Asus ROG Zephyrus Duo 16: Dual-Display-Workstation für Creator und Gamer

Asus hat das neue ROG Zephyrus Duo 16 vorgestellt, ein Notebook mit zwei Displays, das auch als Dual-Display-Workstation für Creator und Gamer beworben wird. Im Inneren schlummern je nach gewählter Variante neue AMD-CPUs oder aktuelle Nvidia-GPUs. Es erscheinen unterschiedliche Ausstattungsvarianten, die sich auch hinsichtlich des Hauptbildschirms voneinander unterscheiden.

Gemeinsam ist den Versionen des Asus ROG Zephyrus Duo 16 ein Bildschirm mit Touchscreen-Funktionalität im Format 16:10. Einmal wird es das Notebook mit QHD-Auflösung, 165 Hz, Mini-LED-Hintergrundbeleuchtung (512 Zonen) und 1.100 Nits maximaler Leuchtkraft geben. Zudem erscheint eine abgespeckte Variante ohne Mini-LED mit dann nur noch 500 Nits. Als Alternative gibt es das ROG Zephyrus Duo 16 aber auch mit UHD-Auflösung und dann 120 Hz sowie abermals 500 Nits. Alternativ könnt ihr auch auf ein Display mit FHD-Auflösung, 240 Hz und erneut 500 Nits setzen. Alle Panels sind zusätzlich auch Pantone-validiert, bieten Adaptive Sync und Dolby Vision.

Für das Zweit-Display mit 14,1 Zoll gibt es zwei Optionen: Einmal eine UHD-Version (3.820 x 1.100 Pixel) und einmal eine FHD-Variante mit 1.920 x 550 Pixeln. Der zweite Screen sitzt oberhalb der Tastatur. Zudem wird das Notebook bis zu 64 GByte DDR5-RAM und bis zu zweimal 2 TByte SSD-Speicherplatz (PCIe 4.0) im Raid-O-Verbund bieten. Es steht dem Nutzer frei, SSD und RAM nachträglich upzugraden. Asus verbaut auch eine IR-Kamera, wodurch der Login via Windows Hello möglich ist. Ebenfalls wirbt man mit sechs Lautsprechern mit Dolby Atmos und Schnittstellen wie Wi-Fi 6E sowie HDMI 2.1.

Zudem sind auch USB 3.2 via USB-C und USB-A, Audio, LAN, microSD und Co. vorhanden. Für den Akku nennt Asus 90 Wh. Er kann mit 100 Watt via PD aufgeladen werden. Somit lässt sich das Asus ROG Zephyrus Duo 16 in 30 Minuten auf 50 % aufladen. Als Maße sind hier im Übrigen 355 x 265,9 x 20,9 mm bei einem Gewicht von 2,5 kg genannt. Vielleicht hat ja der ein oder andere von euch an diesem Dual-Display-Notebook Interesse. Das ROG Zephyrus Duo 16 GX650 wird jedenfalls ab Q1 2022 ab 3.299 Euro in Deutschland verfügbar sein.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.