Asus Eee PC 701 4G und Ubuntu Eee

Nachdem der örtliche Kistenschieber heute seine Aktion “Alt gegen Neu” gestartet hat, fragte ich nach, ob auch Eee’s zu haben wären. Man hatte den kleinen Asus Eee PC 701 4G für einen Preis von 199 Euro (müssen wohl raus) auf Lager. Bringt man nun einen lauffähigen Computer mit, so bekommt man 100 Euro gut geschrieben. Da ich noch jede Menge Elektronikschrott mein Eigen nannte, schraubte ich eben eine Kiste zusammen und brachte diese Zum Laufen. Das Ende vom Lied – Asus Eee PC 701 4G für einen Preis von 99 Euro erhalten.

Ich wollte den Kleinen nun nicht großartig aufrüsten, da ich genug leistungsstarke Kisten hier rum stehen habe. Ich wollte nur ein kleines Netbook für unterwegs, um mal E-Mails abzufragen, Feeds zu lesen und eventuell mal von unterwegs bloggen.

Sicherlich würde das mitgelieferte Betriebssystem Xandros (in einer angepassten Version) für diese Aufgaben reichen, doch wollte ich lieber ein vernünftiges Ubuntu.

Wie kann ich nun Ubuntu auf dem Asus Eee PC installieren, wenn ich kein externes CD-ROM-Laufwerk habe?

Schritt 1: Download der angepassten Version von Ubuntu Eee. Sind 679 Megabyte.

Schritt 2: Download von unetbootin – knappe 3,78 Megabyte.

Schritt 3: Ausführen von unetbootin. Hier wählt man nun das Ubuntu-Image aus und beamt dieses nun auf den USB-Stick / SD-Card.

Nun stellt man im Bios des Eee die Bootsequenz dahin ein, dass zuerst von USB /SD-Card gebootet wird. Nun kann man mit wenigen Eingaben Ubuntu installieren. Hardwaretechnisch wird alles erkannt.

Momentan werden gerade die Updates eingespielt – danach wird das System ein wenig optisch angepasst. Weitere Tweaks findet man übrigens hier.

Fazit: Der Asus Eee 701 4G gehört mit seinem Celeron 900, der 4 Gigabyte großen Speicherkarte (SSD) und 512 Megabyte sicherlich nicht zu den schnellsten Geräten. Auch das 7 Zoll Display ist mit 800×480 Pixeln klein bemessen. Aber für 99 Euro kann man kein besseres Gerät bekommen. Da war ich bereit, Kompromisse einzugehen.

Ernsthaft – wer hätte – sofern er was zum surfen und E-Mails schreiben suchen würde – bei 99 Euro nicht zuschlagen?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

53 Kommentare

  1. Da haste recht. Für 99 Euro echt nen Schnäppchen.
    Da ich ja meinen akoya mini hab, war´s für mich aber nicht interessant! =)

  2. ich werde auch noch warten, bis msi für das wind ein ubuntu raus kloppt bzw. ubuntu selbst für netbooks was geschraubt hat. beides soll ja kommen! ohne xp lizenz ist das wind dann was amtliches für „relativ“ kleines geld!!

    muss aber sagen, dass ich schon am lechzen war, als ich das auf twitter verfolgt hatte! 🙂

  3. Oh, verdammt – ich liebäugel auch schon seit einiger Zeit damit. So ein kleines Teil mal schnell eben zum bloggen, E-Mail lesen und bisschen organisieren ist schon verlockend. Bei 99 Euro würde ich auch nicht lange überlegen – aber ansonsten stört mich ein wenig, dass der Bildschirm nicht flächig ausgefüllt ist.

    Mich würde interessieren, wie es mit der Akku-Laufzeit ausschaut? Reicht es für einen längeren Cafe-Chill irgendwo?

  4. Für alle Interessierten… Ich habe eben bei der örtlichen Saturnfiliale angerufen und die Info bekommen, dass die Aktion nur in Bremerhaven läuft. Schade, sonst hätte ich mir auch eben noch schnell einen eingesackt. 🙁

  5. Wo gibt es denn das Angebot? Bzw. wer ist mit örtlicher Kistenschieber gemeint?

  6. und er schaut die Simpsons 😀

  7. Neben meinem 12″ Acer Notebook und dem Akoya Mini meiner Freundin nenne ich auch noch einen Eee PC 4G mein Eigen. Ich wollte ihn eigentlich schon wieder verkaufen, aber für unterwegs gibt es echt nichts besseres, da ist sogar der Akoya noch überdimensioniert.

  8. goil, auch noch mit ubuntu

  9. So, dank Foxmarks und IMAP ist auf allen Geräten der gleiche Datenbestand. Unter Ubuntu läuft Pidgin. Sehr tricky alles mit meinen dicken Fingern – aber bestimmt gewöhnt man sich dran.

  10. Bei 99 Euro, da wäre ich auch schwach geworden 😉

    Würde auch Ubuntu vorziehen, den damit kenne ich mich eigenermaßen aus.

    Viel Spaß mit deinem kleinen Asustek’le

  11. Kann man da irgendeinen uralt Schrott-PC hinbringen und bekommt immer 100 € Gutschrift???

  12. Bei uns diese Woche schon =)

  13. Das wär´s ja. Schade das Bremerhaven von Dortmund so weit weg ist :-/ Sonst hätte ich mir denn EE sofort geschnappt. Für 99€ ? Du hast ein Glück 🙂 Kannst du mir nicht einen mitbringen und wenn du nächste mal in Dortmund bist komme ich rum 😉

  14. achja schade das das nur in bremerhaven ist, wollte schon mein 400mhz homeserver schnappen und den nach berlin schleppen 😉 muste das neidisch mitverflogen bei twitter. Wenigstens habe ich ja noch mein n810 zum mobil mails gucken und so, aber so eine kiste kommt mir auch noch irgendwann ins haus. Was für ein wlan chnip haben die eigentlich verbaut?

  15. was zum geier haben die eigentlich davon wenn sie für alte kisten 100 Euro zahlen? ob der zusammengeschrubbelte pc läuft oder nicht dürfte doch im endeffekt egal sein denn daran arbeiten wird wohl sowieso keiner mehr. ich nehm mal an es geht um elektronikschrott. den kann man ja auch weiterverkaufen. aber dazu müssten sie eigentlich keine aktion machen. den würde nämlich auch jeder kostenlos da abgeben auchwenn man nix für bekommen würde.

  16. Bitte was ist ein örtlicher Kistenschieber? Geheimsprache?

  17. Nein, einfach nur ein großer Elekromarkt mit einem Planeten mit Ring als Symbol.

  18. Moin Caschy,

    hast Du eine Möglichkeit festzustellen ob es das Angebot noch gibt? Telefonisch ist leider kein Durchkommen und auf gut Glück aus HH anreisen will ich auch nicht… 🙁

  19. Du kannst gerne in HH anrufen, ob die das da auch machen. Die direkte Durchwahl des örtlichen Ladens schicke ich dir gleich per E-Mail. Gestern hatten die noch 20 EEEs da.

  20. Ich bin inzwischen durchgekommen und hatte einen sehr netten Mitarbeiter am Telefon der mir erzählte daß die Aktion noch läuft. Auf meine Frage ob es das Angebot auch in anderen Märkten gibt, sagte er daß er sich bei seinem Vorgesetzten erkundigen muß und mich zurückrufen will. Hat auch nach 3 Minuten (!) tatsächlich getan und mir gesagt, daß die alt-für-neu Aktion nächste Woche bundesweit läuft. In Bremerhaven ist sie nur wegen der „Lütten-Sail“ vorgezogen worden. Also ran an die Bastelkisten und Montag zum PC-Recycling in den nächsten „Elekromarkt mit einem Planeten mit Ring als Symbol“ 😉

  21. FreeSMS4u.net says:

    Muss der PC nur booten können? Oder mus man selber nen Btriebssystem drauf machen? Geht dir alt gegen Neu aktion nur für PCs oder kann ich auch nen PC hin bringen und mir etwas anderes dafür zu holen?

  22. Meiner hatte nur n Board, CPU, GraKa und RAM. Keine Festplatte – nur CD-Rom. Muss nur angehen und datt Bios zeigen. That’s it.

  23. Und der Eee PC kostet nur 199€ ? Dann bastel ich nachher auch noch einen zusammen.

  24. Der 4G/701 kostet € 229, abzüglich € 100 Schrottprämie macht € 129… also immer noch ein guter Deal.

    Was entsorgt Ihr denn so? Bei mir wird es wohl mein alter Fli4lin Router (P I/100, 16MB, Floppy)

  25. FreeSMS4u.net says:

    ok vielen dank für die Antwort caschy. Werde dann mal schauen welches der älteste PC ist den ich noch im Keller rum stehen habe:) hab glaub eh noch nen paar 450 Mhz teile. Dann bekommen die ja nen richtig gutes Teil von mir:)Hab leider vor nem Jahr 2 133 Mhz teile raus geschmissen.

    Gibt es auch nen Mindest Preis was das kosten mus was ich mir dann kaufe? Muss es auch ein PC sein? Oder könnte ich mir das WII Fit dafür holen?

  26. Der EeePC ist auch für 199 Euro ein sehr gutes Gerät. Ich habe ihn seit Januar und bin sehr zufrieden. Ich habe auch schon mehrere Stunden im ICE sitzend an dem Ding geschrieben. Normalerweise nutze ich es aber nur fürs PDF-lesen und für Mails am Wohnzimmertisch.

    Hast Du mit Ubuntu dann auch die unterste Xandros-Schicht ersetzt? Funktioniert dann auch der Reset an der Rückseite mit dem Ubuntu?

    Ich hatte im Zusammenhang mit Ubuntu immer gehört, daß diese Ubuntu-Version das EeePC-WLAN-Modul nicht anspricht. Und ein EeePC ohne WLAN ist natürlich unnötig. Gibt es eigentlich dann auch so eine praktische Oberfläche wie beim Xandros?

  27. @Jens
    Benötige keinen Reset-Knopf oder F9. Hab das ganze Array der SSD platt gemacht und voll Ubuntu drauf. Da hab ich alles was ich brauche. Und Eee Ubuntu hat bei mir die komplette Hardware incl. Cam und W-Lan erkannt 😉

    Die Desktop-Effekte laufen auch, habe sie aber auf „mittel“ gestellt, da ich fluffig arbeiten will und nicht zuviel Heckmeck brauche.

  28. LOL ich hab noch nen 468 im keller stehen der läuft 😉 sollte die aktion auch in köln starten dann werde ich den wohl raushauen… kann ich ja froh sein das ich den noch nicht an die straße gestellt habe fürn schrott.
    also hoffentlich startet die aktion auch in K

    g

    s

  29. Angenommen, ich hab hier noch eine funktionsfähige Kiste stehen. Kann ich den wohl einfach vorbei bringen und bekomm ansonsten nen 100 Euro Gutschein?^^

  30. Nö, musst auffn PC / Notebook anrechnen.

  31. Cooles Schnäppchen. Hätte ich auf jeden Fall auch gemacht.

  32. Im Saturn Lübeck gibt es diese Aktion übrigens auch, noch bis zum 20.09 der EEE kostet hier aber 249€ (also 149€)

  33. Hi,

    also ich war gestern bei S* in Köln Hohe Straße fragen und die wußten von keiner aktion :-/ außerdem kostet er dort auch 249 🙁
    den 901 haben sie dort erst garnicht mehr vorrätig und er soll irgendwann mitte september kommen

    g

    s

    ps noch eine frage am rande welches ist den jetzt der beste??? ASUS ACER oder MSI???

  34. Laut gedrucktem Prospekt geht die Aktion noch bis 20.09.2008. Da sollten sich doch noch ein paar alte Kisten auftreiben und sammeln lassen 😉

  35. Hallo!

    Komme aus Hannover und habe heute leider erst eure Nachrichten und alles gelesen…
    Wisst ihr vielleicht zufällig wie lange und wieviele Eees noch da sind?

    Danke ;);)

  36. Ruf doch einfach mal bei deinem lokalen Markt an. Wo ist da das Problem?

  37. Hi Caschy;

    wie hast Du die „Platte“ (4g – Memory) für UBUNTU vorbereitet?!!

    Vom Stick gebootet und dann kopiert?!!!

    Für einen Tip wäre ich Dankbar!

    Übrigens, in Berlin läuft weder die Hardwareaktion(-100€), noch kostet der EEE 199€ (hier in white 249€)

    Danke und Gruss – Califax

  38. @Califax
    EEE Ubuntu auf eine SD-Karte gespielt und von dieser gebootet. Vorhandene 4G-Karte komplett geplättet.

    Steht ja auch alles oben.

  39. Der Caschy bekommt auch % bei Saturn, deswegen hat er den für 99 statt 149 bekommen oder ?

  40. Danke!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Kann man den Speicher (RAM) problemlos aufrüsten?

    Gruss – Califax

  41. @Dominik: ich bekomme keine Prozente bei Saturn – ich arbeite schließlich nicht mehr dort. Allerdings hatten die wohl zu viel EEEs an Board, sodaß ich den 701 für 199,- Euro bekommen habe. Hätte nicht mehr ausgegeben, da die im Netz auch schon in dieser Preislage zu haben sind. Kaufe trotzdem gerne lokal um den Standort Bremerhaven zu unterstützen. Ist die Differenz zu hoch muss ich online kaufen. Habe ja auch nicht zu verschenken.

    @Califax
    Klar – unten aufschrauben und neuer rein. Kannste ja mit zum lokalen Computerdealer nehmen.

  42. Hi Caschy;

    War auch erfolgreich; leider kann ich keine SD – Karten im Slot mounten?!

    Hast Du einen Tip?!

    Danke und Gruss – Califax

  43. Musste in der fstab eintragen – wenn das hier nicht hilft sag Bescheid, dann such ich die Inhalte meiner fstab raus 😉

  44. HI CASHY;

    ich kann die fstab ansehen, aber nicht editieren!!!! Wie kann ich dieses tun?

    Bei mir mounted die SD -Karte als /media/cdrom0!

    Wie sieht Deine fstab aus?

    Danke für den Support!

    Gruss Califax

  45. Lies dich schlau 😉

    sudo gedit /pfad/zur/fstab 😉

  46. it jeeeet………………..!!!

    Danke und Gruss – Califax

  47. Hallo caschy,

    danke für den super Tipp. Mit Ubuntu ist man wesentlich flexibler als mit der Standardoberfläche.

  48. Florentine says:

    Hi !

    Ich habe ein Megaproblem, bei dem ich beim googeln nicht einfach fündig werde.

    Wie ist die Pfadangabe der SD-Card Speicherkarte benannt und wo kann ich es finden um sie zu speichern ?

    Sonst kann ich nie die Ubuntuversion installieren, wenn ich nicht weiß, wie die Pfadangabe der SD-Card heißt.

    Am besten in Ordnerstruktur Aufbau erklären, da dort die Adressleiste fehlt, ansonsten bitte ich um einen Tip.

    Besten Dank im voraus ! 😉

    LG, Florentine. 😮

    Edit :

    Bei 3 Beiträge weiter oben, ich vermute mal, ich sollte das sudo gedit /pfad/zur/fstab als Pfadangabe eingeben, oder ?

  49. Wo hakt es bei dir? Bei welchem Schritt?

  50. Florentine says:

    Hi !

    Keine Ahnung, ich war nur ganz am Anfang, ich wollte die gedownloadeten Dateien direkt auf die Festplatte bzw. auf SD Card speichern.

    Ich vermute mal, daß ich wirklich zu Blöd bin auf eine SD Card zu speichern, für das wahrscheinlich nicht existiert und die vermeintliche SD Card ist eine Schutzstecker oder wie man sie nennt ?!? o_O

    Ich würde zu gerne das Betriebsystem Xandros loswerden, wenn man es wüßte wie. 😆

    Ich habe mehrere Versuche gestartet, doch bei fast allen Möglichkeiten bin ich daran gescheitert.

    Auch durch den Installation auf dem USB Stick vom UNetbootin scheitere ich daran.

    Naja, mal sehen, ob ich am Wochenende doch noch schaffen werde.

    Morgen läutet leider meine Arbeitszeit an.

    Danke schön im voraus !

    LG, Florentine. :S

  51. Hallo,

    ich habe auf meinem eee 701 4g genau wie oben beschrieben versucht easypeasy 1.5 zu installieren, allerdings kommt beim vorgang „loading/ubninit“ nach einer weile eine fehlermeldung, dass angeblich zu wenig speicherplatz vorhanden wäre. ich muss dazu sagen, dass ich zuvor schon einmal meine partitionen geändert habe, sodass ich jetzt eine größere mit ca 3813 MB habe!
    was mache ich falsch?
    wäre für hilfe dankbar