Apple: neuer Vorbestell-Rekord durch iPhone 6 und iPhone 6 Plus

Auch diese Apple-News kommt nicht allzu überraschend. Überraschend vielleicht wieder für die, die Apple nach jeder Produkvorstellung den Untergang prophezeien, aber an sich nicht wirklich. In Deutschland habt Ihr es vielleicht mitbekommen, die Vorbestellseiten der Mobilfunker gingen – wie jedes Jahr – in die Knie, bei Apple selbst war es auch nicht gerade einfach, sich durch den Vorbestellprozess zu quälen. In den USA sah es nicht viel anders aus. Dort war zwar nur die Webseite des Mobilfunkanbieters Sprint kurzzeitig nicht erreichbar, aber die Lieferzeiten bei allen Anbietern schnellten in die Höhe.

iPhone6_press

Mittlerweile muss man für das iPhone 6 Plus bereits bis Oktober warten, wenn man es jetzt online bestellt. Dabei spielt es keine Rolle, ob man bei Apple direkt oder bei den Providern bestellt. Das iPhone 6 mit 4,7 Zoll Display hat aktuell eine Lieferzeit von 7 – 10 Tagen im deutschen Apple Online Store. Ob dies nun bedeutet, dass das größere Modell gefragter ist, oder einfach nur weniger Einheiten zur Verfügung standen, ist nicht bekannt.

Apple äußerte sich gegenüber Re/Code allerdings mit einem Statement zu den Vorbestellungen. Diese sind dabei, einen neuen Rekord aufzustellen: “Response to iPhone 6 and iPhone 6 Plus has been incredible with a record number of preorders overnight.” Wer hätte das gedacht.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

*Mitglied der Redaktion 2013 bis 2019* Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

38 Kommentare

  1. @Harry
    Ja nee is klar, das ist natürlich beim iPhone äußerst zweifelhaft, dass die vorbestellten Geräte auch wirklich verkauft werden, da bleibt sicher die Hälfte wie Blei in den Regalen liegen. :)) Wartet im Herbst die Keynote zum iPad Air 2 ab, da wird Tim Cook mit Sicherheit Zahlen nennen.

  2. @Harry und andere: Apple ist bekannterweise der einzige Hersteller der in jedem Quartalsbericht die verkauften Stückzahlen veröffentlicht.

    Zu dem restlichen Kommentaren muss man wie immer eigentlich nix sagen, ja sicher das OnePlus One hatte mindestens genausoviele Vorbestellungen 😀 Köstlich, da schiebt wahrscheinlich der Apple Store am Marienplatz mehr iPhones über die Ladentheke.

  3. Reiner Reibach says:

    Total lustig hier inzwischen.
    Apple verkauft vielleicht 10 Millionen iPhones dieses Wochenende und eine gewisse Crowd muss natürlich versuchen, dass irgendwie in ihr Hirn zu bekommen.

    Das die Geräte jetzt größer sind, geschenkt. Bei mir kommt trotzdem nur das Gerät in die Tasche, welches auch vorne in die Jeans passt.

    Und zur Update Situation: Mein 4s kriegt jetzt bald iOS 8. Kostenlos, offiziell und quasi automatisch.

    Jetzt wüsste ich gerne welches Android aus dem Jahrgang demnächst Android L bekommt und zwar offiziell, kostenlos und gleich nach Freischaltung?

    Na kommste drauf? Ich denke schon, keines nämlich.

    iPhone Usern und Apple Fans wird ja viel vorgeworfen. Ich denke inzwischen die Vorwürfe sind eher Selbstkundgaben von Menschen die unreflektiert sind.

  4. Nichtsdestotrotz sind es die Apple-Fanboys, die den ganzen Kram lächerlich wirken lassen. Siehe die alten Aussagen, die jetzt alle langsam unglaublich wirken:
    – 4-Zoll sind völlig ausreichend, alles andere ist viel zu groß > iP 6
    – tolle Einhandbedienung nur mit kleinem Display möglich
    – billiges Plastik bei z.B. Samsung, Glas muss es sein auf der Rückseite > 5C
    – die Tastatur ist ja soo super, brauch keine anderen > jetzt werden Alternativen auf einmal erlaubt, weil sie doch besser sind (s. SwiftKey)
    etc. etc. die Liste ließe sich ewig weiterführen.
    Wenn die iSheep (gefällt mir gut der Begriff 😉 ) nicht ständig auf den Innovationen der anderen Lager (WP, Android) rumhacken würden und alles was sie gerade in den Händen halten, das Non-Plus-Ultra wäre, dann würde sich das Ganze auch ein wenig beruhigen.
    Am Schlimmsten finde ich die, die ein 100€ Android – Phone mit einem 700€ teuren iPhone vergleichen und dann sagen wie viel besser das alles ist. Ja ne, is klar.
    Habe zuletzt mit meinem 3,5 Jahre alten S2 und nem aktuellen ROM auf AirPlay gestreamt, ging genausogut wie mit nem iPhone. Und das hatte damals schon 4,3 Zoll und war um min. 50 Gramm leichter als das iP 4. Aber damals hieß es ja dann, man hat ja bei dem leichten Gewicht nichts in der Hand, da schlepp ich lieber ein ‚wertiges‘ 4er rum, welches übrigens bei meinem Freundeskreis öfter mal durch Herunterfallen das Display gesprungen ist. Komisch, mir ist meins auch schon öfter gefallen, war noch nie was…

  5. Isheep lova 1983 ATM 4ever! says:

    der kameraring is so epic. jony is der derbste. nur er macht so schön „flawless deigns“. aber es ist ein hübsches gerät. aber ich warte aufs iphone 7 und the next big thing

  6. für wie viele iPhone-Modelle muss denn ein neues iOS portiert werden bzw. wird denn ein neues iOS portiert?
    von mir aus können Apple-User alles an ihren Geräten toll finden (Qualität, Stabilität, etc.), aber die Update-Argumentation finde ich lächerlich, nur weil Apple ein begrenztes Geräte-Repertoire hat und man von Apple auch einen höheren Qualitätsstandard erwartet…

  7. Pardon, ich verstehe nicht.

    Welchen funktionellen Zweck erfüllt die hervorstehende Kameralinse bzw. dieser Ring?

    Diese Frage stellt mitnichten ein Basher, sondern ein potentiell höchstinteressierter Eventualkunde.
    Dies bitte zu bedenken.

  8. @Herr S.
    /bash on
    Ich denke dass ist dafür, dass Apple-Normal-User beim Fotografieren nicht immer den Finger auf der Linse hat und weiß wo vorne und hinten ist
    /bash off 😉
    Jetzt mal im Ernst: Ich denke, es war der Dicke des Geräts geschuldet, dass man an dieser Stelle eine ordentliche Linse nicht mehr integrieren konnte

    • Die Marketingabteilung wollte eben ein dünneres Gerät (was natürlich bei der Länge dieses Frühstücksbretts ziemlich sinnlos ist, denn dadurch passt es auch nicht besser in die Hosentasche). Die Nachteile sind eben eine hervorstehende Kamera und ein schwacher Akku.

  9. ich möchte mal tatsächlich was objektives zum thema altagstauglichkeit er fragen. bei mir gibts immer 2 varianten. nacht lege ich das fon aufs display damit mit das licht nicht stört wenn das display bei eingehenden nachrichten an geht. das würde ich bei keinem fon machen. weder android noch iphone. allerdings erinnere ich mich dass das nexus 4 an den ecken der frontseite kleine nöppel hatte und so das display nicht die unterlage berührt. die andere relevantere varianten ist natürlich das legen auf die rückseite. damit der vorstehende kameraring nun nicht ein kippeln oder verkratzen des rings/linse verursacht, muss man wohl eine hülle nutzen. und nun frage ich mich wie schön ein fon nun auch ist, ohne hülle kann mans doch kaum benutzen. wenn ich mich umgucke dann sehe ich nur wenige die es ohne hülle verwenden. und dann verstehe ich auch wenn fons dünner werden. denn mit hülle haben sie wieder eine angenehme haptik in der hand. wer von euch benützt wirklich nie eine hülle?

  10. Also ich hab nur im ersten Jahr eine Hülle verwendet, und dann hab ich mich besonnen, dass das Gerät eigentlich ohne erstens angenehmer in der Hand liegt und zweitens natürlich viel schöner aussieht. Bei dem S2 steht die Kamera auch ursprünglich etwas raus, aber zerkratzt wurde sie nie. Hab inzwischen aber einen größeren Akku und somit schließt der Akkudeckel bündig mit der Kamera, dafür ist das Gerät jetzt statt 8,9 dann knapp 10 mm dick. Silikonhüllen mag ich gar nicht und die Hardcases sollten wenn dann möglichst dünn sein. Aber man schafft halt neue Lücken für Schmutz mit den Hüllen…

  11. @Isaaac: Die Linse kannst du so nicht zerkratzen, es sei denn du hast haufenweise Diamanten auf deinem Nachtisch liegen 😀

    Aber ja, die herausstehende Linse finde ich dennoch bescheuert. Hätte man lieber das ganze Gerät auf die Tiefe der Linse dicker machen sollen und dafür eben noch mehr Akku verbauen können. Wäre sicher deutlich positiver angekommen, als ein nochmals um einige Millimeter dünneres iPhone mit herausstehender Kamera^^

    Aber gut, andererseits verwenden auch viele Leute Hüllen. Für die ist das dann natürlich praktisch!

  12. Ich bin von dee Sorte, die sich alle vier Jahre ein iphone holen, alle fünf ein ipad und alle sechs Jahre ein Mac.
    Im nächsten Jahr wird es das Iphone 6S, nach dem iphone und iphone 4S. Es ist beeindruckend wie mein 4s noch läuft. Und ios8 bekomm ich auch und 80% der Funktionen auch. Da ist und bleibt Apple Welt-Maßstab.

    Für das iphone 6S dürfte es um folgende Dinge gehen:

    Kamera defintiv wieder Flach mit dem Gehäuse.
    Das ist die einzige schlechte Seite am aktuellen Iphone 6 – wirklich mist.
    Saphier Glas zu 100%
    und sehr sicher Wasserfest.

    Ob noch eine weitere Überraschung?

    Ich freu mich drauf – diesmal fahre ich übrigens nach Hamburg, will den quatsch mit warten vorm Store auch mal mitmachen. Keine Sorge – ich schlag da erst geben 7:30 auf…reicht dicke, wenn man die Berichte von 2012 und 2013 liest!

  13. @Vorkommentare: Eine 100% kompatible ROM des Herstellers der eigenen Hardware nutzen ist nicht das selbe wie die Installation einer Custom ROM. Ich habe nur geschrieben, dass man bei Geräten mit Rockchip-SoC beide Arten ROMs auf die gleiche Weise installieren kann (Rockchips liefern einen rudimentären Recovery-Mode mit, den man nutzen kann, ansonsten das Rockchip Flashing Tool). Egal, ob es eine offizielle oder Custom ROM ist. Root ist NICHT nötig, natürlich kann ein Hersteller es gezielt „notwendig“ machen, aber das ist Spekulation.

    Das OnePlusOne war auch nur ein Beispiel. Mir geht es um die Glaubwürdigkeit eines solchen Statements ohne die Zahlen darzulegen. Da kann sich nach jeder Wahl auch die SPD hinstellen und „Wahlgewinn! Rekord! Rekord!“ rufen.

    Apple zählt hier ja zwei Geräte zusammen. Beim 5/c/s hatte man kumuliert 9 Mio Vorbestellungen. Gehen wir mal von 10 Mio für beide aus. Ich habe natürlich keine Ahnung wie man diese aufteilen müsste, aber ziemlich sicher kommt keines der beiden Modelle alleine an das S3 heran:

    http://www.handy-news.at/hersteller/samsung/samsung-galaxy-s3-schon-9-millionen-mal-vorbestellt-3391.html (die koreanische Originalquelle kann ja jeder Interessierte selber suchen, ich kann eh kein koreanisch lesen)

    Selbst wenn sich die Iphones ein paar Millionen mal mehr verkauft haben:
    http://www.t-online.de/handy/smartphone/id_62667672/samsung-galaxy-s4-samsung-meldet-rekord-bei-vorbestellungen.html

    Sofern das stimmt, gehen die Vorbestellungen beim S4 Richtung 40 Mio.

    Ergo: Weder wurde ein markeninterner Rekord nachgewiesen, noch ein genereller. Reines PR-Blabla für die konsumgeile Techie-Szene.

  14. bitch please!
    Amazon Fire TV -> innerhalb von 3 Tagen auf Januar 2014:)

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.