Apple veröffentlicht Werbeclips und iPhone-Vorstellung auf YouTube

Apple hat in der vergangenen Nacht die aktuellen Clips für das iPhone 5C auf YouTube hochgeladen, welche euch auch vielleicht schon im TV begegnet sind. Auch hat man nun die komplette iPhone-Vorstellung in Googles Videoportal zur Verfügung gestellt. Vielleicht will sich das ja noch jemand von euch ansehen. Seit Freitag laufe ich übrigens mit dem iPhone 5s herum, die Akkulaufzeit ist gefühlt etwas besser, die Fotos sehen im Low-Light-Bereich etwas besser aus und der Fingerabdruckleser ist eine unfassbar bequeme Sache, an die man sich in Windeseile gewöhnt.

teaser

[werbung]

Bequemlichkeit trifft dann auch die richtige Bezeichnung, denn seit gestern Abend wissen wir: der Fingerabdruckleser lässt sich mit einem künstlichen Fingerabdruck entsperren. Dazu gesellt sich noch das holprige Apple TV-Update, welches in der Zwischenzeit wieder zurückgezogen wurde und die Lockscreen-Bugs. Nicht gerade die besten Nachrichten für Apple. Wie bei jedem neuen iPhone wird Apple bereits als gescheitert dargestellt, bislang konnte man durch Verkaufszahlen die Welt immer vom Gegenteil überzeugen. Auch dieses Mal?

[werbung]

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

11 Kommentare

  1. @caschy:
    auch wenn du dich dran „gewähnt“ hast solltest du besser bald dran „gewöhnt“ sein.

  2. “ an die man sich in Windeseile gewähnt.“
    Rechtschreibfehler.

  3. Das geht gar nicht caschy, einen Buchstaben falsch gesetzt. Gut, dass gleich zwei Rechtschreibprüfer hier sind.

    Wichtigere Frage: du hast die Akkulaufzeit angesprochen. Kann man davon ausgehen, dass Apple da bald noch ein Update nachschiebt? Mein 4s ist nur noch leer.

  4. @Caschy: Was ist denn mit den „unfassbar bequemen“ Features, die du vor Kurzem im Vergleich zum iPhone gelobt hast (alternative Tastatur, größerer Screen…). Schon wieder Schnee von gestern? Oder was kümmert mich mein Geschwätz von damals? Schwierig, sich als Leser bei diesem wachsweichen Kriterien eine Meinung bilden zu können.

  5. Es kann dem Leser wie dir doch wurscht sein welches Handy ein Privatmensch der ein Blog betreibt nutzt oder? Zahlst ja hier nicht für objektive Meinungen. Meine Güte.

  6. @Ben: Mehr lesen, weniger interpretieren. Ich schätze beide Systeme. Von den Features her hat weiterhin Android aufgrund der Tastatur die Nase vorne in Sachen Produktivität. Display-Größe ist Geschmacksache. In Sachen Haptik liegt das iPhone dennoch weiter „für mich“ vorne. In meiner Brust schlagen zwei Herzen und ich werde den Teufel tun, etwas explizit zu empfehlen. Soll jeder das nutzen, was er mag. Diskussion Android und iOS bringt nix und macht mir keinen Spaß. Jeder muss für sich die Pros und Cons abwägen.

  7. @Caschy: dito, wer sprach denn davon, dass du was empfehlen sollst? Problematik ist mir klar. Es geht auch nicht um die System-Diskussion. Sorry, aber damit unterstellst du mir was und beleidigst meine Intelligenz 🙂 Es sitzt auf dieser Seite der Leitung eben kein pickeliger Teenie. Was ich aber möchte, sind klare Begründungen, damit ich ne Chance habe, diese für mich nachzuvollziehen und dann eben zu bewerten. Dazu müssen deine Begründungen aber auch wenigstens einige Zeit Bestand haben. Man kann natürlich Meinungen ändern, dann aber bitte auch begründen. Das kann von mir aus auch einfach „Bock/Interesse an einer anderen UI“ o.ä. sein. Ich bin ein treuer Leser deines Blogs, der sich u.a. hier orientieren möchte. D.h., ich merkte mir deine Bewertungen und meine Stellung dazu und weiß so z.B. Caschy findet dies oder jenes besonders wichtig, daher sind folgende Kaufentscheidungen nachvollziehbar… Habe ich dir aber schön öfter angemerkt… Danke für die Nachreichung. Schön wäre, wenn du das zukünftig gleich in den Post schreiben könntest.

  8. @Ben: Sowohl Android als auch iPhone bewertete ich ja schon in der Vergangenheit und die Meinung dazu hat immer noch Bestand. Wie ich seit der IFA schrieb: LG G2: toller Akku, angenehme Haptik, flüssiges Android, alternative Tastatur, großer Bildschirm. Nutze ich. iPhone? Nutze ich auch. Finde da bessere Apps für den „normalen Carsten“, die meines Erachtens bessere Kamera und noch (!) bessere Apps. Akku? Hab ich n Mophie-Pack. Ich kann nicht mit, aber auch nicht ohne beides. Ich wechsle da oft – das ist ein Luxus, den ich mir gönne, ausserdem hält es meinen Horizont offen. Und wie ich schrieb: Apple ist nun an dem Punkt, wo selbst ich sage: da muss was passieren. Und abschließend zur eigenen Zufriedenheit über einen längeren Zeitpunkt: das iPhone nutzte ich wirklich von Generation zu Generation, das hat noch kein Androide geschafft.

  9. Computer Egon says:

    Hat sich denn im Alltagsgebrauch schon ein Vorteil durch die 64-Bit Architektur bei nativen Apps ergeben?

    P.S.: Mir wird hier bei fasst jeder Seite von Deinem tweet Plugin ein .torrent File zum Download angeboten.

  10. Kommentare sind für dieses Video deaktiviert.

    lächerlich

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.