Audio auf die Anlage streamen: Grooveshark, Spotify, Simfy & Co

So, kleiner Exkurs in die Welt der Bezahl-Software, da ich mich am Wochenende mit einer relativ banalen Problematik beschäftigt habe, die zwar mit Bordmitteln auch kostenlos machbar ist, aber vielleicht nicht so bequem. Normalerweise gehöre ich zu der Sorte Idiot, die sich Hardware (Smartphone, Tablet oder Lautsprecher) für ein paar Hundert Euro kaufen, aber dann jammern, wenn eine App ein paar Euro kostet, nicht aber in diesem Fall.

simfy

Gesetzt dem Fall, wir wollen die nur am PC verfügbare Musik auf Lautsprechern hören, was machen wir? Richtig, günstigste Variante: Laptop per Klinke-auf-Cinch an die Anlage anschließen. Was macht man, wenn man keinen Laptop hat und den Rechner nicht umbauen möchte? Richtig, dann muss man andere Varianten in Betracht ziehen.

airportexpress1Wer seine Musik unter Windows oder OS X mit iTunes verwaltet, der kauft sich eine Airport Express (Diese Lösung hatte ich schon einmal beschrieben) und stöpselt diese an die Anlage an, iTunes erkennt den entfernten Lautsprecher und spielt die Musik via WLAN ab, auch eine Android-Lösung hatte ich vorgestellt, die sich das AirPlay-Feature zunutze macht und so den Kauf einer AirPort Express „verhindert“.

airfoil

Was haben wir bis jetzt? Eine AirPort Express oder ein Android Smartphone als Empfänger, um  Musik von iTunes drahtlos zur Anlage zu streamen. Das Problem: funktioniert eben nur mit iTunes. Doof. Wer (wie ich) Simfy für sich entdeckt hat, oder Grooveshark, Spotify & Co nutzt, der kann nicht via AirPlay streamen. Geht nicht, leider.

Hier kommt dann die Software AirFoil zum Einsatz, die für Windows und Mac OS X zu haben ist. Sie ist in der Lage, auch andere Programme (wie Simfy zum Beispiel) zu einer AirPlay-App zu machen und überträgt deren Daten drahtlos auf eure AirPort Express und damit an die Stereoanlage. Die Software kostet 25 Dollar, was zum heutigen Zeitpunkt knapp 17,39 Euro sind. Das muss jeder selber für sich entscheiden. Mit einer AirPort Express kommt man so auf knapp 100 Euro, wer die ein Android-Smartphone hat, spart sich die AirPort Express.

Andere Alternativen? Im Falle von Grooveshark müsste ich sagen: saugt euch die Musik mit irgendeinem Grooveshark Downloader und streamt dann. Wer der Meinung ist, sich eh einen Simfy Premium-Account gönnen zu wollen: auch mit diesem könnt ihr nicht vom PC auf eine AirPort Express streamen. Aber: ich konnte es am Wochenende bei einem Bekannten (Simfy Premium und AirPort Express) selber testen: die Simfy-Apps unterstützen auf iOS-Geräten die AirPlay-Funktion, Streaming von iPhone und iPad zur Anlage mit AirPort Express funktioniert also. Des Weiteren hat man bei Premium ja eine Offline-Funktion.

Was, alles zu kompliziert und zu teuer? Na dann so machen, wie eingangs vorgeschlagen: ab mit dem Book an die Stereoanlage 🙂

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

36 Kommentare

  1. P.S.: Wem die hüpfende Social-Leiste links genauso auf die Nüsse geht, wie mir, bindet folgendes in AdBlock ein:

    stadt-bremerhaven.de##DIV[id=“sharepost“]

    @Cashy: Kannst du das Teil nicht statisch machen, oder wenigstens so, dass es direkt und ohne hüpfen mitscrollt?

  2. Ich habe mir auch den Belkin Bluetooth Empfänger für 20€ gegönnt und streame damit drahtlos vom Laptop und vom Android-Tablet. Meine Musik habe ich mittlerweile im Netz bei Google Music geparkt. 20000 Songs darf man kostenlos hochladen.

  3. Klingt banal, aber ich lasse Audio vom Notebook einfach über Bluetooth an ein Headset von SonyEricsson senden, das an meine Anlage angeschlossen ist. Fertig ist die Laube, läuft immer und hat 30€ gekostet.

  4. Taugt das Belkin-Teil denn was? Ich habe gelesen, dass es gerade mit Apple Hardware nicht sehr gut klingen soll. Kann das jemand bestätigen?

  5. Endlich gibt’s Airbubble wieder im Andriod Market!
    Die Free Version hat ein 30min Limit.
    Die Lizenz-Version kostet 1,99 EUR

    https://market.android.com/details?id=com.bubblesoft.android.airbubble&feature=search_result

  6. Sorry, sogar nur 1,49 EUR für die Lizenz-Version.

  7. Simfy mit Airport Express

    Tolles Tutorial was du da geschrieben hast, aber ich hab da was besseres 🙂

    Tutorial: 🙂
    – Simfy App downloaden und Premium Account registrieren 😛
    – Radio.de App downloaden und installieren
    – Airport Express plus passende Audiokabel kaufen (Chinch, optisch, etc.)
    – Aiport Express ins Netzwerk einbinden (WPS, Adhoc, eigenes Net bauen, what ever)
    – Iphone ins W-Lan einbinden
    – Radio.de App starten -> rechts unten auf den „Briefumschlag“ tippen und die Airport Express auswählen. – Man hört den Ton jetzt über die Airport – App jetzt schließen
    – Simfy App öffnen und einfach den gewünschten Song abspielen. – Ton ist nun von Simfy app auf Airport Express zu hören

  8. @Otto: Hö? Simfy kann doch standardmäßig von iPhone / iPad auf die Airport Express streamen…

  9. Gibt es auch eine (oder mehrere) Android App(s), die zB Spotify oder andere Musik Apps auf dem Androiden dazu befähigen Audiostreams direkt vom mobile Device auf den Airport Express zu pumpen?

  10. Also auf dem iPhone 4 kann man auch mit Spotify über Airplay streamen!

  11. Hallo,

    hat jemand eine Ahnung, wie ich Spotify Premium von meinem Win XP Rechner via WLan auf mein Wlan Radio streamen kann? Ich verwende derzeit eine DSBridge…es funktioniert auch am Wlan-Radio…jedoch nur so ca 30 Sekunden ….dann bricht id Regel die Verbindung ab und das Wlan Radio hängt sich komplett auf und macht nen Neustart.
    Kennt jemand so ein Problem oder hat eine Idee, wie ich die gestreamte Musik (PC) gleichzeitig auch auf meinem Wlan-Radio streamen kann? Medion Wlan Radio P85055

  12. ich weiß nicht wie die software beim pc heißt wo mann die stereo anlage mit steuern kann.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.