Attachments.me nun auch mit SkyDrive-Anbindung: Anhänge in der Cloud speichern

Attachments.me habt ihr schon auf dem Schirm? Der Onlinedienst integriert sich in euer E-Mail-Konto bei Gmail und erlaubt es euch, Anhänge direkt in der Cloud zu speichern. So lassen sich zu sendende und empfangende Dateien ganz einfach bei Box, Google Drive, Dropbox oder seit eben gerade auch bei SkyDrive speichern. Absender lassen sich mit Regeln versehen, so könntet ihr festlegen, dass meine Anhänge in eurem Ordner „Blogger“ oder so landen.

Klasse Dienst, denn wenn man eine Mail sendet, kann man diese erst zum Dienst hochladen und nur den Link mitschicken. Das spart beim Empfänger Postfach-Generve. Wie erwähnt: Attachments.me gibt es schon eine Weile und ganz aktuell auch mit SkyDrive-Anbindung. Findet man in Redmond sogar so gut, dass man gleich darüber gebloggt hat. Cooler Dienst, den ihr im Hinterkopf haben solltet, sofern ihr viele Anhänge durch die Weltgeschichte schickt!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

5 Kommentare

  1. Das ist seit langem mal wieder eine wirklich brauchbare Extension. Super, wird getestet.

  2. Ich habe das mal getestet, es läuft ganz gut. Ich dachte, ich könnte so auch alle meine empfangenen und gesendeten Dateien sehen. Wenn ich auf der Seite von attachments.me bin, sehe ich nur eine Datei und zwar die, welche ich von attachments.me selbst per E-Mail erhalten habe.

    Weder kann ich meine vor der Installation von attachments.me versendeten und empfangenen Dateien sehen noch die Dateien, welche ich nach der Installation von attachments.me versendet und empfangen habe. Daher frage ich mich, was die Datei bei attachments.me macht, welche ja von attachments.me versendet wurde (nach der Einrichtung). Versteht ihr was ich meine?

    Und gibt es ein Tool, womit ich alle meine empfangenen und versendeten Dateien sehen kann? Verstehe nicht, warum google sie nicht gleich in Google Drive ablegt.

  3. Hatte ich nicht auf dem Schirm… wird umgehend getestet.
    Kann mir aber gut Vorstellen daß meine Fallzahlen zu gering sind….
    Danke!
    Gruß
    Thomas

  4. Noch als Ergänzung:
    Hotmail bzw. Outlook Kunden haben das ganze mit SkyDrive schon länger direkt integriert…