Arschtreter gesucht

Immer noch 109 Kilo. Kerlokerl. Es muss an mangelnder Bewegung liegen. Scheiss kaputtes Knie. Deprimierend. Jemand Vorschl?ge? Oder Leidenspartner, die mitmachen wollen?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

13 Kommentare

  1. Marcus W. says:

    naja, will zwar nicht abnehmen, sondern zunehmen, jedoch an Muskeln. Aber mein Bauch msste auch weichen. Unter meiner dicken Wampe vermute ich schon seit langem ein Sixpack.

    Ich wr dabei. Ich wollte eigentlich jeden Tag Liegesttzen und Sit-Ups machen. Denke Liegesttzen knnten evtl. ein Problem sein fr dich?

  2. Momentan ja….

  3. Ich sach ja, es sind die Drsen

  4. ..oder die schweren Knochen!

  5. nimm kai als arschtreter. der tritt sich momentan dermaen selber…da kann er bestimmt noch nen tritt abgeben!

  6. Knnte es nicht auch das „Abnehmenwollen“ sein? Seit ich deutlich entspannter an die Sache rangehe fluppen die Kilos fast von alleine weg. Das wiederum gibt nen guten Kick, vor allem den Skram abends weg zu lassen, was sich wiederum auf der Waage bemerkbar macht. Sport? Warum soll ich zustzliche Verletzungsrisiken eingehen…? 😉

  7. Kerr Jung – du hast grad aufgehrt zu qualmen!!!
    Dein Stoffwechsel stellt sich grad um! Nu mute deinem Krper nicht zu viel zu!
    Was meinste was da drin grad abgeht?!?

  8. Hi Caschy, mach doch mal nach und nach. Mangelnde Bewegung mit kaputten Knie ist natrlich momentan ausgeschlossen. Wenn das vorbei ist, kannst Du mit dem Sport weitersehen. Ansonsten stimme ich Ronni zu. Die meisten Menschen haben Gewichtsprobleme, wenn sie mit dem Rauchen aufhren. Und das Du nicht gro zugenommen hast seitdem sollte doch schon ein Erfolg sein. Meinst Du nicht?

    Ich bin mir sicher, dass Du Deine 99 schaffst. *Daumen drck und weg

  9. Schattenwerfer says:

    Da hilft nur Bewegung. Seit ich vor 10 Jahren die Kippen weggelassen habe, sind mir 30 Kilo zugelaufen.
    Eine Abwärtstendenz bemerke ich erst seit dem regelmäßigen Abendspaziergang (Nein! NICHT in den Biergarten!)
    Viel Erfolg!

  10. Sers,
    wrde die Sache auch langsam und ‚was entspannter angehen. Vielleicht auch mal ber ne Nahrungsmittelumstellung nachdenken? (Pizza, Burger, Chips, etc. pp.) Musste das Allergie bedingt machen und hab so im Laufe eines 3/4 Jahres ber 30 Kilo abgespeckt (und bin immer noch „gut dabei“ ;)).
    Das wird schon… it der Zeit kommt auch die Disziplin.

    Beste Gre und viel Erfolg,
    bear

  11. @Bear, wie haste das denn geschafft?

  12. Ahoi,
    das Zauberwort heisst wohl „Grundnahrungsmittel-Allergie“ (Nervigkeit wchst exponentiel mit der Lnge, jap). Auf Deutsch (bei mir): Kein Weizen, Roggen, Gerste, Schweinefleisch, Pfeffer, Sellerie, Tomaten… usw. Am Ende blieb fr den Alltag noch Dinkel, Schaf, Ziege, Senf, Apfel. 😀
    Da erschiet du dich entweder, oder nimmst ab – da ich notorischer Optimist bin, hab ich mich fr durchhalten&abnehmen entschieden … und habs wahrlich nicht bereut.
    Hab bei ~126 angefangen und bin bei ~95 und will zu 85-90.
    Mach das ganze schn langsam aber konsequent und wenn die Freunde mal zum Dnerladen oder zu Magges wollen, gibts eben nur was zu trinken – auch kein Weltuntergang.
    Man braucht jetzt auch keine Allergie. Es geht nur darum, dass man bissl bewusster isst und sich belegt, ob man das Brot oder die Kekse abends um 23Uhr wirklich noch „braucht“, etc. pp.
    Ich drck dir die Daumen! Das schaffst du schon. 🙂

    Gre,
    bear

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.