Apple Watch: watchOS 4 veröffentlicht

Während ganz viele erst einmal iOS 11 laden, greifen sich andere schon an das Handgelenk, denn unter Umständen wartet da die Apple Watch auch auf ihr Update – denn neben iOS 11 wurde auch WatchOS 4 mit zahlreichen Neuerungen veröffentlicht. Das Siri-Watchface ist eine der kleinen Neuerungen, Sport-Fans werden sich aber sicherlich über die neuen Workouts freuen und die verbesserten Musik-Möglichkeiten werden auch Freunde finden. In diesem Sinne: Fröhliches Aktualisieren. Mittlerweile ist auch schon die Infoseite von Apple freigeschaltet, die über vieles Neues bezüglich WatchOS 4 informiert.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

14 Kommentare

  1. Die Infoseite schaut schon schick aus. Aber unterm Strich bleibt die Apple Watch eine Uhr, die nicht permanent die Zeit anzeigt und deren Akku max. 1 Tag hält. Meh.

  2. @Denny
    – sie zeigt die Zeit an, wenn du drauf guckst
    – der Akku hält einen Tag und nachts liegt die Uhr im Dock und dient dort als Wecker/Nachtlicht
    – im Übrigen ist die Uhrzeit anzuzeigen sicherlich nicht das Killer-Feature einer Smartwatch

    Nachdem ich von meinen beiden Sony SW2 und SW3 mit Akkulaufzeit verwöhnt war, dachte ich auch erst, dass die real ca. 30-36h Laufzeit der AppleWatch irgendwie hinderlich wären. Isses aber nicht. Selbst wenn der Freitag erst Samstag früh endet, ist immer noch genug Saft im Akku. Auch noch nach 2,5 Jahren und dem 3. Major-Update.

  3. Michael Beissel says:

    Guten Abend allerseits. Weiß jemand von euch, wann das Update kommt? Wird bei mir noch nicht angezeigt.

    Besten Dank.

  4. Michael Beissel says:

    Hat sich erledigt. Ich Schnarchnase hatte noch ein Betaprofil in der watch.

  5. Hmm. Ich kann von dei Uhr aus keine musst Musik mehr starten. Die verlangt dann immer sich mit meinen beatsx zu verbinden.

  6. @Denny:
    Ich komme locker 2 Tage mit meiner Uhr über die Runden.

  7. @Sebastian
    Vermutlich ist deine Uhr als Abspielgerät konfiguriert.
    Bei aktiver Musik-App, einmal ForceTouch auf den Screen und nun das iPhone als Abspielgerät auswählen. Dann will die Uhr auch keine Kopfhörer mehr und du kannst wie gewohnt (nein, eigentlich viel besser als vorher) deine Musik über die Uhr steuern.

  8. kann es sein, dass ihr alle die große habt?
    meine 38mm hat bei wirklich wenig gebrauch am tag, nur uhrzeit und ein paar wecker, abends noch 20%. guck ich aber ständig rauf oder beantworte mal nachrichten, immer noch ohne sowas wie pokemon oder musiksteuerung zu aktivieren, is die zwischen 18&20uhr bei weniger als 10%..

  9. Seit dem gestrigen Update auf 4.0 kann ich per 3D-Touch nicht mehr die Quelle in der Musik-App auswählen. Blöderweise hatte ich dort zuletzt die Apple Watch selbst als Quelle ausgewählt sodass ich Jetzt nur Zugriff auf einen Bruchteil (den Synchronisierte Playlist) meiner Musik habe. Hat jemand eine Idee, wo man noch die Quelle wechseln kann?

  10. @Peter, @Sebatian
    Leider klappt das mit der Music App so nicht mehr! Hier kann man nur noch die Musik die auf der Uhr sind steuern!
    Zum Steuern der Musik am Handy gibt es die App „Aktuelle Widergabe“. Dies ist aber auch nicht einzeln erreichbar, sondern kommt nur wenn Musik am iPhone gespielt wird und man auf die Uhr sieht!

    Eine Titel, Künstler oder Alben Auswahl gibt es in WatchOS 4 nicht mehr.

    Ich finde das sehr ärgerlich und hoffe, dass Apple hier noch nachbessert!

  11. @Markus, ich sehe das wie du, dass das sehr ärgerlich ist. Auch das die „Aktuelle Wiedergabe“ weiter auf der Watch angezeigt wird wenn die Wiedergabe schon längst beendet ist gefällt mir gar nicht.

    Ergo kann ich mit der Apple Watch jetzt nur noch die darin gespeicherte Musik ad-hoc abspielen auf Bluetooth-Kopfhörern die sich mit meiner Apple Watch Series 1 (eigentlich 0) nicht koppeln lassen. Traurig!

    Gut hingegen an „Aktuelle Wiedergabe“ finde ich die bessere Unterstützung von Spotify, auch wenn man hier noch nicht durch seine Bibliothek navigieren kann.

  12. Watchos 4 ? Gibt es das Update überhaupt? Bekomme immer nur angezeigt das meine Watch 2 mit 3.2.2 aktuell ist.
    🙁

  13. @Michael: in dem Artikel unter welchen du dein Kommentar gesetzt hast geht es um nichts anderes .
    Evtl. Musst du erst dein iPhone auf iOS 11 Aktualisieren!?

  14. @Peter
    Hmmm, das könnte natürlich sein. Da habe ich wohl hier nicht alles gelesen. Sorry.

    IOS11 habe ich noch nicht drauf.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.