Asus Padfone Mini 4.3 auf Bildern aufgetaucht

Bisher steht Asus mit seinem Padfone-Konzept alleine da. Ein Teil Smartphone, ein Teil Tablet, wobei der Tablet-Teil vom Smartphone angetrieben wird. An sich eine gute Lösung, vor allem, wenn man nicht darauf angewiesen ist, beide Geräte gleichzeitig zu nutzen. Nächsten Mittwoch soll das Padfone Mini 4.3 vorgestellt werden, das dieses Konzept ein wenig schrumpft.

Padfone43_evleaks

[werbung] Beim Padfone Infinity handelte es sich um ein 5 Zoll-Smartphone, das in ein 10 Zoll-Tablet geschoben wird. Das Padfone mini wird wohl ein 7 Zoll-Tablet mit dem passenden 4,3 Zoll-Smartphone. Das Smartphone soll eine Auflösung von 960 x 540 Pixel mitbringen, das Tablet 1280 x 800 Pixel auflösen. Weitere Details sind bisher nicht bekannt, spätestens zur offiziellen Vorstellung nächste Woche sollten diese dann aber bekannt sein.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

4 Kommentare

  1. Sieht interessant aus, bin eh auf der Suche nach was neuen, evtl. ist das ja was wenn der Preis stimmt.

  2. Ich hoffe schwer, dass der Preis passt. Die Hoffnung auf ein Padfone hatte ich schon lange vor dem Ersten…aber bisher hat mich immer der Preis bzw. die veraltete Android-Version beim Padfone 2 vom Kauf abgehalten.

  3. Oha, jetzt wo ich nach ewigen rumprobieren und testen doch zurück zum iPhone gewechselt bin, weil es (imho!) bei Android kein vergleichbares kompaktes Highendgerät gibt kommen die damit. Und so wie ich Asus kenne sparen sie sicher nicht bei der Technik…