Apple veröffentlicht iOS 7.1 inklusive CarPlay

Etwas überraschend hat Apple gerade die Version 7.1 für iOS freigegeben. Das auf dem iPhone 5 214 MB große Update bringt eine ganze Reihe an Neuerungen (siehe unten) und kann wie immer direkt über die unterstützten Geräte bezogen werden. iPhone 4 Nutzer werden sich über die verbesserte Leistung freuen können. Wie stark sich die Verbesserungen auf dem doch schon etwas älteren Gerät auswirken, kann ich Euch leider nicht sagen. Falls von Euch jemand ein iPhone 4 nutzt, kann er gerne in den Kommentaren Bescheid sagen, ob es eine spürbare Verbesserung gibt.

iOS7_1_U

Mit iOS 7.1 wird CarPlay voll nutzbar, erst letzte Woche präsentierten diverse Auto-Hersteller das System für ihre Fahrzeuge. Siri hat ebenfalls ein Update bekommen. Man kann nun den homebutton gedrückt halten, während man spricht. So muss man sich nicht auf die automatische Erkennung verlassen, kann dies aber natürlich auch weiterhin tun. Von den neuen Stimmen sind wir in Deutschland nicht betroffen.

iTunes Radio, das bekanntlich noch nicht in Deutschland verfügbar ist, kann ebenfalls ein paar neue Tricks. Neue Sender können über das Suchfeld über „Empfohlene Sender“ erstellt werden. Außerdem können Alben nun über einen Klick gekauft werden, wenn man dies denn möchte.

Der Kalender kann Ereignisse nun auch in der Monatsansicht anzeigen, außerdem werden länderspezifische Feiertage für manche Länder automatisch hinzugefügt.

Die Bedienungshilfen erhielten eine Erweiterung der Fettschrift-Option. Diese ist nun auch auf der Tastatur und dem Rechner verfügbar. Die Reduzierungen der Bewegung können für weitere Apps eingestellt werden. Neue Optionen für die Darstellung von Buttons und Farben sorgen für eine leichtere Bedienung.

Die Kamera-App erhielt eine neue Einstellung zum automatischen Aktivieren des HDR-Modus auf dem iPhone 5S. Der iCloud Schlüsselbund wurde in weiteren Ländern eingeführt. Außerdem wurde noch die Touch-ID Erkennung verbessert und die Abstürze auf dem Homescreen wurden behoben.

Wenn Euch noch andere Änderungen auffallen, ab in die Kommentare damit.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

*Mitglied der Redaktion 2013 bis 2019* Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

26 Kommentare

  1. Ich Update von der letzten Beta Version und bei mir ist das Update 1,2GB groß…

  2. Komme von iOS 7.0.6 und auf allen drei Geräten war das Update knapp über 200Mb. Ist auch knapp 10 Minuten später auf iPhone 5s, iPad Air und iPad Mini drauf 🙂

    So macht man Updates.

  3. Apple hat eine Seite online gestellt mit den Neuerungen!
    http://www.apple.com/ios/ios7-update/

  4. Klo-Koks-Klan says:

    Falls von Euch jemand ein iPhone 4 nutzt, kann er gerne in den Kommentaren Bescheid sagen, ob es eine spürbare Verbesserung gibt.

    Das würde mich schon sehr interessieren.
    Hab auf meinem 4er noch das ios 6 laufen, weil das 7er einfach nicht nutzbar ist.

    Danke für ein Feedback!

  5. Betreffen die Performance-Veresserungen auch das 4s? Ich selbst merke bisher nchts..
    Warum musste denn die Tastatur verändert werden?! -.-

  6. Ich hoffe, meine ständig wiederkehrenden Abstürze von Safari beim Website-Scrollen und vergrößern und die damit verbundene scheinbare Überlastung des Speichers ist irgendwie gefixt worden.

  7. habe es auf dem iPhone 4 und ich war noch nie so begeistert!!! Die Schnelligkeit wurde so extrem erhöht also das ist unglaublich. Ich hoffe das Apple so weiter macht und der neue Ausschaltknopf sieht super aus

  8. vorher mindestens das icloud backup anstoßen oder/und itunes backup (verschlüsselt). es kann immer mal was schief gehen und fehlen halt mal schnell daten.. oder wenn man nie backups macht droht ein totalverlust.

  9. aber man muss zugeben… die tastatur buchstaben sehen sehr unscharf aus

  10. hat jemand die dunkle bzw. schwarze Tastatur entdeckt?

  11. Es gibt keine dunkle Tastatur ?
    Die Einstellung dazu fehlt

  12. Klo-Koks-Klan says:

    OK, ich bin mal mutig – Update von ios 6 (iphone 4) läuft, gebe später meine Meinung dazu…

  13. Sensationelles Update! Mein iPhone 5 läuft deutlich flüssiger und zackiger.

  14. Weiß jemand was mit der schwarzen Tastatur ist?

  15. Die Tastatur hat jetzt einen deutlich höheren Kontrast, scheint eine Mischung aus der alten und der schwarzen Tastatur zu sein. 😉

  16. Ich habe mein iPhone 4 soeben von 7.0.6 auf 7.1 aktualisiert. Bin begeistert.

  17. Klo-Koks-Klan says:

    naja also wenn jemand noch mit dem iphone 4 auf ios 6 ist, dann sollte er es auch bleiben.
    es ist eine katastrophe … ich schaus mirt mal noch morgen an, sonst kommt das 6er wieder drauf

    wirklich eine frechheit dass apple hier das wort „ENJOY“ verwendet. Die zeit hätte ich mir schenken können

  18. Die schwarze Tastatur war nur in Beta 1. ist in der 2. schon wieder rausgeflogen!

  19. Update läuft gerade, der Download erfolgte erstaunlich schnell. Scheinbar haben noch nicht alle mitbekommen, dass das Update verfügbar ist :).

  20. Die Tastatur geht leider so garnicht. Ich bin nicht mehr sicher, ob SHIFT grad an ist oder nicht. 🙁

    Die Monatsansicht im Kalender enthält nun eine Tagesvorschau. Das ist echt extrem hilfreich. Der Kalender kommt damit langsam an den Microsoft Pocket PC aus dem Anfang des Jahrtausends ran… 🙂

    • Die Shift Taste ist wirklich EXTREM unglücklich gestaltet da stimme ich Dir zu.
      Der Kalender ist nun etwas besser aber leider fehlt mir immer noch eine Gesamtübersicht über die Termine des Monats ohne erst jeden einzelnen Tag anklicken zu müssen wie dies zum Beispiel die App MiCal bietet.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.