. Alternativ sogar im Browser. Eigentlich nutze ich Evernote eher sporadisch für Notizen. Aber warum nicht mehr? Kann ich meine ToDos nicht mit Evernote verwalten? Ich kann.

Checkbox

So mache ich das nun: ich habe mir ein Notizbuch namens Aufgaben angelegt. Dabei ist jede einzelne Aufgabe eine Notiz. Wichtig: in dieser Notiz muss eine Checkbox vorhanden sein. Sieht man gut am ersten Screenshots. Habt ihr ein größeres Projekt, so könnt ihr ja mehrere Zeilen und Checkboxen nutzen.

Unerledigtes finden

„Caschy du Klappspaten! Ich habe 100 Aufgaben in meiner Liste, wie soll ich den Kram in den Notizen denn wiederfinden?“ Freunde der seichten Nachtmusik, schaut euch bitte das Suche-Feld an. Da findet ihr nicht nur Wörter, die in euren Notizen oder Grafiken (durch OCR-Erkennung umgewandelt) vorkommen – auch Operatoren werden unterstützt. Ihr habt Checkboxen testweise gesetzt? Dann klöppelt mal ein feistes todo:false in das Suchfeld von Evernote.

Dieser Suchparameter sorgt dafür, dass ihr nur Notizen findet, die eine nicht angehakte Checkbox haben. Also Dinge, die nicht erledigt sind 🙂 Damit ihr den ganzen Zinnober nicht dauerhaft eingeben müsst, legt euch einfach einen gespeicherten Suchvorgang an. Einfach anklicken und fertig 🙂

Das Datum fehlt!

Termin-Erinnerungen sind nicht vorhanden, allerdings lässt sich so unerledigtes schnell aufspüren. Wenn ihr ganz gerissen seid, dann stellt ihr einfach den Zeitpunkt, an dem die Aufgabe abgeschlossen sein muss, als Erstellzeitpunkt in der Zukunft bei Evernote ein. Geht nämlich auch.

Mir persönlich langt das, warum also den x-ten Dienst behelligen? Ich nutze Evernote eh, und dank dieser Lösung wahrscheinlich noch häufiger. Hoffe, dies hilft einem von euch 🙂

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

30 Kommentare

  1. Meine androide ToDo Liste ist die von „Mobisle Notes“. Das sieht super aus und fühlt sich jedes Mal beim Abhaken sehr geschmeidig an… 🙂

    Tobi

  2. Danke für den Tipp mit dem Suchparameter. Das klappt schon ganz wunderbar. Ist es auch möglich zusätzlich bei der Suche nach unerledigten Aufgaben, also mit todo:false die Suche weiter einzugrenzen nach einem bestimmten tag?
    Ich würde gerne alle unerledigten Aufgaben mit dem tag „artikel“ filtern.

  3. Also, ich benutze Evernote schon länger und bin immer noch hochzufrieden. Habe zu Evernote noch ein cooles Tool entdeckt. Heißt click.to. Damit kann man mit einem Klick seine Notizen in Evernote integrieren! Genial!

  4. Bin auch auf der Suche und hab hier schon einige Tipps mitgenommen. Evernote im Web ist mir eben auch zu unübersichtlich.
    Ein Tipp für ein einfaches ToDo System mit Web und iPad/iPhone/Android App wäre noch Astrid.com. Kann ein bischen was.

    Jetzt werde ich allerdings mich noch einmal mit Toodledo beschäftigen, da mein ToDo App, was sehr gut ist, auch damit synchronisieren kann und außerdem kann Toodledo auch Notizen, da fehlt mir allerdings noch das iPad App.

    Was mir häufig fehlt ist eben ein Bookmarksammler mit Notiz und ToDo Funktion, aber das habe ich so richtig noch nicht gefunden!

    Gruß
    Wolfram

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.