Apple Watch: watchOS 8.4.1 veröffentlicht

Apple schiebt ein kleines Update zur Fehlerbehebung nach, welches bei den Besitzern einer Apple Watch bereits angekommen sein dürfte. Vor ein paar Tagen erst erschien watchOS 8.4, welches u. a. Schwachstellen schloss und die Zusammenarbeit mit Ladegeräten von Drittanbietern verbesserte, nun folgt watchOS 8.4.1 für die Apple Watch 4 oder neuer. Das Changelog spricht lediglich von Fehlerbehebungen, die nicht genau definiert wurden. Schaut man in Foren, dann gibt es mit Version 8.4 immer noch ein paar vereinzelte Nutzer mit Problemen bei Ladegeräten oder mit Fehlern auf der Apple Watch bei der Darstellung von Benachrichtigungen, vielleicht hat man dahingehend noch einmal nachgearbeitet – oder eine Schwachstelle wurde in Angriff genommen.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Das Bild hat mich nun vermuten lassen, dass 8.4.1 die Tastatur nach D bringt – die gibt es aber bei uns (noch) nicht, oder doch? Ich kann in Nachrichten nur einzelne Buchstaben „zeichnen“, oder mach ich was falsch?

  2. Der Download ist extrem langsam….

    Bei euch auch so?

  3. Bei mir war es genau umgekehrt. Das Thema „Ladepad“ war mir gänzlich unbekannt bis 8.4 kam. Die Uhr updatete sich, blieb auf der Docking wie gewünscht (warum das Ding darauf liegen muss obwohl iPhone und co auch ab 50% Ladestand ein Update machen) und bootete dann neu. Nen paar Sekunden später nen „Ping“ dass ich doch bitte ein kompatibles Ladegerät anschließen sollte. Uhr entfernt, neu gestartet, keine Verbesserung. Danach Uhr normal getragen bis sie leer war und sich ausgeschaltet hat, draufgelegt, dann gings wieder.

  4. Das ist mal wieder ein Apple-Problem, welches ich überhaupt nicht nachvollziehen kann. Es ist bestimmt seit mindestens 2 Monaten bekannt, dass es Probleme beim Laden gibt. Trotzdem schafft man es nicht, das zu beheben. Wie schwer kann es sein, etwas was bisher ohne Probleme funktioniert hat wieder herzustellen, vor allem so etwas essentielles bei einer Uhr?!

    Ich weiß nicht mehr genau wann es anfing, aber ich konnte meine Watch5 ab 8.x irgendwann nicht mehr richtig laden, immer Abbruch oder es ging gar nicht (mit original Puck und third-party Puck). Erst dachte ich, die Watch ist kaputt, bis ich dann mitbekommen habe, dass es am Update lag. Seit 8.4 geht tatsächlich der third-party Puck wieder ohne Probleme, nur der originale funktioniert nicht! Was auch noch komisch ist, mit dem originalen Puck erwärmt sich das kleine 5W Netzteil leicht, ohne dass die Uhr geladen wird.

    • Auch das Update auf 8.4.1 hat keine Abhilfe geschaffen. Der originale Ladepuck will nicht mehr laden, nach einigen Minuten bricht der Ladevorgang ab. Der andere geht zum Glück noch. Habe jetzt als Ersatz den neuen USB-C Ladepuck bestellt.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.