Aqara: Hub M2 mit Zigbee 3.0 startet Anfang 2021 in Deutschland

Aqara, Hersteller von Smart-Home-Hardware, hat bekannt gegeben, dass der M2-Hub bald in Deutschland startet. Der M2-Hub ist ab sofort in Tschechien, der Slowakei und Schweden erhältlich. Dänemark, Deutschland, Ungarn, Polen, Rumänien, Russland und Spanien werden Anfang 2021 folgen. Der Hub M2 (ZHWG12LM) ist der bisher fortschrittlichste Smart-Home-Hub von Aqara und dient als Smart-Home-Steuerungszentrale für eine Vielzahl von Aqara-Sensoren, -Controllern und anderen Zigbee-Geräten.

Im Vergleich zur Vorgängerversion unterstützt der M2 das Zigbee-3.0-Protokoll. Außerdem verfügt er über einen LAN-Anschluss für eine kabelgebundene Internetverbindung über Ethernet RJ45, was für zusätzliche Stabilität und kürzere Reaktionszeit sorgen soll. Mit einem eingebauten IR-Modul hebt der M2 außerdem die Infrarot-Steuerungsfunktion hervor, mit der Benutzer vorhandene IR-Heimgeräte, wie das Einschalten von Fernsehern und Klimaanlagen, von jedem Teil des Raumes aus per Sprachbefehl und lokalen Automatisierungen steuern können.

Der Hub M2 hat wie der Vorgänger von Aqara auch einen Lautsprecher, kann so auch als Alarm oder Türklingel genutzt werden. Das Einbinden in HomeKit, Alexa und Google Assistant ist möglich. Preislich scheint man sich am Vorgänger zu orientieren, in Schweden kostet der Hub knapp 57 Euro. Ich habe immer noch den Erst-Hub und einige Sensoren, die funktionieren bis jetzt einwandfrei, kann bisher nicht wirklich etwas Schlechtes sagen.

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

11 Kommentare

  1. coole Sache. Aber leider zu spät, bin schon bei Homeassitant 😉

  2. Nutze auch die Aqana Tür-/Fenstersensoren mit dem 1. Hub. Läuft bisher einwandfrei in HomeKit.

    Gibt es was besseres?

  3. Ich hab mir nun nach langem Warten alternativ ein ConBee + RP bestellt. Da war mir Xiaomi zu langsam

  4. Könnte ich damit als z.B. Philips hue Steuern?

    • Bei mir läuft Hue Hub und Conbee II mit aquara Sensoren in Home Assistant integriert. Steige von Raspberry Pi 4 um auf Nuc mit Dockers. Bei mir laufen ca 50 Aqara Sensoren ohne Xiaomi Hub. Mein Staubsauger Roboter von xiaomi ist über HACS in Home Assistant integriert.

  5. Hi,

    Weiß man schon etwas ob sich dieser Hub in Openhab integrieren lassen wird/integrieren lässt?

    Habe Probleme mit einem Aqara Hub, weil dieser immer die Verbindung mit OH verliert.

    Danke

  6. Hallo,
    bin auch gerade beim einrichten meines Smarthomes.
    HAbe mich für OpenHab entschieden. Jetzt stellt sich mir die Fragen ob ich auf den neuen Aqara Hub warten soll oder mir ein Conbee2 zulegen soll. Bin dann auch auf zigbee2mqtt gestoßen. Allerdings ist da viel zu konfigurieren?!
    Vielleicht kann mir da jemand von euch was empfehlen bzw. einige Erfahrungen mit mir teilen.

    Danke und schöne Grüße,
    Alex

  7. Also Conbee2 klingt mir auch interessant, vor allem für den Preis. Ggf. spiele ich damit mal rum. Aktuell habe ich noch eine Sonoff ZBBridge bei mir liegen, aber zumindest die Aqara Sensoren kriege ich damit partout nicht ans Laufen!

  8. Also ich verzichte auf den vermutlich vorhandenen Funk nach hause (China).
    Bei mir laufen allerdings die Aquara Sensoren (Fensterkontakte, Temperatur/Humidity/Pressure) sehr gut an einem RP 4 + RasBee II, mit Home Assistant. Allerdings nutze ich die für die Lichtsteuerung weiterhin die Hue. Die funktioniert für Licht deutlich zuverlässiger und einfacher als HA auf dem RP.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.