„Ash vs. Evil Dead“ in Deutschland ab 1. September bei Amazon Prime Video

Artikel_Amazon Prme Instant VideoIn den 1990er-Jahren kannte ich „Evil Dead“ alias „Tanz der Teufel“ nur vom Getuschel der übelsten Typen des Schulhofs: Sam Raimis Kultfilm wurde in Deutschland damals nämlich indiziert bzw. sogar beschlagnahmt. Wie so viele andere geriet ich daher auch erst mit dem deutlich Comedy-lastigeren „Armee der Finsternis“ in den Bann des Protagonisten Ash (Bruce Campbell). Letzterer kehrt zurück in der TV-Serie „Ash vs. Evil Dead“. Während die Serie in den USA bereits 2015 über die Mattscheiben flimmerte, wollte sich in Deutschland bisher kein Sender an eine Ausstrahlung wagen. Amazon hat sich nun ein Herz gefasst und gibt „Ash vs. Evil Dead“ ab 1. September für seine Prime-Abonnenten frei.

Wie die Filme, so die Serie: Ash ist zwar älter, aber nicht schlauer – nur vielleicht etwas müder. Er hat sich zurückgezogen und verdient trotz Kettensägen-Arm als Lagerarbeiter seine Brötchen. Doch dann kehren die Dämonen zurück, die er endlich vergessen wollte. Klar dass Ash also doch wieder die Säge schwingt und fluchend den Deadites auf die Pelle rückt. Dabei hagelt es nicht nur reichlich flotte Sprüche, sondern auch das Blut fließt in Strömen.

ash vs evil dead

Ab dem 1. September finden sich alle zehn Episoden der ersten Staffel bei Amazon Prime Video. Auch die zweite Staffel will Amazon noch dieses Jahr ins Programm nehmen. Wunderbar, so wird ein langer Abstand zur US-Ausstrahlung vermieden. Staffel 1 kommt dabei übrigens nicht nur mit dem englischen Originalton, sondern auch mit deutscher Synchronisation.

Ich freue mich tierisch auf die Serie, da ich „Ash vs. Evil Dead“ aus der Not heraus sogar schon als US-Import auf Blu-ray vorbestellt hatte. Auch euch wünsche ich viel Spaß mit dem cholerischen Ash und seinem Kampf gegen die Dämonen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

8 Kommentare

  1. Geil, ich hatte schon Angst das sich keiner dazu bereit erklärt die Serie auszustrahlen.,..eine Bereicherung des Amazon Portfolios.

  2. Also ich finde die Serie wirklich sehr gut. Coole Sprüche, 80er Jahre Nostalgie und eine gute Besetzung. Freue mich schon auf die nächste Staffel 🙂

  3. Jeah…

    Hail to the King, Baby!!!
    Ich freu mich…

  4. Sehr sehr cool. Weiß jemand, ob die ungeschnitten bleibt?

  5. Wir hatten damals gute Beziehungen zu unserer Stammvideothek. Der Inhaber hat sich die ungeschnittenen Fassungen immer aus Österreich, Holland, etc. besorgt. So kam ich frühzeitig in den Genuss der ganzen Klassiker (Tanz der Teufel, Muttertag, Nekromantik, etc). Ich denke mal die Geschichte lief so oder ähnlich in jeder anderen Stadt ab.

  6. @omegaman

    Die Serie wird ungeschnitten ab 18 sein. Die FSK hat bereits die Folgen geprüft, hat online aber erst Folge 3 auf der Homepage veröffentlicht. Ich hoffe, dass Staffel 2 auch hier rauskommen wird.

    Dann sollte nur noch jemand, Turbine?, den ersten Film von der Liste holen und dann haben endlich alle 3 Teile eine reguläre Freigabe.

    Das selbe sollte mal mit Dawn of the Dead 1 geschehen. Alle anderen Teile und die Serie haben eine reguläre Altersfreigabe und kann man öffentlich erwerben. Eine Schande, dass die jeweils ersten Teile der Filme noch verboten sind 🙁

  7. Sehr geil, freue mich schon

  8. Hab mir die Serie schon im Original reingezogen und absolut geliebt. Absolut geil!