Apples Mixed-Reality-Headset könnte sich bis 2023 verzögern

Ein Mixed-Reality-Headset von Apple steht bereits seit längerer Zeit im Raum. Nach derzeitiger Informationslage sollte das VR/AR-Headset noch in diesem Jahr debütieren. Mark Gurman von Bloomberg äußert sich nun dahingehend, dass sich das Headset mindestens um einige Monate verzögert und damit vielleicht auch erst 2023 in den Regalen landen könnte.

Apples Headset soll, so die Gerüchteküche, die virtuelle und erweiterte Realität miteinander kombinieren. Nach Gurmans Informationslage sollte das Headset bereits im Rahmen der WWDC in diesem Jahr vorgestellt werden. Entwicklungsprobleme würden es aber schwer machen, im Zeitplan zu bleiben. So habe man neben Problemen mit Überhitzung und der Kamera auch die Software noch nicht ausreichend im Griff. Eine Ankündigung könnte damit erst zum Jahresende erfolgen, ein Marktstart erst im kommenden Jahr. Apple lehnte hierzu natürlich sämtliche Formen einer Stellungnahme ab.

Im kommenden Jahr soll Apples Entwicklerkonferenz ohnehin ganz unter dem Stern von Virtual- und Augmented-Reality-App stehen. Den Grundstein für das Headset soll bereits iOS 16 legen. Heißt: Zumindest durch die neue Version des mobilen Betriebssystems könnten wir bereits im Sommer von ersten Aspekten des Headsets erfahren.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Baujahr 1995. Technophiler Schwabe & Studienreferendar. Unterwegs vor allem im Bereich Smart Home und ständig auf der Suche nach neuen Gadgets & Technik-Trends aus Fernost. Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: felix@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Warum wundert mich das jetzt nicht? Hoffentlich wird das nicht wie beim Apple Fernseher.

    • Oder wie bei der Ladeplatte.
      Gefühlt warte ich schon seit 3-4 Jahren jedes Jahr auf den Release der Brille 🙁

      • Der TV lohnt sich einfach nicht, glaube ich, das wusste schon Steve Jobs. Die Leute sind Billigferseher gewöhnt. Ein Apple Fernseher wäre ja eher Bang & Olufsen like, also so um die 10.000+ Euro.

        Bei der Ladeplatte war es einfach nur peinlich. Nein, es war bewusste Kundentäuschung, glaube ich, denn man bekam es nicht hin, wollte aber trotzdem dafür werben. Schließlich war ja neuerdings alles kabellos. Das war schon fies, weil es das Gesamtpaket attraktiver machte.

        Ich glaub bei solchen Headsets nach wie vor nicht, dass diese sich in irgendeiner Weise tatsächlich durchsetzen werden. Wer keine Brille hat, will keine tragen. Wer eine Brille hat, bekommt wieder andere Probleme. Egal ob VR, AR oder was weiß ich… sie hoffen darauf, es wird ein Trend irgendwann… aber es wird nicht bleiben. Ich glaubs einfach nicht.

  2. Gibt es das Bild oben auch ohne Apple Logo in hoher Auflösung zur Nutzung als Wallpaper? Finde es sehr schick

  3. Und dann laufen wir alle mit einem wie auch immer gearteten Brillengestell rum? Niemals!
    Und wie kann man sich Mixed-Reality vorstellen? VR bedeutet ja, dass man von der Umwelt nichts mitbekommt. Bei AR wird die Umwelt eingebunden. Wie soll man diese Gegensätze denn mixen?

    • Also ich laufe immer mit einem Brillengestell rum, ich fahre damit sogar Auto…

    • Das Ziel sollen lt. anderer Medien sogar Kontaktlinsen sein……. Star Trek eben

    • Wie Google Glass damals. Nette Spielerei, die auch keiner wollte. Ich glaub auch nicht dran. Es ist der krampfhafte Versuch eine Technik in den Markt zu bringen, für die einfach kein Bedarf entsteht. Das wäre nichts neues, doch hier wird der Bedarf auch nur gering künstlich erzeugt werden können.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.