Apple Watch Series 3: eSIM bei der Telekom 6 Monate ohne Aufpreis nutzbar

Die Apple Watch Series 3 wurde gestern unter anderem in einer Variante mit LTE-Konnektivität vorgestellt. Statt auf eine normale SIM-Karte setzt die Apple Watch auf eine eSIM, die fest im Device verbaut ist. Das bedeutet, dass der Nutzer einen entsprechenden Mobilfunkvertrag benötigt, das wird in Deutschland lediglich von der Telekom angeboten. Die eSIM der Apple Watch wird dabei als MultiSIM gewertet, je nach Vertrag ist die Nutzung also auch ohne zusätzliche Kosten möglich.

Apple erklärte außerdem, dass viele Partner „Probeangebote“ hätten – auch das liefert die Telekom. Auf der Infoseite erklärt die Telekom, dass Apple Watch Series 3 Nutzer die MultiSIM 6 Monate kostenlos nutzen können, ab dem 7. Monat fällt dann der zusätzliche Grundpreis entsprechend des Tarifs an. Bis zu 4,95 Euro pro Monat werden so zusätzlich fällig, falls keine MultiSIM im Tarif enthalten ist.

Ob die Kosten angemessen sind, muss man wieder für sich selbst entscheiden. Ich kann mir aber gut vorstellen, dass es einige Nutzer gibt, die eventuell sogar eine MultiSIM im Vertrag haben und diese nicht nutzen, sowas ist dann natürlich ideal. Aber selbst zusätzliche 4,95 Euro dürften bei der Zielgruppe wenig ausmachen. Ich würde es wohl zahlen, wäre ich bei der Telekom. Warum sich der Kauf eines LTE-Modells auch ohne die Nutzung lohnen könnte, habe ich in diesem Artikel festgehalten.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

15 Kommentare

  1. Das ist ja fast günstig, denn in den USA wollen die Netzbetreiber 10 Dollar dafür haben.

  2. Die 4,95€ würde ich gerne zahlen. Denn ich habe meine Apple Watch damals wieder zurück geschickt, weil ich besonders während der Arbeit wenig Zugriff auf mein Telefon habe. Allerdings sind mir die Standard tarife der Telekom viel zu teuer. Schade.

  3. Bei mir wird es auch eine ohne LTE da ich nur einen T-Prepaid Tarif habe und es hier keine Multi/E-SIM gibt.

  4. Viel zu teuer in meinen Augen!
    Für etwas, das ich in der Regel in sehr geringem Umfang nicht gleichzeitig, sondern alternativ zu meinem teuren Vertrag nutzte? Ohne Material oder Verwaltungsaufwand für die Telekom?
    Das ist einfach nur Wucher für wenig.

  5. Wenn ich WLAN-Call im Telekom Tarif habe, hab ich dass dann auch auf der Watch bzw. unterstützt die das auch?

  6. @Sven: interessante Frage!
    Da die Watch bisher nur als Bluetooth-Headset fürs Telefonieren gedient hat, geht das auf alle Fälle, solange dein iPhone in der Nähe (per Bluetooth verbunden) ist.

    Ist das iPhone außer Reichweite => kann man noch nicht sagen mit mMn Tendenz zu nein.

  7. @Sven
    Schon jetzt kannst du mit der Apple Watch per Wlan telefonieren. Das gleiche gilt für alle anderen Geräte unter der gleichen Apple ID (iPad, Mac, etc), die mit deinem iPhone verbunden sind. Das hat nix mit dem Netzbetreiber zu tun, das ist eine Apple Funktion.

    Wlan Call ist hingegen eine Funktion des Mobilfunkanbieters.

  8. Danke euch 🙂 Ich meine schon die Provider Funktion „WLAN CALL“. Sollte ich die eSIM da jetzt schon ordern, damit alles pünktlich da ist? Am Freitag kann man ja bei Apple vorbestellen.

  9. Günstig war die Telekom ja noch nie, aber ich hätte ihnen noch deutlich überzogenere Preise zugetraut.

  10. @Sven
    Du kannst keine eSim bestellen, weil es ja nun mal keine gibt. Du musst die Option Multi-Sim buchen, die Einrichtung der eSim wird einem dann sicherlich noch erklärt… geht evtl per QR Code oder so.

  11. @Sven: Ja, eine Multisim buchen, aber per 2202 anrufen und die ESim verlangen, sonst kommt eine normale Karte. Das ist dann ein Brief mit Code, das gibt man auf einer Seite ein zum aktivieren und voila, dieser QR Code wird dann an der Watch eingescannt.

  12. Wird die eSim dann mit dem Datenvolumen des Haupttarifes gefüttert? Oder unterliegt sie keiner Datenbegrenzung?

  13. Wie scannt man eigentlich einen Code mit der Apple Watch?

  14. Eine zusätzliche Sim-Karte kostet wie erwähnt 4,95€ wenn nicht schon im Vertrag vorhanden. Habe eben noch gesehen, dass es auch Multi-Data Pakete gibt beispielsweise 1GB extra + 2 MultiSim Karten für 10 €. Nur für die, die es vielleicht interessieren würde. Weiß auch nicht ob die Preise des Multi-Data Pakets gerade von meinem Vertrag abhängig waren.

    @Denni Ich glaub das ganze funktioniert entweder über das Handy bzw. vielleicht über eine Code Eingabe auf der Watch.

  15. Weiß jemand ob man die 6 Monate Multi SIM gratis nur bekommt wenn man die Apple Watch auch bei der Telekom kauft. Oder klappt das auch wenn man die Watch bei Apple direkt kauft und dann bei Telekom die Multi SIM holt?

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.