Anzeige

ATIV Book 9 Style: Samsungs Kunstleder-Look weitet sich auf weitere Bereiche aus

Samsungs Kunstleder-Look soll anscheinend keine Eintagsfliege bleiben. Eingeführt mit dem Samsung Galaxy Note 3 wurde jüngst erst ein Chromebook vorgestellt, welches ebenfalls im Kunstleder-Look daherkommt. Betrachten kann man das Gerät übrigens auf der CeBIT 2014, die nächste Woche in Hannover stattfindet. Nun wird man den Spaß seitens Samsung auch auf Notebooks mit Windows 8.1 übertragen, ATIV Book 9 Style heißt das Gerät und wird ebenfalls auf der CeBIT gezeigt. Beim ATIV Book 9 Style handelt es sich um einen 15,6 Zöller, der bis zu 12 Stunden Akkulaufzeit bieten soll. Verbaut ist eine 128 GB große SSD und ein Intel Core i5-Prozessor der Haswell-Generation. Was sagt ihr denn zu dieser Optik?

ATIV Book 9 StyleBildschirmfoto 2014-03-07 um 14.59.45

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. gefällt mir. gibts das teil auch anders dimensioniert? sprich mit 250 gb ssd und 8 gb ram?

  2. Wärend ich es optisch nicht schlecht finde, ist das gute Kunstleder doch für Samsung wieder eine super Möglichkeit Produktionskosten zu sparen. Statt Alu nimmt man nun billiges Plastik (ähm Entschuldigung „hochwertigen Raumfahrtkunststoff“) und zieht einfach ein bisschen Kunstleder drüber. Funktioniert bei den Smartphones gut, warum nicht auch hier? 😛

  3. naja also ich würde es bevorzugen, wenn es weniger kratzanfällig wäre, als alu oder plastik

  4. Der Look ist gut. Aber ich möchte nicht sehen wie das nach einem Jahr aussieht, nachdem es zig mal rein und raus aus ner Tasche gewandert ist.

  5. @Andy: Exakt. Kunstleder ist nicht dafür bekannt, sehr verzeihend bei Kratzern und Schrammen zu sein. Und man kann (vermutlich) auch keine Schutzfolien oder ähnliches drauf anbringen.

  6. 3lektrolurch says:

    Kunstlederlook, soso. Also kein Kunstleder, sieht nur so aus. Oder doch Lederlook, ist aber nur Kunstleder. Finde den Fehler!

  7. Orange Elephant says:

    Einfach nicht schön. Habe mich beim Note 3 so dermaßen geärgert über das Aussehen. Man sieht es einfach sofort, dass es ein billiges Imitat ist. Dann kann man auch gleich glatte Plasteflächen machen. Sehe nicht, wo da der Vorteil sein soll.

  8. @3lektrolurch vielleicht ist es ja echtes Leder in Kunstlederoptik 😉

    Ich finde es garnicht so schlecht, dass mal neue Materialien ausprobiert werden. Ich fände es allerdings besser wenn der Endkunde nicht immer den Betatester Spielen müsste.

  9. Paul Mircher says:

    Mein NP900X3C in blauen Alu gefällt mir viel besser. Der hat aber auch genug gekostet 😀

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.