Auch 128-GB-Variante: Google reduziert das Pixel 2 und Pixel 2 XL

Media Markt und Saturn hatten in den letzten Tagen schon Aktionen, in denen das Pixel 2 und das Pixel 2 jeweils 150 Euro günstiger angeboten wurde. Die Anbieter hatten aber nur die 64-GB-Variante im Angebot, zu wenig für Hardcore-Speicherer, die die 128-GB-Ausgabe wollten. Solltet ihr zu diesen Nutzern gehören, dann schaut doch einmal bei Google selber nach. Denn im Google Store gibt es die beiden Smartphones jetzt auch 150 Euro reduziert, hier bekommt man dann auch die Varianten mit 128 GB Speicher.

So kostet ein Pixel 2 XL nicht mehr 1.049 Euro, sondern 899 Euro, das Pixel 2 mit 128 GB kostet statt 909 Euro 759 Euro. Falls ihr euch noch einlesen wollt: Unseren Testbericht zu beiden Geräten gibt es hier. Wie ich schon schrieb: Mir persönlich sagt das Pixel 2 XL optisch wesentlich mehr vor als das Pixel 2.

(danke Julian!)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

16 Kommentare

  1. Tja, und ich hatte gehofft es entwickelt sich langsam wirklich Mal eine Premium-Marke im Androidbereich. Aber wenn der Preis so schnell offiziell fällt, kann das nichts werden. Verstehe nicht wie man es einfach nicht hinbekommt von der Hardware und Preisstabilität mit Apple gleichzuziehen. Aber die Hersteller sparen ja immer an irgendwas und wundern sich dann, dass es sich nicht soooo gut verkauft. Von der Hardware hätte es grds Essential werden können, aber nein kamera scheiße. Und Lautsprecher bekommt auch keiner in der Qualität wie Apple hin. Warum? Nervt richtig.

  2. @J.Arr Ich kann da nur zustimmen. Wenn es nach den Weihnachtsfeiertagen im neuen Jahr etwas ruhiger zugeht, schaue ich mal im Apple Store in Frankfurt vorbei. Bis dahin wird der MediaMarkt meine 600 Euro für das zurückgeschickte Pixel 2 ja sicherlich erstattet haben. Premium bedeutet für mich auch Premium-Materialien. Ich finde da einfach nichts im Android-Bereich. Ich trage gerne auch mal 50 Gramm mehr mit mir rum, wenn es sich anfühlt, als wäre es nicht aus Plastik.

  3. Ich hab das 2XL mit großem Speicher vorhin bestellt (daher konnte ich den Tipp geben) und bin wirklich gespannt auf das Gerät. Mit dem Nexus 4 war ich (bis auf das „sturzempfindliche“ Display und den irgendwann zu kleinen internen Speicher) sehr zufrieden. Um das nackte Android und die Performance mache ich mir keine Sorgen, aber die Hardware ist bis auf die Kamera ja eigentlich early 2017 und nicht wirklich innovativ – und der Preis Premium. Da müssen bei mir mindestens 3 Jahre Nutzungszeit bei rausspringen.
    Generell habe ich das Gefühl, dass es gerätetechnisch auf dem Markt vor allem viel gleiches gibt und wenig differenziertes. Aber vielleicht sind meine Ansprüche auch einfach nur komisch…
    Bin nur froh, dass ich die 50€ Aktion bisher nicht wahrgenommen hatte (die ja jetzt quasi nahtlos von dieser Abgelöst wurde) – aber den Preisverfall finde ich überraschend bis bedenklich. Gab’s den bei Google-Hardware in der Form schon mal?

  4. @Jerowski Ja, beim Pixel C (Tablet). Das wird gerade für 299 Euro verscherbelt. War mal doppelt so teuer, als es auf den Markt kam.

  5. @fakeram: Naja, das ist ja auch ziemlich genau seit 2 Jahren auf dem Markt – die Art Preisverfall hat es auch vorher gegeben (wobei bei den Google-Smartphones glaube ich nur zum Teil, da dann jeweils die Nachfolger kamen und die alten vom Markt verschwunden sind). Ich meine den Preisverfall „kurz“ nach Veröffentlichung – der ist zwar auf dem Technikmarkt schon immer die „Strafe“ für frühe Käufer gewesen, aber Google hat das bisher ähnlich wie Appel möglichst vermieden (zumindest in meiner Erinnerung).

  6. @Jerowski Einen Preisverfall kann man schlecht vermeiden, wenn das Zeugs niemand haben will. Dann heisst es: „Weg mit Schaden“. Google tut zu wenig, um seine Produkte zu vermarkten. Vieles davon sind Selbstläufer. Aber nur, weil sie kostenlos sind. Das verstehen sie bis heute nicht bei Google, daß Leute sehr wählerisch werden, wenn es darum geht, ihr Geld auszugeben. Die Pixels sind vom Preis her zu hoch angesetzt (gewesen). Jetzt findet schon eine Art Abverkauf statt. Zu spät, um im Weihnachtsgeschäft noch punkten zu können. Vor allem, wenn man die letzten Wochen sieht, die voller Meldungen über Fehler in den Geräten waren.

  7. Goggle steckt in einer Schere, das zeigt der frühe Preisverfall des Pixel 2. Eigentlich viel zu teuer, aber man darf den anderen Herstellern nicht die Marge abgraben.

    Wenn ich jetzt mein Android One U11 Life sehe, mit guter Software, Spitzenempfang, einer nur minimal schlechteren Kamera, Fingerscanner an der richtigen Stelle, angemessener Bildschirmauflösung – für den halben Preis der Teuer-Pixel. Da lass ich High-End und Chinaimporte für liegen.

  8. Nur mal so, das Pixel C ist vom Preisverfall das beste technische Gerät, welches ich je besessen habe. Ich hatte 20 euro wert Verlust nach 2 Jahren (Google Kauf mit Dev Gutschein -> Verkauf bei Rebuy)

  9. @J.Arr: Naja, der Preis wurde vom iPhone 8 wurde von Apple auch schon angepasst. Schwierige Zeiten für die armen Hersteller.

  10. Für 782 € gibt es das Samsung Galaxy Note 8 noch Fragen 😛

  11. Das sich hier alle beschweren, dass die angesprochenen Smartphones günstiger werden 🙂 unverständlich für mich, denn ich freu mich. Qualitativ kann z.B. mein S7 mit einem iPhone mithalten, vielleicht sogar toppen, preislich hat das S7 im Vergleich zum iPhone aus meiner Sicht haushoch gewonnen. Also Jungs, freut euch doch das Android Smartphones schnell günstiger werden und nicht so überteuert sind wie iPhones!

  12. Stimmt nicht ganz. Bei der abgelaufenen Aktion von Media Markt/Saturn für die 64GB Variante gab es 200€ Rabatt. Nicht nur 150€.

  13. Mit oder ohne Rabatt, für mich sind das Preise, die ich nicht für ein Smartphone bezahle. So gerne ich ein Pixel hätte.

  14. Ich hatte 2 verschiedene Pixel 2. Allerdings waren beide Panele so schlecht, dass ich sie zurück schicken musste. Haptik und Größe fand ich sehr gut, allerdings hat das 160 Euro Smartphone meiner Tochter ein besseres Display.

  15. @J.Arr
    Die Gründe sind vielfältig. Zum einen hat das Google Pixel eine ganze Reihe massiver Probleme die nicht zu einem „Premium Modell“ passen, dann kommt dazu, dass die Hersteller im Android Bereich halt sehr austauschbar sind. Und nicht zu vergessen, der garantierte Update Zeitraum ist für den Preis ein schlechter Scherz.
    Wenn man solche „Apple Preise“ für einen Androiden aufruft, dann muss man auch mindestens den gleichen Support liefern also 4-5 Jahre garantierte Updates sollten das Minimum sein, wenn man eine Chance haben will in der Preisliga mitzuspielen.

  16. joshuabeny1999 says:

    Ich werde dann mal im Januar oder Februar schauen. Bis dann wird sich der Preiszerfall auch bei Digitec in der Schweiz angekommen sein. Technik kauf ich grundsätzlich nie vor Weihnachten.

Es kann einen Augenblick dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung.