Apple verteilt Guthaben an iWork / iMovie / iPhoto Käufer

Apple gab auf seiner Keynote am 10. September bekannt, dass die beliebten Apple Apps iWork, iMovie und iPhoto für Käufer von iOS-Geräten ab dem 1. September kostenlos angeboten werden. Wer sich als „qualifizeirter“ Kunde eine der Apps nach dem 1. September gekauft hat, kann nun mit einer Gutschrift rechnen. Wie MacRumors berichtet, verteilt Apple momentan AppStore-Guthaben, gestaffelt nach der Anzahl der Apps, die man erworben hat.

iwork_guthaben

[werbung] Betroffen ist man allerdings nur dann, wenn man ein iOS-Gerät nach dem 1. September gekauft hat und sich dann eine der Apple Apps kostenpflichtig heruntergeladen hat. Das Guthaben kann für Einkäufe im AppStore oder iTunes verwendet werden. Habt Ihr zufällig ein neues Gerät nach dem 1. September gekauft und auch eine der Apps geladen? Gutschrift schon bekommen?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Finde ich auch

  2. Also ich hätte lieber ein kostenloses Office für meinen neuen iMac

  3. ja neues gerät gekauft und nach dem 1. september gekauft und am 3. aktiviert und dann mit der hotline telefoniert das es nur für (von werk aus ausgelieferte) ios7 geräte gilt. somit dann erstmal den kauf von iworks verschoben 🙁

  4. Florian, das stimmt nicht. Selbstverständlich geht es nicht nach dem vorinstallierten iOS.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.